Beratung zu Strat Sattelklemme

  • Ersteller DouglasHeffernan
  • Erstellt am
D
DouglasHeffernan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.09
Registriert
01.04.09
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo Leute,

ich hab eine Frage an euch, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich habe mir vor kurzem als 2 Gitarre wegen dem USB Anschluss eine Behringer Iaxe 624 gekauft. Ansonsten Spiele ich eine Fender USA Standard. Bin von der Qualität und verarbeitung jedoch sehr überrascht. Nur verstimmen sich die Saiten aber bei einer Dive Bomb teilweise so dermassen, dass man fast nicht mehr weiterspielen kann.

Jetzt dachte ich mir, ich kaufe mir entweder ein paar Schaller Klemm Mechaniken oder Sattelklemme.

Deshalb meine Fragen:

1. Bring es etwas wenn ich beides Kaufe oder reicht eins davon.
2. Muss ich eine Sattelklemme noch irgendwie bearbeiten oder einpassen oder ist das nur bei einem ganzen Klemmsattel notwendig
 
Eigenschaft
 
D
DouglasHeffernan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.09
Registriert
01.04.09
Beiträge
5
Kekse
0
Niemand eine Ahnung ?!:gruebel:
 
Xanadu
Xanadu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.21
Registriert
30.01.08
Beiträge
4.816
Kekse
13.854
Die Fender-Vintage-Tremolos sind halt nicht für Dive-Bombs ausgelegt, ein großer Knackpunkt ist, dass es freischwebend keine definierte Nullstellung gibt.

Ein paar Tipps vielleicht:
* Lass das Tremolo aufliegen, also nicht freischwebend stehen.
* "Schmier" mal den Sattel mit Grafit nach, damit sich die Saiten dort nicht verhaken.
* Zieh die Saiten mit einer Locking-Windung auf, also mit einer einmaligen Überlappung, was man so sonst ja vermeidet (Bild siehe Anhang).

Mit einem anderen Sattel mit Sattelklemme hab ich keine Erfahrung, ein Austausch würde aber sicherlich nicht die Welt kosten. Könntest du ausprobieren, ich bin aber skeptisch ob das viel bringt. Und wenn du was für die Stimmstabilität bei Dive-Bombs austauchst dann lieber den Sattel als die Mechaniken. Mit nem Klemmsattel hast du aber das Problem, dass die ihn jedesmal zum Nachstimmen lösen musst, das würd mich schnell nerven.
 

Anhänge

  • 100_3168.jpg
    100_3168.jpg
    158,9 KB · Aufrufe: 180
S
Stoner88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.11
Registriert
24.02.08
Beiträge
447
Kekse
910
Ort
Stralsund
Hallo,
einen Klemmsattel kannst du nicht nehmen wenn die Gitarre (wie deine) keine Feinstimmer am Tremolo hat. Jedesmal wenn du den Klemmsattel festziehst würden sich die Saiten leicht verstimmen, das kann mann nicht einkalkulieren sondern muss es immer mit Feinstimmern ausgleichen. Schonmal irgendwo eine Strat gesehn die ohne Floyd Rose einen Klemmsattel hat? Sauber gekerbter Sattel, gut eingestelltes Tromolo und eventuell Klemmmechaniken sind die Zauberworte. Und alles gut schmieren schadet auch nicht (graphit oder sehr sparsam Öl).
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Sattelklemme bringt ohne ein Tremolo mit Feinstimmern nichts, weil man die Klampfe nie perfekt stimmen könnte nachdem die Klemmen zu sind.

Klemmechaniken sind der richtige Weg, dazu braucht man aber noch einen Graphtech-Sattel und (sofern vorhanden) Niederhalter, den Satz gibt es bei Thomann für ca. 15€ und man kann es selbst in wenigen Minuten umbauen. Siehe meine ehemalige Strat in meiner Signatur, die war so modifiziert und hat perfekt funktioniert.
 
Xanadu
Xanadu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.21
Registriert
30.01.08
Beiträge
4.816
Kekse
13.854
Hm, ziehst du die Saiten dann trotz Klemmmechaniken noch "normal" mit zwei Windungen auf? Ich hab mal eine mit Klemmmechniken gehabt, konnte aber bezüglich der Stimmstabilität nicht wirklich eine Verbesserung gegenüber sauber (!) aufgezogenen Saiten feststellen.
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Bei Klemmechaniken gibt es nicht mal eine halbe Windung, das ist ja der Sinn der sache. Die Saite wird von Hand durchgespannt und dabei die Klemme zugezogen, dann passt das. Wenn Du sie im lockeren Zustand fest klemmst und dann zwei Windungen machst, bringt das nichts - dann hättest Dir die Klemmechaniken sparen können ;)

Geht natürlich nur mit "guten" Klemmechaniken wie Schaller oder Sperzel mit Rädchen zum Klemmen hinten, solche wie Kluson und Gotoh "Top-Lock" sind eher untauglich für Gitarren mit Tremolo.
 
Xanadu
Xanadu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.21
Registriert
30.01.08
Beiträge
4.816
Kekse
13.854
Da hast du natürlich recht, wahrscheinlich hats deswegen bei meiner Gitarre auch keine Vorteile gebraucht, denn dann verhaken sich die Windungen wohl schnell.

Noch was an den Fragesteller:
Ich hab noch keine "Billiggitarre" mit wirklich gut gekerbtem Sattel gesehen. Wenn du Klemmmechaniken einbaust wirf mehr als nur einen Blick auf die Sattelkerben, also ob diese überhaupt breit genug für die einzelnen Saiten sind oder ob vor allem dir dicken Sairen eher darin eingeklemmt sind. Optimal von der Tiefe her solls sein wenn alle Saiten je zur Häfte in der Sattelkerbe verschwinden. Wahrscheinlich ist sinnvoller direkt auch einen neuen (Grafit-) Sattel einzubauen als den billigen vorhandenen Platiksattel nachzukerben, denn der ist mit den neuen Mechaniken der kritische Punkt. Meiner Meinung nach wirst du wahrscheinlich das Vintage-Tremolo trotzdem auflegen müssen, freischwebend wirds die Stimmstabilität wieder zunichte machen. Aber das kannst du am Ende ja ausprobieren und nachstellen wenn die neuen Mechaniken drann sind und der Sattel sauber ist.
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Wie gesagt macht das nur mit einem Graphtech "Trem-Nut" Sattel (speziell die, also nicht irgendein Graphitsattel) Sinn. Nur diese sind gleitfähig genug, die anderen können es nicht auch wenn die Kerbung stimmt.
 
D
DouglasHeffernan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.09
Registriert
01.04.09
Beiträge
5
Kekse
0
Danke für eure Antworten Leute! Hat mir sehr weitergeholfen!!!!

Werde das jetzt mal in Angriff nehmen!! :great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben