Beratung beim Kauf von Studio Mikrofon und Zubehör

  • Ersteller Cellcen
  • Erstellt am
C
Cellcen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.10
Registriert
26.06.10
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo liebe Community,
daher das ich noch so gut wie völliger Neuling in Sachen Studio-Mikrofon bin,wollte ich mich jetzt mal ein bisschen beraten lassen.
Ich habe mich die letzten Tage sehr viel damit beschäftigt,was Mikrofone,Audio Interfaces usw. angeht.
Naja so ganz schlau werde ich aus dem ganzen nicht.
Auf der einen Seite liest man "Das ist ein Super Mikrofon",auf der anderen liest man dann wieder "Also das Mikrofon ist nicht zu empfehlen kauf dir lieber Mikrofon xy".

Daher das mir dieses Forum sehr kompetent erscheint,hoffe ich mal das mir hier geholfen werden kann (nachdem ich es schon in anderen Foren probiert habe.)

Mein Budget liegt bei 200 €. (Mehr möchte ich auch nicht ausgeben!)

Hier habe ich mich auch schonmal umgeguckt was damit so möglich wäre
und habe mir bei Thomann mir ein kleines Set zusammen gestellt:

Mikrofon: The T.Bone SC400 + Popkiller
https://www.thomann.de/de/the_tbone_sc400popkiller.htm
Mikrofonstativ: K&M37105
https://www.thomann.de/de/km_27105.htm
Mikrofonkabel: Cordial XAM-6 BK
https://www.thomann.de/de/cordial_cam6bk.htm
USB Audio Interface: M-Audio Fasttrack MKII
https://www.thomann.de/de/maudio_fast_track.htm

Das ganze würde 190 € kosten.

Meine Frage ist jetzt:
Ist dieses Set für einen Anfänger wie mich zu empfehlen?

Was ich auch noch einmal erwähnen möchte,
ich nehme (egal wie arm es sich anhört) immoment mein Tracks mit einen 20 Euro Headset auf.

Daher auch einen Entscheidene Frage für mich...
Wäre die Qaulität eine grosse Verbesserung?

Dann noch sehr interessant wäre für mich:
Reicht diese Ausrüstung um ein Vernünftiges Demo-Tape aufzunehmen?

Noch als kleine rein Info:
Mein Musik Style ist Rap/Hip Hop.

Ich würde mich echt riesig freuen wenn ihr mich ein bisschen dazu beraten könntet...weil ich mir sonst sehr unsicher wäre beim Kauf...

MfG Cellcen
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.317
Kekse
56.092
Ort
NRW
Hallo, Cellcen,

Kabel, Interface und Stativ halte ich für durchaus o.k. - aber bei dem Mic für 59 € incl. Popschutz (der wird beim großen T. einzeln für 14,80 € vertrieben - jetzt rechne mal auf das Set hoch...) bekomme ich Bauchweh. Ich denke, daß Du Dir damit keinen Gefallen tust. Die Verbesserung zu einem Billig-Headset dürfte zwar da sein, aber da bleiben bestimmt noch Wünsche offen.
Wenn Du in Deiner Auswahl das SC 400 rauswirfst und dafür ein MXL2006 nimmst, landest Du zwar bei ca. 230 € gesamt, aber wirst mit Sicherheit wesentlich mehr davon haben. Das ist nämlich ein Einsteigermic, was man durchaus gut empfehlen kann. Nur mal so als Ausblick: Es gibt auch schöne Komplett-Sets wie z. B. dieses hier, die qualitativ für den Einsteiger richtig schön "rund" sind...

Viele Grüße
Klaus
 
C
Cellcen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.10
Registriert
26.06.10
Beiträge
2
Kekse
0
Danke Klaus für deine durchaus hilfreiche Antwort.
Das MXL2006 ist aufjedenfall ein sehr interessant Einwurf.
Aber eine Popschutz sollte man sich dazu trotzdem besorgen oder?

MfG Cellcen
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.317
Kekse
56.092
Ort
NRW
Hallo, Cellcen,

ja, ein Popschutz ist auf jeden Fall wichtig. Warum? Er schützt das Mikrofon nicht nur vor den Luftwirbeln bei den Pop-Lauten p, d, t, k, sondern auch vor zu feuchter Aussprache des jeweiligen Sängers. Bei Bühnenmics erledigt sowas der eingelegte Schaumstoff oder mehrfache Lagen feinen Drahtgeflechtes. Ein Studiomic hat so was nicht, daher der Popschutz.

Viele Grüße
Klaus
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben