Erfahrungen mit dem Behringer V-Amp II ??

von HolyPope, 28.11.04.

  1. HolyPope

    HolyPope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #1
    Hi erstmal...

    ich hab vor mir ne Yamaha PAC-112 M zu kaufen... natürlich brauch ich noch nen amp, und da bin ich auf den Behringer V-Amp II gestoßen...
    das ist ja eigentlich nur ein effektgerät, das man dann an nen richtigen verstärker dran hängt...
    ich hab auch gelesen, dass man des ding mit dem PC verbinden kann...
    meine frage: kann man mit dem V-Amp II die e-gitarre über den pc laufen lassen, sodass man die gitarre in den pc-boxen hört?
    und kann man an den V-Amp II auch kopfhörer anschließen und dann den sound mit denen hören??:confused:

    ich bin ein noob auf diesem gebiet und hoffe ihr könnt mir helfen:rock:
     
  2. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 28.11.04   #2
    Jop,geht,du kannst aber auch die Klampfe ohne den V-amp (Virtual Amp) an den PC hängen.
     
  3. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #3
    Vorteil: Der V-Amp hat n Noise Gate drin der das Rauschen verringert, jede Menge Amp- und Boxen-Simulationen und Effekte .... das bringt schon etwas mehr, als wenn man die Git nur alleine an den PC anschließen würde ...
     
  4. HolyPope

    HolyPope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #4
    cool!!
    vielen dank...
    nur noch ne frage: muss man da ein extra kabel kaufen um den V-amp an den pc zu hängen??:rock:
    ich hab im forum schon gesehn dass man da 2 kabel braucht...
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 28.11.04   #5
    FEHLER FEHLER FEHLER. Immer der gleiche!!!

    Lest mal meine verf*ckte Sch*iß-FAQ.


    Der POD und V-Amp sind KEINE Multieffektgeräte, die man VOR einen Amp hängt.

    Das sind komplette, digitale Amp + Effektmodeller. Die gehören an den PC, die HiFi Anlage oder die PA Anlage.

    An einen Amp gehören Multieffektgeräte und man unterscheidet zwischen Effekten die VOR den Amp gehören (Wah, Zerre) und jenen die in die FX Schleife gehören (Delay, Chorus, Reverb).



    So, ich geh dann Truthahn fressen, bevor ich mich noch mehr aufrege. Tschühüüüüüs
     
  6. Bob der Biber

    Bob der Biber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #6
    also darf ich mich auch ma zu wort melden, wegen dem v-ampII, so einen hab ich auch, un ich muss jetzt ma sagen, die dinger haben einen bestenfalols durchschnittlichen klang, un die halten nix aus, hab meinen fürn halbes jahr nichmehr gespielt un schwups ginger nicht mehr, un jetzt bin ich nich der einzigste dem das passiert ist, 2 kumpels is der auch bei geringster belastung an arsch gegangen, also ich würde nicht wirklich zu so einem gerät raten.
     
  7. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 28.11.04   #7
    ich mag das Hoss ^^
     
  8. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 28.11.04   #8
    :eek:

    Whoa. N Gefühlsausbruch!!!!! :great:
    Aber Du hast vollkommen recht. Man hört es ja auch schon aus dem Namen EFFEKTgeräte. Das sind Effekte :rolleyes:
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 28.11.04   #9
    kauft keinen v-amp II,den fehler hab ich auch mal gemacht...
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 28.11.04   #10
    Es tut mir einfach körperlich weh, wie die Kids ständig ihr Geld für falsche Dinge ausgeben wollen. Und niemand hindert sie daran, ja oft wird es sogar noch gefördert ("Du brauchst ...").
     
  11. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 28.11.04   #11
    ich benutz den v-amp2 und geh damit direkt an den PC. also ich würd eher nen POD oder so empfehlen. es gibt eigentlich nur 2 oder 3 brauchbare amp-simulationen für nen verzerrten sound, und der ist dann eigentlich auch immernoch nich so wirklich das wahre..

    meist geh ich direkt mit der klampfe innen line-in und benutz dann ReValver, um meinen verzerrten sound zu bekommen, klingt um längen besser...

    weiss nich, der vamp is ganz nett, aber wenn man dann mal was aufnehmen will oder nen guten sound haebn will, musser auch wieder wech.

    gruß,
    christian
     
  12. HolyPope

    HolyPope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #12
    so so...
    ich hab aber auch schon viel positives über dan V-Amp II gehört... außerdem hab ich nicht das geld für nen guten verstärker... deshalb nehm ich für's erste warscheinlich mal den V-AmpII:rock:
    aber vielen dank für eure Hilfe...
     
  13. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 28.11.04   #13
    Ich benutz den V-amp zuhause für kleinere Aufnahmen (um n paar Leuten zu zeigen, wie weit ich bei Song X Part y bin etc) Ich habe auch immer gedacht, der Sound des V-amps über meinen PC ist MEGA. Das war er auch.. bis ich n Engl Savage gespielt hab :twisted: . Ist aber klar, dass ein Top, das 20x soviel wie der Vamp kostet auch besser ist :great: Für zuhause kann man ganz gut n bissl jammen und so. Aber der Druck fehlt dem Teil und für mehr fehlts halt auch.

    Naja... für 100€ ists allerdings als Newbie ganz gut zu gebrauchen. Jedoch klingen die Simulationen net so, wie Ihre Vorbilder. Klingen sogut wie alle gleich.
     
  14. tamino

    tamino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    886
    Erstellt: 28.11.04   #14
    Wenn du schon auf einem V-Amp bestehst, so überlege ob du nicht denn Vamp II Pro nimmst. Das ist die 19" Rack version, und kostet zwar um die 50 - 60€ mehr als der normale.
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/MultiFX/Behringer_VAmp_Pro.htm
     
  15. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 28.11.04   #15
    DER hat wenigstens ein AN / AUS Schalter und mehr / bessere Anschlüße. Den würde ich auch bevorzugen. Der normale kleine ist alles andere als robust und die Pro Version hält da schon mehr aus :great:
     
  16. HolyPope

    HolyPope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #16
    hmm... auch net schlecht... ich schau mal was der geldbeutel so hergibt

    brauch ich da jetzt noch extra kabel fürn pc oder sind die im lieferumfang erhalten??
     
  17. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 28.11.04   #17
  18. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 28.11.04   #18
    Ich würde ja sicher was positives über den V-Amp II sagen können wenn er nur nicht kaputt gegangen wäre bevor ich seine Möglichkeiten wirklich ausschöpfen konnte (sprich: nach drei Wochen brutalstes rumstehen auf meinem Topteil und heftiges spielen über Kopfhörer...). Die Sounds waren einigermaßen okay für den Preis, viele schlechte aber auch ein paar brauchbare, die Effekte sind allerdings besch***.
    Aber sehr fragil bis zu dem Punkt daß es schon verraucht wenn man den Stecker des Netzteils statt zuerst in den V-Amp vorher schon in die Steckdose steckt! Was kostet eigentlich ein ordentlicher An/Aus Schalter, 20 Cent? Service zwar vorhanden, Hingeschickt und unrepariert zurückbekommen, nur Ärger (O-Ton: "Muß ein Benutzerfehler sein" Aus dem Gerät kam nur noch Scheisse raus!!! :mad: ). Trotz dem ich noch 1 Jahr und 9 Monate Garantie hatte und die mir ein unrepariertes Gerät zurückgeschickt hatten wollten sie's nicht mehr kostenlos zurücknehmen, und bevor ich zweimal Porto abdrücke und dann evtl. auch noch ne langwierige Reparatur in unbekannter Höhe und unbekanntem Ausgang löhne oder alternativ nen Anwalt wegen der paar Euro einschalte hab ich es als Totalverlust abgeschrieben.
    Das Ding liegt noch (immer noch kaputt) in einer Ecke und Behringer bekommt nie wieder einen Euro von mir, dafür geb ich mir Mühe andere vom selben Fehler abzuhalten.
     
  19. tamino

    tamino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    886
    Erstellt: 28.11.04   #19
    Allgemein hört man über die Deffektanfälligkeit des Behringer V-Amps II, deshalb hab ich ihm auch geraten denn Pro zu nehmen da der um längen besser ist, und einen Ein/Aus Schalter besitzt.
     
  20. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 28.11.04   #20
    Von einer Firma die so einen Schrott verkauft und dazu noch einen wirklich miesen Service hat werde ich prinzipiell gar nichts mehr kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping