Beratung erwünscht: PA für Proberaum und kleine Gigs gesucht

von Knightshift, 10.08.08.

  1. Knightshift

    Knightshift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    146
    Erstellt: 10.08.08   #1
    Hi,

    da wir bald in einen neuen Proberaum umziehen und dort leider keine PA vorhanden ist, machen wir uns gerade auf die Suche nach einer nicht zu teuren (jaja, das liebe Geld) aber dennoch brauchbaren soliden kleinen PA.
    Wir machen Musik aus dem Bereich Rock bis Metal. Über die PA laufen beim Proben Vocals, Keybooards und bald ein E-Drum. Bass und Git werden über die jeweiligen Verstärker spielen; live wird je nach Location wohl alles über die PA laufen.

    Gedacht ist die PA wie im Titel schon geschrieben hauptsächlich für den Proberaum und für kleinere Gigs (so 100 - 150 Leute). Da unser Budget wie wohl bei jeder nicht professionellen Band knapp bemessen ist (Allerhöchste Schmerzgrenze 1000 EUR, lieber aber weit darunter:)), wäre ein Gebrauchtkauf wohl unabdingbar. Eine Endstufe ist bereits vorhanden (irgend ein uraltes Yamaha-Gerät).

    Und nun die Frage an euch: Welche gebrauchten Boxen könnt Ihr für unsere Zwecke empfehlen?

    Vielen Dank für euere Antworten!
     
  2. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 10.08.08   #2
    Ist das budge nur für die Boxen wie ich das jetzt herausles? oder wollt ihr davon auch mischpult kaufen?
     
  3. Knightshift

    Knightshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    146
    Erstellt: 11.08.08   #3
    Es geht nur um die Boxen, Pult etc. is alles vorhanden.
     
  4. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 11.08.08   #4
    Hi,

    da wären zumindest ein paar Angaben zur Leistung etc von Vorteil, sonst wird es wohl schwierig mit den Empfehlungen.
     
  5. Knightshift

    Knightshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    146
    Erstellt: 11.08.08   #5
    Ok, ich werde nach der nächsten Probe mal genauere Daten zur Endstufe posten.
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.08.08   #6
    Da ihr die Anlage Fullrange fahren wollt, so könnt ihr für den Proberaum 15/2er Boxen (z.B. die Yamaha SM) nehmen.
    http://www.musik-service.de/yamaha-sm-15-v-prx395740191de.aspx
    Für die endgültige Empfehlung warten wir an der Stelle aber noch auf die Daten eurer Endstufe.

    Ob das allerdings für Gigs mit dem sicherlich von euch gewünschten Druckpegel reicht, möchte ich bezweifeln.
    Richtig schön bummbumm mit Magenkribbeln ist da noch nix. Da wäre dann eine Aufrüstung mit einem oder besser jedoch zwei aktiven Subs (je nach Lokation) empfehlenswert.
     
  7. Knightshift

    Knightshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    146
    Erstellt: 18.08.08   #7
    So, ich habe mich mal wegen der Endstufe erkundigt. Es ist eine Yamaha P2100 mit 700 Watt. Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen und mir eine Empfehlung geben. Vielen Dank!
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.08.08   #8

    Anhänge:

  9. Knightshift

    Knightshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    146
    Erstellt: 23.08.08   #9
    Hmm, habe nur die Angaben von der Rückseite abgeschrieben. ;)

    Die Endstufe ist zwar alt, hat aber für unsere Zwecke bisher immer ausgereicht. Wäre es nicht besser auf etwas größer dimensionierte Passivboxen zu setzen und dann irgendwann bei etwas mehr Liquidität die Endstufe durch was Stärkeres zu ersetzen? Die alte könnte dann ja für den Monitorweg genutzt werden.
     
  10. Das_System

    Das_System Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Solingen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    288
    Erstellt: 23.08.08   #10
    Also ich hab nur schlechte Erfahrungen mit alten Endstufen gemacht.

    Schon mal an Aktiv-Boxen gedacht? Ich finde die sehr flexibel und für <1000€ bekommste doch schon super Sachen!

    15'' Speaker würde ich schon empfehlen, wenn E-Drums auch drauf sollen.
     
  11. Knightshift

    Knightshift Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    146
    Erstellt: 26.08.08   #11
    @ Das System: Welche schlechten Erfahrungen hast du denn gemacht? Wir hatten mit der Endstufe noch keinerlei Probleme. Läuft solide, keine Aussetzer, der Sound ist konstant und für unseren Geschmack auch gut. Auf jeden fall bestimmt besser als so mancher aktueller Billigamp.

    Witchcraft hat ja auch schon Aktivboxen vorgeschlagen. Ich dachte immer, dass man mit getrennten Systemen (also passive Boxen und Amp) flexibler ist. Was genau ist denn daran besser?

    15" ist denke ich auch zwingend notwendig, damit die Bass-Drum auch nach etwas klingt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping