Behringer V-Amp II

von GMS, 06.09.04.

  1. GMS

    GMS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.09.04   #1
    Hab ein paar Fragen zu dem Behringer V-Amp II.

    Also dieses Teil kann man irgendwie mit der E Gitarre verbinden und so geile effekte machen.

    nur wie schließ ich das an?
    hab nur ne normale e gitarre mit nem Kabel das ich an den vorhandenen Verstärker schließe und dann gehts los.
    brauch ich also noch nen kabel um den Behringer V-Amp II anzuschließen?

    Aber die Effekte sind eigentlich nur nebensächlich da ich mein gitarrrenspiel aufnehmen will.
    und das soll ja auch mit dem Behringer V-Amp II gehen.
    da wieder die Frage wie?

    Sind blöde Fragen ich weiß aber aus der Beschreibung werde ich net schlau(muss man dafür irgendwas studieren?)
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 06.09.04   #2
    Da hast du vermutlich was missverstanden.
    Mit dem V-Amp kann man AFAIK nichts aufnehmen (vielleicht kurze Phrasen, aber sicher keine ganzen Songs).

    Man kann anstelle von Verstärker und Mikrofon vor der Box den V-Amp benutzen, um dann am PC oder auf Band die Gitarre aufzunehmen.

    Wenn du schon einen Amp hast und nicht die Effekte (Chorus, Hall, zusätzliche Verzerrung etc.) nutzen willst, brauchst du eigentlich keinen V-Amp.
    Für die meisten Effekte tut es aber auch ein "normales" Multieffektgerät oder spezielle Bodentreter.

    Angeschlossen werden V-Amp wie auch andere Effekte entweder Gitarre->V-Amp->Verstärker oder im sog. Effektloop des Verstärkers, so der einen hat.

    Jens
     
  3. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 07.09.04   #3
    Du brauchst nur 1 Kabel von der Guit->V-Amp und dann noch eins vom V-Amp zu einem verstärker, comp. o.ä.
    Ich habe selbst auch einen V-Amp 2 zuhause und kann bestätigen das man mit dem V-Amp selber nicht aufnehmen kann. Da es aber ein Amp-simulations FX-gerät ist kannst du es ohne weiteres direkt mit einem kable ans aufnahmegerät
     
  4. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.09.04   #4

    danke.

    also wenn ich am pc aufnehmen will,dann brauch ich das Teil?
    Und wie wird das angeschlossen?
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 07.09.04   #5
    Du kannst es benutzen, brauchen tust du es nicht unbedingt. Du kannst auch einfach ein Mikro vor deine Box stellen.

    Angeschlossen: Gitarre ---> V-Amp ---> PC Line-In

    Jens
     
  6. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 07.09.04   #6
    ja der v-amp hat 2 line-outs (l + r) du kannst auch mono fahren, dann solltest du den linken kanal das v-amp s'nehmen ;)
     
  7. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.09.04   #7
    was ist von der sound qualität besser?
    könnt mir vorstellen die/der/das V-Amp

    Gibt es noch andere Möglichkeiten am pc aufzunehmen?
     
  8. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 07.09.04   #8
    Der V-Amp ist besser, wenn du das gleiche Geld für Amp+Box+Mic+evtl. Mic Preamp investieren würdest.

    Ebenso gute Aufnahmen wie mit dem V-Amp werden um einiges teurer, wenn du nicht bereits welche der genannten Teile hast. Auch sonst kann man nicht pauschal sagen A ist besser als B ...

    V-Amp ist auf jeden Fall bequemer und du kannst was weiß ich fürn Lärm im Hintergrund haben.
     
  9. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.09.04   #9
    ???

    Also ich hab jetzt ne E Gitarre und nen Verstärker.

    Und wenn ich mit dem Behringer V-Amp II aufnehmen möchte dann bruauch ich noch mehr? Also so viel Geld hab ich auch net.

    Sonst gibt es nur noch die Möglichkeit nen Mikro vor den Verstärker zu stellen?
     
  10. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 07.09.04   #10
    Also: Die "einzig richtige" (=Profi-)Methode einen guten Gitarrensound zu erzielen, ist Mikro vor Box.
    Dazu muß das Mikro nicht besonders teuer sein (SM57 für 95 EUR oder ein halb so teurer Klon z.B.), man benötigt aber zwischen PC und Mikro noch ein Mischpult oder zumindest einen Mikropreamp (geht so ab 50EUR für Kleinstmischpult los).
    Das ist aber nur dann besser als V-Amp, wenn man etwas Know-How (oder Zeit zum experimentieren) mitbringt und wenn der Amp an sich schon so klingt, wie man sich das vorstellt.
    Wenn der Amp ein kleiner 20W-Combo ist, wird der V-Amp einer Soundvorstellung von "Fullstack" eher entgegenkommen. Wenn aber tatsächlich ein "großer" Amp da steht, wird man aus diesem mit einem Mikro einen noch überzeugenderen Sound rausholen können als aus der Simulation.

    Du scheinst außer Gitarre und Amp nichts zu besitzen (also weder passendes Mikro noch Mischpult) - also wird für dich die Variante V-Amp die günstigste sein und zudem die, die am schnellsten zu brauchbaren Ergebnissen führt.

