Beratung zum Kauf einer Gitarre: Worauf muss geachtet werden?

von Liam Lennon, 23.03.05.

  1. Liam Lennon

    Liam Lennon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #1
    Salut

    Nachdem ich mich jetzt ein bisschen durch dieses Forum geschmökert habe, will ich auch ganz gerne mal eine Frage stellen. :)
    Also: Wie sollte es anders sein, ich möchte mir eine E-Gitarre kaufen. Ich bezweifle, dass ich jemals halbwegs gut spielen kann, aber ich würde es mir nie verzeihen, wenn ich es nicht wenigstens mal versucht hätte. ;) Als großer großer Fan und Bewunderer von Pink Floyd, Oasis, den Doors und generell aller Bands, die mich mit den Melodien ihrer Gitarren verzaubern, will ich mich auf das Spielen von Soli und generell auf melodiöses Gitarrenspiel konzentrieren. Ein Traum wäre es z.B. einmal 'Brothers In Arms' von den Dire Straits zu spielen. Naja, langer Rede kurzer Sinn, ich suche eine Gitarre für diesen Stil. Ich durchforste auch schon seit einiger Zeit die Musikkataloge, konnte mich aber letztenendes nie für eine Gitarre entscheiden, da ich gar nicht weiß, auf welche Eigenschaften ich unbedingt achten muss. Sprich das, was eine Gitarre mindestens und unbedingt haben sollte. Ich will mir natürlich keine Teure kaufen, denn gerade als Anfänger wäre das nur dumm. Ich will aber auch kein Schrottding haben und deswegen meine Frage. Auch würde ich gerne wissen, was ein Verstärker alles haben muss. Es muss ja kein guter Verstärker sein, hauptsache ich kann ihn für zuhause und eventuell dann auch für eine Gruppe nehmen. Zu leise sollte er also nicht sein. Ein Kopfhöreranschluss wäre auch nicht schlecht.
    Ich weiß, ich verlange vielleicht etwas zu viel, aber wenn ihr mir das mit den Grundeigenschaften erklären könntet und ihr mir vielleicht auch die eine oder andere billige aber gute Gitarre (mit Verstärker) empfehlen könntet, wäre ich euch abgöttisch dankbar! (Es geht hier um meinen Lebenstraum... :) )

    Und was braucht man noch so als Zubehör?


    Im Voraus schon mal vielen Dank für jede Hilfe!
     
  2. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 23.03.05   #2
    Erstmal Hi,
    Eine Gegenfrage: wieviel Geld möchtest du denn investieren?
    Ich kann dir als Anfänger nur Jack & Danny Gitarren empfehlen. Ich würde dir diese hier empfehlen, gibts auch noch in anderen Farben wie hier.
    Sie gibt einen verhältnismäßig "warmen" Sound ab. Ich spiele selbst auch so ein Model, nu von einer anderen Firma. Ein Kumpel hat genau diese Gitarre, habe selbst schon drauf gespielt, ist auf jeden Fall ein tolles Teil. An sonsten könnte ich dir noch einen normalen Strat empfehlen wie hier.

    Du solltest die Gitarren aber auf jeden Fall vorher ausprobieren, was in den meisten Musikgeschäften möglich sein müsste. Lass dich dort von einem Fachmann beraten und nochmal genau über die Vor- und Nachteile aufklären. Mit Verstärkern kenne ich mich nicht besonderns aus, da musst du auf andere Posts warten :p.

    Diese "Packungen" nenn ich sie mal, also Gitarre, Amp usw zusammen sind normal nicht zu empfehlen. Sind am anfang noch toll später aber langweilig und entsprechen nichtmehr den Vorstellungen.
    Gute Amps sind aber leider teuer. Einen den ich empfehlen könnte wäre von Peavey der Bandit 112, den findest du hier.
    Auf billig Amp solltest du auf jeden Fall verzichten.

    Nur so nebenbei Brothers in Arms ist saugeil würde es auch gerne spielen können :)

    mfg Tonic
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.03.05   #3
    Für Dire Straits, Pink Floyd etc. solltest du dir ne Stratocaster kaufen, z.B. Die hier . Wenn du auch mal money for nothin so spielen willst dass es auch fett klingt: Die da z.B. Die hat eine andere Tonabnehmerbestückung die mehr für fette sounds ausgelegt ist. Aber auch den schönen "knopfler-sound" á la brothers in arms bekommst damit hin :)
     
  4. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 23.03.05   #4
    Also Mark Knopfler spielt Brothers in Arms mit ner Les Paul, aber das nur so nebenbei :)
    Probier einfach alles im Laden aus und nimm die, die dir am besten gefällt. Du kannst dir hier Tips holen, solltest aber nicht eine bestimmte nehmen, weil es jemand vorschlägt, denn schließlich solslt DU damit spielen. :great:
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.03.05   #5
    Ich würde wohl auch zu einer Fat Strat tendieren bei dem Musikgeschmack. Vielleicht ne Yamaha Pacifica ?

    Was du halt als Minimum brauchst :
    Gitarre
    Verstärker
    Kabel
    Stimmgerät
    Plektren

    Optional:
    Gurt
    Gitarrenständer (Würde ich auf jeden Fall kaufen, aber ich hab die Klampfe am Anfang auch nur so an einen Scrahnk gelehnt gehabt, ist mit meiner A-Git immernoch so)
    Tasche
     
  6. Liam Lennon

    Liam Lennon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #6
    Also da läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen. ;)
    Besonders die Erste sieht einfach mal verdammt hinreissend aus. Sind die aber nicht vielleicht schon etwas zu "gut" für einen Anfänger? Preislich liegt's zwar noch unter meiner absoluten Obergrenze (mehr als 300€ will ich wohl nicht ausgeben. Optimal wäre was um 150-200€), aber trotzdem. :)

    @Tonic
    Auch wenn die Gitarren da sicherlich gut sind und sie mir preislich auch sehr gefallen, weiß ich nicht so recht, ob sie mir auch äußerlich gefallen... *hust* :)

    Weiß zufällig jemand, was Noel Gallagher für eine Gitarre spielt? Live Forever wäre auch mal so ein Traum zum nachspielen... ^^
     
  7. Zykloniac

    Zykloniac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    37
    Ort:
    BW(Tuttlingen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #7

    guckst du hier

    vielleicht hilft dir ja das auch weiter:
    einmal

    zweimal

    ich hoffe geholfen zu haben :)
     
  8. Liam Lennon

    Liam Lennon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #8
    Oh ja. Jetzt müsste man die nur noch kaufen können. :) Dass der Sound von der Gitarre absolut genial ist, sieht man ja zur genüge auf der DVD "There And Then...". Wie gesagt, man müsste sie nur noch kaufen können.
     
  9. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 24.03.05   #9
    oasis spielen ja auch les paul.

    ich glaub die schönen gitarren, von denen man lange was hat fangen ab ca. 300€ an, die würd ich mir auch anschauen.

    eine schöne semiakustik in rot


    dieselbe in Vintage Sunburst

    eine etwas teuere les paul

    dieselbe in schwarz

    halte dich lieber von den billigeren epiphone-gitarren fern, die sind gan ganz schlecht.

    günstigere gitarren würde ich in kleinen musikgeschäften kaufen, müssen keine markengitarren sein, da muss man auf alle kleinigkeiten achten.


    ein netter verstärker, den ich mir vielleicht auch kaufen werde

    der ist auch schön

    beide sind relativ flexibel und viele meinen die sein gut für rock, laut genug für ne band sind die allemal, den ersten find ich aber schöner.
     
  10. strangequark

    strangequark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 24.03.05   #10
    Also ich bin jetzt zwar nicht so erfahren im Bereich E-Gitarren, habe aber schon viel darüber gelesen und denke zu wissen, was allgemein als gut und was als schlecht betrachtet wird.

    Also für dein Budget von 300€ würde ich dir empfehlen:

    Yamaha Pacifica 112 (200€) & Roland Microcube (100€).

    Was aber noch extrem wichtig ist: Es bringt nichts eine Gitarre zu kaufen, die dein Idol spielt nur um deren Sound zu kopieren. Es kommt in erster Linie aufs Spielen an und Mark Knopfler rockt auch auf einer NoName Gitarre. :great:

    Deshalb rate ich nochmal zur Yamaha Pacifica 112, die ich mir auch kaufen werde. Wie gesagt, ich spreche nur von wochenlanger (Lese)erfahrung hier im Forum, denke aber, dass ich nun weiß, was gut und was weniger gut ist.

    Grüße,
    strangequark
     
  11. Liam Lennon

    Liam Lennon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #11
    Erstmal zu Mawel:
    So wunderwunderschön die Les Paul Gitarren da auch sind, glaube ich, sollte ich für den Anfang erstmal eine günstigere nehmen. Das Risiko ist ja immer, dass ich irgendwann die Lust daran verliere und dann wäre das Geld für so eine teure Gitarre zwar nicht direkt 'rausgeschmissen (Geld für eine Gitarre auszugeben ist NIE 'rausgeschmissenes Geld *g*), aber trotzdem vielleicht etwas unnötig.

    Mir wurde jetzt das Angebot gemacht, mir für 300€ eine Applause und einen Verstärker zu kaufen. Die Gitarre hat 'nen splittbaren Humbucker, zwei Single Coils, Tremolo und einen 5fach Tonwahlschalter. Des Weiteren ist mit der wohl eine große Vielfalt an Soundmöglichkeiten gegeben. Foto.
    Insgesamt macht mich dieses Angebot schon ziemlich scharf, denn 300€ für eine sehr gute Gitarre plus gutem verstärker und Zubehör ist einfach mal sehr toll.
    Was meint ihr?
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.03.05   #12
    Hallo John Gallagher,

    vor allem solltest du bitte darauf achten, das deine Threadtitel aussagekraeftig sind.


    Bitte ueberlege dir einen anderen Titel fuer diesen Thread und schicke ihn via PM an mich (oder einen anderen Mod), der Titel wird dann geaendert und der Thread wieder eroeffnet.

    Danke,
    Markus
     
  13. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 24.03.05   #13
    wenn du noch unentschieden bist, ob du überhaupt gitarre spielen wirst, dann kauf natürlich keine teure.

    ich spiele auch erst seit wenigen monaten und hab mit einer 150€ gitarre angefangen, mit der ich große probleme hatte, im nachhinein wünschte ich mir ich hätte noch etwas gespart und 300€ ausgegeben für eine gute gitarre, und 100€ für einen verstärker, es kann sein, dass du keine zeit zum gitarre spielen haben wirst, doch wenn du erstmal einen gitarrenlehrer hast und ein paar monate gespielt hast, wirst du die nicht in die ecke stellen und vergessen, sondern, wenn auch nicht so oft, doch spielen.

    das ist meine überlegung.

    wenn du dir noch unschlüssig bist, dann solltest du dir vielleicht eine billiggitarre für 70€ oder so kaufen und wenn du dich entschieden hast, dass du ernsthaft gitarre spielen willst, dann kauf dir eine für 300+ €

    oder leih dir von irgendwen eine akustische gitarre und probier aus, ob dir das instrument überhaupt liegt.

    das wichtigste: als erstes musst du lernen deine gitarre zu stimmen, sofern du kein stimmgerär kaufen willst.

    (auf die ser seite steht wie es geht, beacht aber, dass beide saiten gleichzeitig klingen sollen, das merkst du, wenn du kein schwingen mehr hörst)

    du musst nicht unbedingt ein e oder ein a raushören, die saiten müssen relativ zu einander stimmen.
     
  14. shakermaker

    shakermaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    138
    Erstellt: 25.03.05   #14
    Epiphones spielt Gallagher schon lange nicht mehr, außerdem verwendet er laut eigenen Angaben (~2002) 12er Saiten.

    Live-Gitarren zuletzt:
    Gibson Les Paul '59 Reissue
    Gibson ES-355
     
Die Seite wird geladen...

mapping