Behringer EP 4000 mit EV ELX 12 am Limit

von Teefan, 09.08.20.

Sponsored by
QSC
  1. Teefan

    Teefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.14
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.08.20   #1
    Hey alle zusammen

    Ich habe eine Frage in die Runde

    Ich habe eine kleine passive PA aus 2 EV ELX 12 mit 2 T. Box Pyrit 212 getrennt durch den T.Racks DS 2/4

    Die EV habe ich noch nicht solange bin aber im großen und ganzen total zufrieden damit.
    Ausser was mich wundert dass ich meinen Verstärker den Behringer EP 4000 ans Limit bringen kann obwohl ich vorher damit 2 JBL JRX 125 problemlos damit gefahren habe.

    Und er Leistungstechnisch für die EV eigentlich schon arg überdimensioniert ist.

    Nun habe ich die Trennfrequenz auf 130 HZ erhöht um den Verstärker zu entlasten und das läuft auch super aber ein Fullrange Betrieb erscheint mir so unmöglich auch wenn ich das nicht vor habe.

    Könnte es denn auch sein dass der Verstärker langsam dem Ende zu geht da ich diesen auch schon 10 Jahre habe.


    Vielleicht kennt jemand dieses Phänomen und kann mir weiter helfen


    LG stefan
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Weissach im Tal
    Kekse:
    31.288
    Erstellt: 09.08.20   #2
    Endstufe am Limit heißt, die Clip-LED leuchtet dauerhaft?
     
  3. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    3.716
    Kekse:
    14.912
    Erstellt: 09.08.20   #3
    Irgendwie fehlt in diesen Setup noch eine Endstufe, oder wie treibst du die Subs an ?
     
  4. Golo

    Golo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.10
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Ahlen
    Kekse:
    1.768
    Erstellt: 09.08.20   #4
    ...die Pyrit 212 gibt es auch als aktive Variante. Ok, wären dann 212 A, aber das könnte der Grund sein(?).

    Gruß
    Golo
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    3.326
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Kekse:
    13.041
    Erstellt: 09.08.20   #5
    wenn ich das jetzt auf dei Schnelle richtig gesehen habe, dann ist die JBL-Box eine 4 Ohm box - die EVs aber 8 Ohm. Das bedeutet für deine Endstufe, dass die die JBL mit 2x 950W angesteuert hat, die EVs aber "nur" mit 2x 550W.
    Die Belastbarkeit der EV liegt bei 250W - die der JBL beim Doppelten.
     
  6. Teefan

    Teefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.14
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.08.20   #6
    Das eigenartige ist die clip LED beginnt zu blinken bei höher werdendem Pegel aber wiederum nur die vom Kanal A.


    Oh die habe ich vergessen zu erwähnen diese betreibe ich mir einer T.amp TSA 4000
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.08.20, Datum Originalbeitrag: 09.08.20 ---

    Ja genau über das habe ich auch schon nachgedacht aber das heißt die ev hätten 250w und werden mit 550w gefahren und die jbl haben 500w und wurden mit 950w gefahren.
    Der vergleich lässt aber vermuten dass es quasi ähnlich sein sollte jedoch hätte ich die jbl problemlos ins jenseits fahren können und bei den ev geht die endatufe in die knie
     
  7. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    3.326
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Kekse:
    13.041
    Erstellt: 09.08.20   #7
    die Endstufe darf/soll schon etwas mehr Leisten, als die Box - das ist ok. Die peakleistung der Box liegt ja weit höher. die lautstärken der Boxen liegen beide bei knapp über 130db, aber bei 8 Ohm ist eben der Widerstand doppelt so hoch, wie bei den JBLs mit 4 Ohm - deshalb scahfft die endstufe ja auch nur (ca) halbe Leistung
    ersteres ist normal - zweiteres kann 2 Ursachen haben (vl auch mehr) - ntweder die LED an Kanal B ist defekt oder - vorausgesetzt, beide seiten der Endstufen bekommen das idente Signal - es passt etwas in deiner verkabelung nicht.
     
mapping