Belting oder whatever - technisch ok oder zuviel Masse?

von cracked_copper, 01.05.16.

Tags:
  1. cracked_copper

    cracked_copper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    604
    Kekse:
    4.708
    Erstellt: 01.05.16   #1
    Mal wieder was von mir, die Kaffeemaschine, die im Hintergrund ihren Dienst verrichtet, bitte einfach ignorieren ;)

    https://app.box.com/s/2flnxd2hnr896tgsevnnlkom0i2oqu4m

    Passt das so in etwa oder ist das zuviel Masse da oben? Und zuviel Gebrüll? Ich bilde mir ein, ich brülle nicht, da nicht anstrengend, aber aus der Vergangenheit weiß ich ja, dass mich meine Wahrnehmung da ordentlich trügen kann ;)
     
  2. broeschies

    broeschies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.12
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    2.326
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    3.190
    Erstellt: 06.05.16   #2
    Ich finds gut und nicht gebrüllt. Ich würde das als noch als mixed voice/pharyngeal bezeichnen, was du machst, und nicht als Belt. Hat schon noch ordentlich Masse, aber nicht zu viel. Du schließt die Vokale gut zur Höhe hin und verhinderst damit das "Gebrüll".

    Wüsste jetzt erstmal nichts, was ich großartig verändern würde. Es sei denn du wolltest eigentlich, dass es anders klingt. Es ist halt weg von dem aggressiven Belt-Klang, den du am Anfang mal hattest (ich glaube das war inspiriert von Paramore oder?). Aber der endet eben auch leicht im Gebrüll und ist wesentlich anstrengender, wenn es akzeptabel klingen soll.
     
  3. cracked_copper

    cracked_copper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    604
    Kekse:
    4.708
    Erstellt: 06.05.16   #3
    Danke für die Antwort. Wenn das so passt, dann passt das so - mir gefällt das eigentlich besser als das Gebrülle und ich finde, dass das sowieso noch genug Wumms hat. Ich wollte nur wissen ob gesunder Wumms, weil das für mich noch so ungewohnt ist und ich plötzlich das Gefühl hatte, sehr viel mehr Masse unten drunter zu haben als gewohnt und mir nicht sicher war, ob ich da nun die Bruststimme tu weit hochgezogen hatte.

    Und aggressiver würde ich den sowieso noch kriegen mit mehr Tweng und mehr Vordersitz imo - die Übung da war, nicht so zu klingen.
     
  4. broeschies

    broeschies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.12
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    2.326
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    3.190
    Erstellt: 09.05.16   #4
    Nur als Hinweis, weil ich diesem Irrtum selbst lange aufgesessen bin: Die Devise ist mehr Twang oder mehr Vordersitz, sonst bist du ganz schnell wieder bei dem "Gebrüll"-Klang vom Anfang :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping