Behringer X Air XR12 und Laptop mit Netzwerkkabel, wie Musik abspielen?

von BartM, 26.05.16.

Sponsored by
QSC
  1. BartM

    BartM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    9.01.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.16   #1
    Wie ist das denn wenn ich z.b. ein Latpop über Netzwerkkabel angeschlossen habe, kann ich auch über den Laptop dann musik abspielen so ich nicht extra ein kabel an das X Air verlegen muss.

    Habe nach einer Anleitung geschaut aber irgendwie findet man keine, Selbst bei Behringer aus der Seite findet man nichts.
     
  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.204
    Kekse:
    26.619
    Erstellt: 26.05.16   #2
    Über das Netzwerkkabel geht es bei keinem der X Air Geräte. Beim X18 und XR18 kann man über USB vom Computer ins Geräte bis zu 18 Spuren senden. Beim X12 und X16 bleibt für Einspielungen nur der USB-Stick bzw eine USB-Festplatte (soweit ich weiß) oder eben analog.
     
  3. BartM

    BartM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    9.01.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.16   #3
    Vielleicht wäre das ja mal eine Verbesserung das man auch übers Netzwerkkabel Musik senden kann oder z.b. mithören kann über den Lautsprecher ausgang vom PC.

    Also müsste man erst die Musik auf den USB Stick und dann den Stick am X air 12 anschließen.

    wie wählt man dann die Musik vom USB stick aus ?
    einzelne Tracks oder kann man auch Ordner aus wählen wo die Track nacheinander laufen sollen ?
     
  4. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.09.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 27.05.16   #4
    Hallo BartM,

    in der Android App sieht es so aus:

    Screenshot_2016-05-27-07-16-42.jpg

    Gruß Jürgen

    Edit: Möglicherweise kannst Du auch nur .wav Dateien abspielen, so jedenfalls beim x32. Alternativ könnte man das Notebook zum X Air stellen (und verkabeln) und dieses dann per WLan/Tablet fernsteuern. Hier würde dann beispielsweise ein Remotedesktop oder Mediamonkey Remote in Frage kommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping