Behringer FCB 1010 + Pod 2.0 Problem

von take-a-bow, 01.08.08.

  1. take-a-bow

    take-a-bow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.08   #1
    Guten Tag,

    heute ist mein Behringer FCB 1010 von eBay eingetroffen.

    Ich habe mir das Teil gekauft, um bei meinem Pod 2.0 die Bänke per Fußtritt abzurufen.
    Leider blicke ich noch nicht so durch, das Handbuch hat mir auch nicht sonderlich geholfen.

    Ich habe in meinem Pod erst einen bestimmten Sound gespeichert und den würde ich jetzt gerne auf die dritte Bank legen, wie gehe ich da vor?
    Wenn ich jetzt, ohne das ich was gemacht habe auf den Schaltern vom Behringer rumtrete, dann wechselt der im Pod die Bänke, aber halt nicht zu denen, die ich haben will ;)
    Was ich beim Pod auch gerade festgestellt habe, dass zB eine Bank mit viel Delay/Hall von mir viel lauter ist, als zB der Cleansound.
    Ich habe mal versucht den Cleansound einfach mal lauter über den Pod zu speichern, doch dann ists die Delaybank auch lauter.

    Kann mir Jemand helfen?


    Liebe Grüße
     
  2. freak°

    freak° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kaufering, Germany
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.08.08   #2
    Wieso hast du dir eigentlich das FCB gekauft und nich das 'Original' Floorboard von Line 6?
    Dann müsstest nix 'midifiziern' sondern einfach einstecken und gut is :)
     
  3. freak°

    freak° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kaufering, Germany
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.08.08   #3
    Hätt ich auch noch daheim falls du dich umentscheiden solltest :p
     
  4. superburschi18

    superburschi18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Schwandorf
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    195
    Erstellt: 06.08.08   #4
    beim behringer ist es so:

    1. Bank 3 anwählen
    2. "Bank down" Taste gedrückt halten, um ins Menü zu gelangen
    3. "Bank up/Enter" Taste drücken, da du kein Relais schalten willst
    4. "1" gedrückt halten, bis die rote LED darauf aufleuchtet
    5. "1" kurz drücken, dass LED blinkt
    6. "Bank up/Enter" kurz drücken um zu bestätigen
    7. gewünschte Programmnummer des POD (auf die umgeschaltet werden soll) eingeben
    8. "Bank up/Enter" kurz drücken um zu bestätigen
    9. "Bank down" lange gedrückt halten, bis sich das FCB neu startet und das Programm wieder läd
    10. alles in Butter


    Wenn ich mir's recht überlege, könnte ich eigentlich einen Thread "benutzen und programmieren des Behringer FCB 1010" schreiben *g*
     
  5. superburschi18

    superburschi18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Schwandorf
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    195
    Erstellt: 10.08.08   #5
    und? hat mein lösungsvorschlag funktioniert?
     
  6. tomsen

    tomsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.08   #6
    Hiho,

    denke take-a-bow ist im 7.Himmel, weils so gut funzt ;)

    Astreine Idee, bitte..bitte!!

    Da ich mit der Sufu nicht weitergekommen bin habe ich auch gleich einen passenden Vorschlag:
    Habe bei gleichem Lineup (Pod2-FCB) das Prob, dass die Lautstärke nach dem Umschalten nicht der Stellung des Pedals entspricht. Habe nix finden können wie sich das beeinflussen lässt. Kann die Stellung des Volumenpedals beim Programmwechsel mit übergeben werden oder was kann man da mächn?

    Gruß
    Tomsen
     
  7. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 16.10.08   #7
    Der besteht dann aber nur aus einem Link auf die Bedienungsanleitung unter www.behringer.de weil man die Bedienungsanleitungen von Behringer eigentlich nicht besser machen kann, zumindest kenne ich keine, bei der mans könnte.

    MfG OneStone
     
  8. superburschi18

    superburschi18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Schwandorf
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    195
    Erstellt: 17.10.08   #8
    War auch nicht ganz ernst gemeint ;)
     
  9. tomsen

    tomsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #9
    Hiho,

    Das ist aber schade ;)

    Aber vielleicht einen Beitrag? Vll. so in Sachen 'initialer' Pod Lautstärke bei Kanalwechsel über das FCB? Das Poddi wird immer so leise beim Wechsel von Zerr auf Clean. Eine kleine Bewegung des Vol-Pedals- und es stimmt wieder.... Vonn Clean nach Zerr ist das nicht so:confused:
    Achso- das FCB ist so eingestellt, dass der zweite Druck auf den selben Fußschalter das Wah aktiviert...

    Habe mir echt schon die Finger blutig gesucht:mad:. Wäre auch ewig dankbar!!!

    Gruß
    Tomsen
     
  10. cobhc999

    cobhc999 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Baden - Schweiz
    Zustimmungen:
    312
    Kekse:
    3.946
    Erstellt: 29.03.10   #10
    Nutze gleich mal den Thread um meine Frage zu stellen.

    Da ich für live nicht immer schön schauen kann, welchen Taster ich drücke, weil ich gleichzeitig singen muss, habe ich immer 2 Taster nebeneinander mit dem gleichen Preset angewählt. Obwohl beide das gleiche Preset im Pod XT anwählen, sind beide unterschiedlich laut. Beim linken von den zweien ist es sogar so, dass wenn ich den anwähle, dasser leise ist, und wenn ich nochmals draufdrück, es lauter wird.
    Ist dieses Problem bekannt?
     
  11. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 29.03.10   #11
    Sind beide Presets absolut identisch, also hast du für das zweite Preset das erste auf den danebenliegenden Speicherplatz kopiert? Oder hast du ein bestehendes Werkspreset mit dem gleichen PC des ersten Presets umprogrammiert? Bei letzterem kann es evtl. daran liegen, dass du unbewusst bei einem der beiden noch nen CC mit rausschickst, der im ursprünglichen Werkspreset hinterlegt war und der die Patchlautstärke lauter oder leiser macht. Ich hatte mal dieses Problem und hab mich dumm und dusslig gesucht bis ich das dann gefunden hab. Wenn du den Patch natürlich kopiert hast entfällt diese Möglichkeit.
     
  12. cobhc999

    cobhc999 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Baden - Schweiz
    Zustimmungen:
    312
    Kekse:
    3.946
    Erstellt: 30.03.10   #12
    Wie ich mich kenne, wäre ich zu faul gewesen und habe deshalb das Preset kopiert. Ne Spass, bin mir sicher, dass ich es kopiert habe. Auch greifen beide auf das Preset 17D zu. Werd vielleicht einfach nochmal eins auf andere kopieren, vielleicht löst es ja das Problem.
     
Die Seite wird geladen...

mapping