Besserer Sound: Master voll, Volume runter

von deftoon, 17.05.06.

  1. deftoon

    deftoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 17.05.06   #1
    Hi!

    hab mich mit meinem Marshall 6100 mal wieder etwas gespielt und bin draufgekommen, dass wenn ich den Master mehr aufdreh (ca. 12-13uhr) und die volumepotis bei den verschiedenen kanälen ganz runter (ca. 7-8uhr) der sound, zumindest bei zimmerlautstärke (hab im moment keinen Proberaum mehr) viel geiler ist als umgekehrt, sprich Master auf 9uhr und Volume auf 12-13uhr...

    würde mal interessieren ob das bei anderen amps auch so ist bzw. ob das soundso die regel ist...

    war auf alle fälle positiv überrascht :)


    lg
     
  2. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    1.408
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 17.05.06   #2
    Beim POD isses zumindest genauso.
    Da soll der Channel Volume (vergleich zu Deinem Volume) auch immer auf volle Kanne stehen und die Lautstärke regelt man dann mit dem normalen Volume Regler (vergleich zu Deinem Master)
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 17.05.06   #3
    Das ist aber genau das Gegenteil von dem, was deftoon sagt.

    Deftoon: Bin jetzt zu faul mir die Schaltung vom 6100er anzuschauen, das kommt nämlich ganz auf die Schaltung an was wie besser klingt.
     
  4. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 17.05.06   #4
    beim TSL solls auch so sein hab ich gehört und gemerkt.
    soll halt "fetter" klingen (wie immer man das auch definiert) :D
     
  5. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    1.408
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 18.05.06   #5
    *LOL*
    Hast Recht...

    Naja gut, dann habe ich nix gesagt :D
     
  6. Bruegge

    Bruegge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.05.06   #6
    Das ist normal, denn die Vorstufe klingt normalerweise rauer und kratziger als die Endstufe, vor allem bei nem Marshall. Die Endstufe klingt sehr sanig und weich:great:.
     
  7. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 18.05.06   #7
    Ist bei meinem Hughes And Kettner TourReverb (Transe) genauso
    Die einzelnen Volumes lauter und Master leiser.
    Das rockt;)
     
  8. chivas

    chivas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.05.06   #8
    und einmal mehr hat jemand genau das gegenteil verstanden ;)

    auch ich hab die erfahrung gemacht, aber ich schlage da eher so einen mittelweg ein, weil ich eben auch einen kratzigen grellen sound mag (Laboga/fame studio reverb 50 )
     
  9. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 18.05.06   #9
    Sry, ich meinte das jetzt zu dem Post bezogen und nicht zum Thread
    Nächstesmal zitiere ich, dann kommt sowas nichtmehr vor ;)
     
  10. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 19.05.06   #10
    Hm...

    Bei "Zimmerlautstärke" klingt eigentlich kaum ein Röhrenamp richtig gut. Bei der Einstellung, die Du da erwähnst kann davon bestimmt auch keine Rede mehr sein.

    Abgesehen davon ist meine Erfahrung die gleiche: weniger Vorstufenzerre bedeutet mehr Punch und Durchsetzungsvermögen. Cleaner is better. Auch im Bandkontext hört man sich wesentlich besser - fördert ungemein die Spieltechnik.

    Und der Master muss ein wenig gereizt werden, damit der Amp (und der Speaker) in die Socken kommt: Fettere Bässe, rundere Höhen. Aber eben nicht mehr "zimmerlaut".
     
  11. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 23.05.06   #11
    Also ich spiel meinen 6100er auf Master:16.00 Uhr und Volume 16.00Uhr
    :D aber nicht im Schlafzimmer
     
  12. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 23.05.06   #12
    Aber nicht auf Pentode und alle 4Röhren oder?
    Da gehst doch kaputt...
    Des ist echt heftig sowas.
    Willst du schaon ab welcher Lautstärke die Vögel vom Baum fallen oder was?
    Also ich hab meinen Volume auf 15:00 und Master meist um die 11:00 und - ja ich mag das kalte Gezische - und hab wenn ich meine Earplugs nicht dabei hab immer nen Tinitus für 2 Tage!
    Also Du spielst im Schlafzimmer und hast den Amp mit Box also im Garten vergraben oder versteh ich da was falsch?!?
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 23.05.06   #13
    Hast du gemerkt?
    Hast du den Master da auch schonma halb runter gedreht und gemerkt, was DA dann für ein geiler Sound rauskommt?
     
  14. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 23.05.06   #14
    ICh weiß worauf du anspielst :D
     
  15. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.05.06   #15
    es gibt auch noch den TSl 60... nicht nur den 100er..
     
  16. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 23.05.06   #16
    ada mp1 gemoddet (3tube mod) das teil röhrt so dermaßen auch bei geringster lautstärke, es ist ein traum ;D aber ist nur ein preamp und ich spiel ihn net mal über ne röhren endstufe :)
     
  17. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 23.05.06   #17

    Uff...der 60er hat ernsthaft n Mastervolume?
    Das kann ja wohl ma nich sein, oder?
    Dem Bild bei Marshallamps.com nach isses aber echt so.
    Meine Fresse, hat denn die Penner da bitte geritten, den beim TSL100 wieder rauszureissen?! Sin die bescheuert?!

    Hiermit nehme ich alles vorher gesagte zurück und behaupte das Gegenteil D:
    Sorry. Ich bin jetzt offiziell...raus.
     
  18. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 24.05.06   #18
    ich habs irgendwie noch net ganz kapiert... kanns mir mal wer anhand von meinem 900er erklären? ich hab da nen preamp-poti und beide channels haben jeweils einen voneinander getrennten master.
    also: wenn ich den preamp voll reindreh wirds grausiger(vorstufenzerre), als wenn ich die einzelnen masters voll aufreiss? richtig interpretiert?!
     
  19. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 24.05.06   #19
    Ja man:-) Pentode auf allen vier Rohren.
    Ich hab aber den 6100er der ersten Generation. also nach der Limited.
    Mit EL34 Röhren. Ausserdem spiele ich zur Zeit eigentlich nur noch mit der Fender Strat SC PUs. Und ich dreh bei meinen tretern das Volume halt sehr niedrig.
    Insgesamt spiele ich aber schon gut laut, naja mein Schlagzeuger spielt auch nicht gerade mit Besen und ausserdem......hey wozu hab ich einen 100W Marshall?
    Wer kauft sich schon einen Porsche um mit dem Teil in der Fussgängerzone zu fahren:D
     
  20. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 24.05.06   #20
    Und welches denkende Lebewesen hat nur ein paar Ohren? :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping