Beser AMP bis 800.-??

von Brunorockt, 21.09.05.

  1. Brunorockt

    Brunorockt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #1
    Hey Ho Leute -

    Kann mir jemand einen Tip geben welche AMP's (Tops oder Combos - egal) bis ca. 800.-euro echt was Taugen?
    Mein Ziel sind ganz klar Verzerrte Sounds, von Punkrock, bis Hardcore, über Metal, ... das ganze Spektrum!
    Oder wäre es vielleicht intelligenter einen billigeren AMP mit verschiedenen Effektgeräten anzusteuern?

    Danke schonmal!!
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 21.09.05   #2
    Ich denke mal es ist besser , sich einen guten Combo zu holen (erstmal)...ich würde auch darauf achten, dass der Grundsound gut ist, da man dann sonst mit Effekten auch nichts mehr rausholen kann!
    In deiner Preisklasse dürften aber schon einige Röhrencombos (neu+gebraucht) in Frage kommen-mit denen sollte ja schon was anzufangen sein:p ...da ich davon aber nicht so die Ahnung habe, möchte ich dir hier jetzt nichts falsches vorschlagen!:D
    mfg
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.09.05   #3
    Hi und willkommen im Forum!

    Was heißt Combo oder Top - egal? Hast du schon ne Box zu Hause rum stehen? Wenn nicht, dann solltest du für die gebraucht auch nochmal ca. 300€ einrechnen, sonst bringt dir ein Top nicht viel. Schau dir mal den Engl Thunder an. Gibt's als Top und Combo, dürfte ungefähr in deinem Presirahmen liegen. Der Peavey XXL 212 ist auch ein äußerst fetter Amp und sehr vielseitig. Ein Marshall DSL 401 könnte dir auch gefallen, ist bei Metal aber Geschmackssache und verträgt sich meistens nicht so toll mit Badewannensound (typischer Nu-Metalsound: viel Bass, wenig Mitten, viel Höhen). Brauchst du den Amp für deine Band oder für zu Hause zu üben?

    MfG
     
  4. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 21.09.05   #4
    geh in nen größeren laden in deiner nähe und stell genau deine frage dem verkäufer, der wird dir sicher weiterhelfen und schonmal ein paar amps zeigen können.
    wenn du ne genauere vorstellung hast was du suchst, dann kann man dir auch besser helfen...:o
    ach ja, lieber nen gescheiten amp als irgendwas bei dem du die ganze zeit versuchst mit diversen effekten den sound noch zu retten...:great:
    edit:
    ich kenn mich mit high-gain-amps nichts sonderlich aus, und du stehst wohl nicht so auf die vintage sachen, deswegen u.a. auch keine empfehlung für nen amp von mir...
     
  5. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 21.09.05   #5
    hi,
    also ich würde dir den engl screamer empfehlen.....sollte man für 800€ (sogar weniger) locker bei ebay kriegen....falls du ne box hast nimm das top, ansonsten nimm das combo. mit dem amp hast ordentlich druck in der verzerrung und bist auch verdammt vielseitig, da der amp 4 kanäle hat. 50 watt vollröhre reichen auch locker für gig´s aus.
    gruß Philipp
     
  6. Brunorockt

    Brunorockt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #6
    Whow, herzlichen Dank! Ihr seit ja ein sehr aktives Forum!
    Zur Info: Ich meinte egal ob Top/Box Kombination oder Combo! Sorry!
    Jedenfall wird die Combo Lösung so oder so die billigere Version sein nehme ich an.
    Ich habe Jahre mit einem H&K Attax 100 Top + 4x12" Box gespielt, jedoch sehe ich keinen Sinn darin Mörder Lautstärke bei einem schwachen Sound zu erzeugen!

    zu großen Musikhäusern komme ich leider selten, deswegen auch hier der Eintrag!

    Zusammenfassend, interessant in der Preisklasse wären:

    Engl Thunder
    Der Peavey XXL 212
    Marshall DSL 401
    Engl screamer

    Sind das die Top Produkte was Verzerrung anbelangt in dieser Preisklasse?
     
  7. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 22.09.05   #7
    Jain.

    Der DSL mag zwar eine schöne Zerre haben, besonders stark fällt sie aber nicht aus - Für Punk allemal genug, ob es dir persönlich für Metal / Hardcore reicht ist aber die andere Sache.

    Der Thunder fällt mehr oder weniger weg, da er eigentlich keine Vorteile, außer dem Preis, gegenüber dem Screamer hat, und dir diesen ja leisten kannst.

    Der XXL ist keine Vollröhrencombo, sondern lediglich ein Transistor-Amp. Kann man meiner Meinung nach nicht eindeutig als "Top Produkt" bezeichnen - Wenn er dir natürlich gefällt, gefällt er dir.

    Hinzufügen würde ich noch den Peavey XXX, als 40W Vollröhrencombo liegt der auch preislich im Rahmen, und gefällt mir auf alle Fälle besser, als der XXL.

    Generell würde ich bei Röhrenamps zu gebrauchten raten, da der Wertverlust dann relativ gering ist, falls du ihn wieder verkaufen möchtest (Geschmack und Anspruch ändert sich zeitweilen).