    Jens

    PS: Als dritte Variante kommt noch die Abnahme des vorhandenen Amps per "Redbox"-DI-Out in Frage (wenn dein Amp einen solchen Ausgang hat) oder die Abnahme per spezieller DI-Box zwischen Amp und Box (GI100 von Behringer z.B.). Letzteres sollte man seinem Amp zuliebe aber nur tun, wenn man weiß, was man tut und was man lieber lässt, sprich: Bedienungsanleitung genau lesen. Und die Methode fällt bei vielen Combos auch flach, wenn man nämlich nicht "zwischen" Amp und Box kommt...
     
  11. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 07.09.04   #11
    Hi

    Ich glaub hier ist ein wenig was unklar ;)

    Also zum V Amp

    Wie schon gesagt kann man mit dem gerät selber nicht aufnehmen aber über die Line Out buchsen in ein aufnahmegerät gehn z.b PC MiniDisc Kassete usw. Dazu bracht man nur die git. an den V amp zu stecken und den V amp mit den aufnahmegerät verbinden wie es schon gesagt wurde . Geht man den weg mit dem PC brauchs dazu noch ein aufnahme program wie z.b Cubase oder ähnliches hier gibts auch einiges an freewear im netz .

    Dann die sache mit Amp und V Amp

    Darin besteht nicht die lösung fürs aufnehmen denn normal läuft das dann so . Git ->V Amp / V Amp Line out -> Return ( Loop ) Amp . So hat man den V Amp als vorstuffe in den normal amp gespeist und vom Amp läuft nur noch die endstuffe das signal kommt vom V amp , zum abnehmen des signals müsste auch hier wieder ein Mic vor die box . Man kann denn V amp aber nicht normal in den amp einschleifen also Send-> Return dazu fehlt dem V amp der loop , machbar ist es schon aber klanglich nicht wirklich zu brauchen dazu send amp -> git in V amp -> Line out V amp -> return amp . Wichtig ist es dabei den V amp auf bypass zu schalten um nur die effekte zu nutzen denn durch das verzerren des normalen amp preamps und dem v amp kommt nur noch kratzen und matschen raus .

    Der einfachste weg ist da mit dem V amp direkt ins aufnahmegerät zu gehn dazu brachs zwo kabel ein program wenn man mit dem PC arbeitet und naturlich ein paar lautsprecher am PC damit man sich hört ;)
     
  12. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.09.04   #12
    Richtig. Nur ne E Gitarre und nen Verstärker.
    Der Verstärker den ich hab bringt schon den Sound rüber den ich mir so vorstelle.....
    Also würdest du mir raten den Behringer V-Amp II zu kaufen?
    Und an das Ding schließe ich dann die E Gitarre und von da aus in den line in des pc´s?
    brauch ich dafür nicht ne besondere soundkarte oder so?
     
  13. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 07.09.04   #13
    Zum blossen anschliessen nicht! LineIn hat ja jede Soundkarte! (oder nicht???)
    Jedoch wird du in Zukunft, falls du dich dem thema recording etwas stärkere Widmungen zeigen willst, sicher eine recht gute (vor allem Latenzarme) Soundkarte.
     
  14. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.09.04   #14
    Also bekomme ich wenn ich meine e gitarre an den Behringer V-Amp II anschließe und von da aus in den line in in den pc einen zumutbaren sound hin?

    hab kein bock das ich für das Geld nicht richtig aufnehmen kann.
     
  15. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 08.09.04   #15
    Ob du einen brauchbaren Sound hinbekommst weiß ich nicht - mir gelingt es jedenfalls und es ist auch nicht schwer; solltest du also
     
  16. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 08.09.04   #16
    Das alles ist V-Amp2: (nur die Gitarrenspur logischerweise... :great: )

    Metal + Solo
    Klavier + Solo
    GEIL!!!

    Das waren so die ersten Sachen, die ich mit dem V-Amp aufgenommen hab!
    Nix gedoppelt, keine FX, alles rein vom V-Amp -> PC!!
    Damit so so einen Referenzpunkt hast! ;)

    hoffe, ich konnte helfen!!

    miles
     
  17. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.09.04   #17
    sehr....
    nur wie haste denn dazu noch klavier schlagzeug usw hin bekommen?
    und ist das genau der Behringer V-Amp II?


    Und zum Gitarrenspiel.......WOWOWOWOWOWOW :rock:
     
  18. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 08.09.04   #18
    Verschiedene Programme (Reason, Cubase) + Midikeyboard...

    Ganz genau, der blaue gitarrenkorpusähnliche Modeller!!! :o
    Und wie gesagt, direct so aus dem V-Amp raus. Nix gedoppelt oder Compression oder sonstige FX!!

    Wenn du mit dem Sound zufreiden bist, dann nimm ihn einfach!!
    Natürlich hat das wenig mit einem echten professionellen Sound zu tun, aberjeder fängt mal klein an!! :p :great: :D

    Falls du das schnelle Solo beim Metalsong meiest, das ist bloss schnell, hat aber absolut nix musikalisch besonders an sich!! Ist ein Scheisssolo!!
    Jedoch hat der Hans_03 mal auf dem Track ein Solo gespielt!! DAS war echtes gitarrespieln!! *NEID*

    miles
     
  19. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.09.04   #19
    Mit Reason und Cubase kann man schlagzeug sound erzeugen das sich so geil anhört?
    und mit den programmen kann man auch alles so zusammen mixen?

    und hast du dafür ne besondere Soundkarte benutzt oder an ne stink normale?
     
  20. disaster

    disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.04   #20
    @miles:
    mich würde die genaue einstellung am vamp der sounds von "metal+solo" interessieren (v.a. die der rhythmusgitarre). wäre sehr nett, danke!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping