Beratung Keyboard mit Sequenzer und guten Orgelsounds

von benja_m, 19.12.05.

  1. benja_m

    benja_m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.05   #1
    Hallo

    Zur Situation: Ich spiele Kirchenorgel als kleiner Dorforganist mit D-Prüfung. Wegen Studium ist es z.z. nicht möglich an einer Orgel zu üben. Ich habe bisher mein Keyboard genutzt (Technics KN 1200). Das ist nun kaputt gegangen.
    Ich habe davon nur die Funktionen "Klänge Orgel" und Sequenzer (1-4 Stimmen) genutzt. Mehr nicht. Anschlagdynamik war immer abgeschaltet.

    Für diese Funktionen suche ich nun einen Ersatz. Preisklasse so günstig wie möglich, aber soll schon ein gutes Gerät sein. Wenns halt 1000,- sind ist das eben so - 100,- wäre natürlich besser. ;-)

    Es sollten >4 verschiedene, schöne Orgelklänge dabei sein (ruhige und laute) und eben ein Sequenzer, der es ermöglicht, Stimmen einzeln einzuspielen (mit Rhythmus/Metronom). Direkte Eingabe der Noten mit Notenwert wäre klasse, ist aber verzichtbar. Diese Spuren sollten auch nachträglich editierbar sein wenn möglich. Das könnte ich zur Not auch weglassen.
    Abspeichern wäre schön, ist aber kein muss.

    Die Funktionalität "Sequenzer" nutze ich hauptsächlich zum Ausprobieren neuer Stücke aber auch zum Üben um die Pedal-Stimme zu hören.

    Ferner benötige ich einen Kopfhöreranschluß und einen eingebauten Lautsprecher. Wenn das Gerät dann auch noch einigermaßen stabil und sauber verarbeitet ist, habe ich nichts dagegen. ;-)
    Idealerweise benötigt das Gerät möglichst wenig Platz in der Wohnung.

    Habe übrigens keine Ahnung vom Klavierspielen (Dynamik, Fingerfertigkeit etc.). Daher keine Hammertasten bitte. Trotzdem wäre ne gute tastatur gut.

    Ich war jetzt mal etwas in Läden unterwegs und konnte mir einige Yamahas ansehen. Anderes gibts ja scheinbar nicht...
    In Frage kämen z.B. PSR 1100 oder GDX 305. Bedingt auch das PSR 450, Funktionalität ausreichend, Tastatur mangelhaft.
    Überlege auch, evtl. ein höherwertiges, gebrauchtes Gerät zu erstehen. Da ist dann natürlich die Gefahr, dass das Gerät demnächst kaputt geht.

    Also, schlagt doch mal etwas vor bitte :-)

    Vielen Dank !
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 20.12.05   #2
    Lass mich deine Aufmerksamkeit mal auf Folgendes lenken: www.doepfer.de/d3.htm

    Doepfer bietet ein modulares Masterkeyboardsystem für Organisten an. Du bräuchtest natürlich noch ein entsprechendes Soundmodul dazu, könntest dir aber von der Bedienung her einen annehmbaren Orgelersatz hinstellen. Das ist dann schon was anderes als ein altes Entertainerkeyboard. ;)

    Gruß,
    Jay
     
  3. benja_m

    benja_m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.05   #3
    interessanter Ansatz - aber da brauch ich ja was externes als Sequenzer...

    Intern wäre mir lieber. Ist halt einfacher weil direkt vor Ort und benötigt weniger Platz.

    Danke für den Hinweis.
     
  4. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 20.12.05   #4
    Schau dir mal den Roland FantomS an. Ich denke da hast du alles was du brauchst. Und die Kirchenorgel-Sounds sind richtig gut. Ich hab gerade mit meinem X7 "Phantom der Oper" bei einem Konzert gespielt - wenn da die richtige PA dran hängt gibt's Gänsehaut.
    Aber auch leisere "Flötenregister" sind vorhanden.

    Micha
     
  5. benja_m

    benja_m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.05   #5
    ich fürchte, das sprengt das budget...
     
  6. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
  7. benja_m

    benja_m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.05   #7
    würde mir das gerät vorm kauf lieber einmal ansehen. das schaff ich mangels händler vor ort in den nächsten 3 stunden nicht ... ;)

    aber danke fürs raussuchen !
     
  8. benja_m

    benja_m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #8
    so, ich hab nun viel gelesen und auch einiges probiert...
    aufgrund eines mittelfristigen längeren finanzengpasses ist das budget nun definitiv auf unter 700,- euro geschrumpft. und ein neugerät soll es auch sein.

    in frage kommen momentag scheinbar nur das Yamaha DGX-305 oder das Caio WK-3200

    Beim DGX kann der Sequenzer nicht das, was ich gerne hätte. dafür ist die tastatur sehr gut und auch die Boxen klingen brauchbar. Einige gute Orgelklänge gibts auch.

    Beim Casio ist der Sequenzer super zu bedienen und kann alles was ich will. Dia Tastatur gefällt mir aber nicht so; klappert etwas und ist sehr leichtgängig. kein vergleich mit dem DGX. Sound aus Boxen ist brauchbar, aber subjektiv schlechter als beim DGX. die fertigen Orgelklänge okay, die Zugorgel-Funktion ist dafür sehr schön und gefällt mir.

    Kurzfristig habe ich auch mit dem eigentlich zu teuren PSR-1100 geliebäugelt. FUnktionsumfang, Klänge etc wäre super. Aber da finde ich die Tastatur noch schlechter als beim Caiso WK.

    Was mache ich denn nun ? Ich kann mich nicht entscheiden zwischen Funktionalität (Casio) und Tastatur (DGX) :(


    P.S.
    Hatte auch Gelegenheit, das EXR-5s anzuspielen. Die Tastatur wäre okay (würde ich subjektiv zwischen Casio und DGX setzen), die Orgelklänge gefielen mir aber nicht. Und der Sequenzer ist unzureichend (wenn auch etwas besser als beim DGX). Zusätzlich fand ich die Bedienung sehr seltsam.
     
Die Seite wird geladen...

mapping