Beratung: Einsteiger Gitarre mit Tonabnehmer um max. 400€

von deftoon, 28.02.07.

  1. deftoon

    deftoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.02.07   #1
    Hallo!

    Spiele seit ca. 3 Jahren E Gitarre und möchte jetzt mit einem Freund eine 2 Mann A-Gitarre "Band" anfangen.

    Hab aber absolut keinen Plan welche Gitarren im Preissegment bis max. 400€ gut sind. Dass es primär auf die eigene Präferenz bzgl. Klang und Bespielbarkeit ankommt ist mir völlig klar, trotzdem wäre es super wenn ich den einen oder anderen Tipp bekommen könnte... vor allem welche Marken gut sind und welche man eher meiden sollte.

    Wichtig ist mir vor allem dass die Gitarre einen eher dünnen, E-Gitarren ähnlichen Hals hat damit mir der Umstieg leichter fällt...

    Hauptsächlich werde ich unverstärkt spielen, doch wir haben doch vor auch ab und zu mal nen Gig zu spielen der dann natürlich verstärkt ist... Also wäre es toll wenn der Pickup einigermaßen in Ordnung wäre :)

    Danke für Eure Hilfe! :great:

    Lg
     
  2. Firrel1973

    Firrel1973 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    8.06.11
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.07   #2
    Moin,

    ich würde sagen Du schaust dir mal´n paar Westerngitarren an.
    Ich finde die Ibanez AEL Serie eigentlich ganz geil. (Bekomme demnächst endlich
    meine AEL 20 EVV). Kommt vom Preislichen auch hin.

    https://www.thomann.de/de/ibanez_ael20_evv.htm

    Gruß Werner
     
Die Seite wird geladen...

mapping