    Auf jeden Fall solltest du nicht davor zurückschrecken, vorerst "unbezahlbare" Amps zu testen (z.B. Mesa Rectifier, Diezel Herbert und VH-4, Marshall TSL100, Framus Cobra, Engl Powerball, Savage und SE, Fame Overkill, Line6 HD-147 und Vetta 2 etc.), damit du einen Eindruck bekommst, wie es klingen kann, und welchen Sound du magst. Vielleicht überlegst du dir dann auch, noch etwas zu sparen, bis du dir gleich deinen Favouriten zulegen kannst (Der Fame Overkill beispielsweise ist mit seinen 950€ als Topteil vielleicht nichts, worauf du zu extrem lange sparen müsstest, vorrausgesetzt er gefällt dir (gleiches gilt für nen gebrauchten TSL100).
     
  8. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 22.09.05   #8
    also wenn du die 4 obengenannten in betrach ziehst schließe ich mich der meinung meines vorschreibers an....der DSL ist nicht so gut für den metal bereich. der thunder ist meiner meinung nach nen screamer in schwach. der xxl ist halt nen transistor. ich denke mit dem screamer wärst du sicher sehr gut bedient.
    gruß Philipp
     
  9. Brunorockt

    Brunorockt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #9
    Allright, herzlichen Dank, habt mir schon weitergeholfen!
    Von Hughes & Kettner ist keiner so richtig begeistert von euch?
     
  10. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 22.09.05   #10
    Hughes & Kettner hat in der Preisklasse nicht wirklich viel zu bieten. Deren Röhrenverstärker + Zentera (Modeller) sind allesamt über deinem Budget, die Transistor-Verstärker sind wohl klanglich nicht das Maß der Dinge. Einzig der ZenAmp könnte für dich noch interessant sein, wenn du ihn für den Preis bekommst. Beim kurzen Test schien er mir ganz ordentlich, ich würde die von mir vorgeschlagenen Alternativen aber vorziehen. Wenn du aber die Gelegenheit hast, spiel ihn ruhig mal an.
     
  11. Brunorockt

    Brunorockt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #11
    Merci, und zwei Daumen hoch fürs Musiker Board Forum!

    Werde mich mal informieren!
     
  12. Brunorockt

    Brunorockt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #12
    Ach ja, weiß jemand die offizoelle Homepage Adresse vom FAME?
     
  13. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 22.09.05   #13
    Die Amps werden von Laboga gebaut, Fame ist quasi die Hausmarke von Musicstore Köln, die den Namen der Laboga Amps trägt...

    http://www.laboga.pl/

    mfg
    unplugged :)
     
  14. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 22.09.05   #14
    Moin... für 800 wirst Du von Hughes & Kettner nicht's finden was Dich Soundmäßig glücklich machen wird... Lohnenswert wird es IMHO ab dem Hughes & Kettner Trilogy Head der allerdings mit mitfasl 1300 Euro zu Buche schlägt! Ansonsten gibt es zur Zeit in eBay einen gebrauchten Hughes and Kettner Triamp Combo ... allerdings auch nicht gerade viel preiswerter als der Trilogy Head!

    Was vielleicht eher in Deinem Budgetramen ist - wenn es auch nicht unbedingt die Vollröhre sein muss - ist der Vox AD-60 VTX Valvetronix oder der große Bruder der kleineren Serie: Vox AD-120 VT Valvetronix
     
  15. Brunorockt

    Brunorockt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #15
    zur Info:

    Ich habe auch beim MusicStore direkt nachgefragt. Antwort:

    Hi Bruno!
    Ich würde Dir eine von unseren Fame Duo 2x12 Vollröhren-Combos (GIT0006537-000)und einen Verzerrer für davor, z.B. von Boss den MT-2 Metal Zone (GIT0000573-000)oder die Smashbox SM-7 von Ibanez (GIT0002639-000).
    Die Combo kostet 699€, die Bosstretmine 99€ und die Ibaneztretmine 63€...
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen...
    Mit freundlichen Grüßen
    Mike
     
  16. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 22.09.05   #16
    Bei so'ner schlampigen Antwort würde ich schon mal gar nciht auf die hören ;)
    Bei 800€ rate ich dir auf jeden Fall von nem Stack ab. Die lohnen sich meiner Meinung nach nicht bei dem Preislevel. Mit nem Combo bekommst du da einfach mehr für's Geld. Allerdings würde ich mir für 800€ keinen Amp holen, der dann noch geboostet werden muss bzw nen externen Zerrer braucht um deinen Ansprüchen zu genügen. Schau dir lieber den Screamer, die Marshall JCM 2000 (DSL 401 und TSL601), den Peavey XXL 212 und vielleicht noch was von Laney in der Preisklasse an. Du solltest aber auch bedenken, dass sich bei HiGain-Sounds immer noch die Anschaffung eines Noisegates lohnt, da du sonst ziemlich wahrscheinlich Probleme mit Feedback bekommst. und die Dinger kosten auch um die 80 bis 100€. Alternative: in Spielpausen in Cleankanal gehen/Volumenpoti zudrehen, was aber währendeinem Lied auch nicht immer genial ist.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping