BEHRINGER Mischpulte - brauchbar oder mist?

von bart, 20.12.03.

  1. bart

    bart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    70
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.12.03   #1
    halli hallo!

    da bin i ch mal wieder, seit langem.

    mein vadder will sich evtl. n behringer mischpult kaufen, wahrscheinlich mx1804x oder ub1832fx-pro.

    so ein typ im laden sagte, das wär alles schrott, nach nem halben jahr wär das wieder bei ihm, mit kaputten potis.
    er wollte ihm dann was von samsung oderso andrehen.

    eigentlich höre ich doch immer, dass behringer für den preis gar nicht so schlechte sachen herstellen soll.
    erzählt der typ im laden also mist, oder ist da was dran?

    hat hier jemand langzeit-erfahrung mit behringer mischpulten?

    dange schonmal.
    - bart
     
  2. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.03   #2
    also behringer baut halt mischpulte die brauchbar verarbeitet sin, aber nicht ewig halten. mit defekten potis hatt ich bis jetzt noch keine probleme. n kumpel von mir hat n kleines mx und des hält jetzt schon 2 jahre ohne probleme. mischpulte von samsung kenn ich überhaupt net. allerdings gibts in der preisklasse jetzt von yamaha interesannte pulte. mg 12/4, 16/4 und 16/6fx. ich selber hab das 12/4 und bin von der guten verarbeitungsqualität überrascht. alles in allem würd ich sagen behringer baut für einfache sachen brauchbare pulte, aber yamaha baut zum fast gleichen preis im moment bessere.
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 21.12.03   #3
    :mrgreen: Wenn der Typ dir zugunsten von Samsung von Behringerabrät, dann will er wahrscheinlich ein paar alte Ladenhüter loswerden. :mrgreen:

    Nein, mal im Ernst: Die Verarbeitungsqualität der Behringers ist OK, aber nicht profitauglich. Soll heißen, damit kann man Jahrelang seinen Spaß haben und (für den Preis) vernünftig arbeiten, solange das Teil zuhause oder im Proberaum steht oder alle paar Wochen mal einen Auftritt machen muss. Auf Tournee mit täglichem Einsatz und Transport würde ich sowas nicht mitnehmen, da könnte das mit dem halben Jahr dann schon hinkommen.

    Für den Amateurbereich spielt das aber keine so große Rolle, zumal der Behringerservice sehr kulant und fix sein soll, sollte doch mal was dransein.

    Jens
     
  4. vocagitaboarder

    vocagitaboarder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.03   #4
    hallo! ich hab einen 1832fx pro, und bin total zufrieden. also für den preis kann man sich nicht viel mehr erwarten. hab ihn jetzt auf jeden fall 1/2 jahr und er hat noch nicht die geringsten probleme gemacht, obwohl er auch öfter mal transportiert wird!
     
Die Seite wird geladen...

mapping