Benötige neuen Bass

von Framussen, 25.11.06.

  1. Framussen

    Framussen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.01.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.06   #1
    Hehe, also nachdem wir einen alten Yamaha RBX 170 !? solange gequält haben, bis er risse am Kopf und auch im Korpus hatte, möchte ich mir einen neuen zulegen. Habe keine bestimmten vorlieben, er sollte Spaß machen und rennen. Naja, habe mir einige in meiner als Student leider sehr geringen Preisklasse rausgesucht :(
    Am liebsten empfehlungen und vll. kleine reviews zu den Arbeitsgeräten... ähm und gerne auch links zu empfehlungen, aber bitte mit den Eigenschaften des Basses und nochwas, den Yamaha BB614 bevorzuge ich bisher, war auch der einzige den ich bei mp anspielen konnte... danke schonmal , hier die Links:

    https://www.thomann.de/de/ibanez_srx350nt.htm
    https://www.thomann.de/de/ibanez_srx355nt.htm
    https://www.thomann.de/de/ibanez_srx400_caf.htm
    https://www.thomann.de/de/olp_olmm2pblr.htm
    https://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_corvette_basic_4_a.htm
    https://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_streamer_standard4_vw.htm
    https://www.thomann.de/de/yamaha_bb614yns.htm


    So, bin froh wenn es ein paar Antworten geben wird :screwy:
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 26.11.06   #2
    sollen sie sinnvoll und zweckdienlich sein? dann haue am besten deine sammlung in die suchfunktion (s.o. blaue leiste) bzw. suche gezielt in den reviews. mit konkreteren vorstellungen sound, einsatzzweck ... wird dir effektiver geholfen.
     
  3. schöberl

    schöberl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    501
    Ort:
    großlobming (steiermark)
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 26.11.06   #3
    hab zu haus noch nen yamaha RBX 774 in schwarz "rumliegen" würd den bei interesse vll verkaufen wenn dir yamaha zusagt. meld dich halt bei interesse per pn
     
  4. Framussen

    Framussen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.01.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #4
    Ich hatte auch schon Bässe aus der RBX Serie, aber aus den niedrigen Preissegment. Aber lieb habe ich sie nicht gewonnen. Sie waren halt PReis Leistung gut. Aber bin nicht der RBX fan.

    Ich finde längst nicht zu allen Bässen reviews:confused:
    also falls du oder jemand anders links hat :great:
     
  5. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
  6. Framussen

    Framussen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.01.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #6
    Also, habe jetzt mal einige angetestet und es blieben drei stehen. Den warwick konnte ich nicht antestetn, habe aber auch gesgat bekommen, der sei nicht so besonders..., also tendenz geht zum ibanez srx400... soft maple body.
    Welchen der drei würdest ihr nehmen, so direkt auf den ersten und vll. zweiten blick?


    https://www.thomann.de/de/ibanez_srx350nt.htm

    http://www.musik-service.de/Bassgitarre-Ibanez-SRX-400DSF-Sondermodell-prx395745074de.aspx

    https://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_corvette_basic_4_a.htm
     
  7. Hinterwäldler

    Hinterwäldler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.05.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Südhessen-Mitte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 27.11.06   #7
    Ich find die Soundgear-Serie von Ibanez ganz gut. Was Warwick betrifft hab ich bisher nur nen Rockbass Streamer Fretless antesten können, also da kann ich nix zu sagen.
    Der SRX 350 ist aber denk ich mal keine schlechte Wahl
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 27.11.06   #8
    so so, wurde dir also gesagt :rolleyes:
    Erstmal ist es ein Rockbass und kein "Warwick", nichtsdestotrotz lohnt sich ein antesten. Ich halte den Rockbass Corvette für besser als die meisten Jazzbass-Kopien - von der Optik jetzt mal abgesehen das steht ja auf einem anderen Blatt. Vielleicht sogar besser als so manchen Jazzbass selber.
    Nur nicht unbedingt in dem Farbton deines Links. Aber das ist Geschmacksache.
     
  9. Framussen

    Framussen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.01.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #9
    MP hatte den leider nicht da... mag wohl sein, ist aber immerhin (by warwick). Ist halt keine leichte entscheidung, sich festzulegen :screwy: aber finde den srx 400 gut, aber schwer... spielst du zufällig einen rockbass corvette ;)
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 27.11.06   #10
    vgl. squier, olp ... ;). harry spielte wohl auf das hörensagen an. wenn du rb-vette im vgl. zu manchen jazzis spielst, wirst du u.u. merken, dass der etwas fettere hals (er ist nicht breiter) einen leicht volleren ton liefert, ohne den charakter negativ zu beeinflussen (mein geschmack). der knurr ist schön und manche leute schätzen ja auch die aktive 2-band-elektronik.
    naja, wenn du ihn gut spielen kannst und dir das konzept mit hb und deren sound zusagt, hast du dir ja die antwort gegeben.
     
  11. serotonin

    serotonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    30.03.14
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.11.06   #11
    Hi, genau den hab ich vor 2 Wochen angetestet, weil ich auf der Suche nach nem 5-Saiter Bass mit Humbuckern war. Er hat mir sehr gut gefallen, auch im Vergleich mit etwas teuereren Bässen. Er bringt an der Bridge-Position nen ordentlichen Höhenanteil mit. Soundtechnisch genau das, was ich gesucht hab.
    Der Output der Tonabnehmer war, meines Empfinden nach, etwas höher als bei anderen Bässen. Die Bespielbarkeit fand ich super, enges Stringspacing. Allerdings gefiel mir der YAMAHA TRB-1005 TDR vom Griffbrett noch etwas besser (Kostet auch das doppelte ;) ).
    Verarbeitung war auch in Ordnung..

    Fazit: Samstag werd ich nochmal hinfahren und nochmal genau unter die Lupe nehmen und ihn mir kaufen :D
     
  12. Framussen

    Framussen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.01.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #12
    So, danke schön. Habe mich für den Ibanez 350 entschieden. Er ist zwar nicht so vielseitig wie z.b. yamaha bb614, aber mit dem 2 band eq habe ich bisher immer gespielt. danke schön für die hilfen.
    :great:
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 28.11.06   #13
    ja - auch
    allerdings in der 5er Fretless-Version - da hab ich lang genug mit anderen Modellen herumgedoktert und bin jetzt happy, in dieser Preislage so ein schön knurrig singendes Instrument zu haben
     
Die Seite wird geladen...

mapping