Bestehende PA aufrüsten bzw. ersetzen

  • Ersteller weidmann83
  • Erstellt am
W
weidmann83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.12
Registriert
25.04.09
Beiträge
40
Kekse
0
Hallo Leute,

momentan habe ich foldendes Problem und komme einfach zu keiner Lösung.
Wir sind eine 3 Mann Band mit Cajon, a- + e-Gitarre und e-Bass und spielen Gigs bis max. 100 Leute (Rock- und Popcover in kleinen Hallen, Festzelten). Als PA haben wir 2 Topteile RCF 310a und einen Sub RCF 705.
Nun ist es so, dass wir mit der PA meist am Limit fahren und gerne noch hinsichtlich Lautstärke und Basswiedergabe Reserven nach oben hätten.
Auch bin ich mit dem 705er nicht so zufrieden, da der Bass so schwammig rüberkommt. Im Laden konnten wir ja nur von CD hören und da gefiel uns der Sub sehr gut. Von einem Bandpass und seinen "Nachteilen" bei Live-Bands war da nicht die Rede (ich muss zugeben, dass ich mich damit auch nicht so auskenne).
Auf jeden Fall ist der Bass erst 1 Jahr alt und ich bin dennoch am überlegen, ob wir den Sub nicht verkaufen sollen.
Meine Vorstellung wäre sich den Sub RCF 8003 mit 2 größeren Topteilen (RCF 322 oder 422) anzuschaffenm vielleicht auch gebraucht, und ggf. einen zweiten Sub dazuzumieten.
Möglicherweise vorerst den Sub 8003 mit den alten 310ern nutzen und später größere Topteile anschaffen.

Oder gibt es eine Möglichkeit, die bestehende PA sinnvoll zu ergänzen?? Mich stört halt der Sub!
Es muss auch nicht unbedingt RCF sein, nur später halt alles von einem Hersteller.

Mich würden grundsätzlich eure Meinungen dazu interessieren. Was würdet ihr machen??

Vieln Dank schonmal für eure Antworten!
 
Eigenschaft
 
Calaway65
Calaway65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
18.12.09
Beiträge
2.973
Kekse
5.364
Ort
Hildesheim
Also es gibt in meinen Augen wirklich keinen Grund, warum die 310 bis maximal 100 Leute zu klein sein sollten. Der Sub ist allerdings wirklich ein bisschen süß. Ich würde zusehen, dass ich diesen Sub loswerde und durch zwei 8003 ersetzen (eventuell auch zwei gebrauchte 8001, nach dem was man so hört, sollen die wohl etwas präziser spielen und auch ein klein wenig lauter können).

Eventuell würde ich auch mal einen kleinen Blick aufs Mixing werfen. Gesang und E-Gitarre sind klassischerweise die Kandidaten, deren Mics, auf Grund des Nahbesprechungseffekts, Bässe übertragen, die, erstens gar nicht da sind und zweitens im Mix nur stören. Hier kann man eigentlich immer den Lowcut aktivieren und gegebenenfalls sogar noch zum Bassregler im Mischpult-EQ greifen. Das entlastet die Bässe von unnötigem "Signalmüll" und macht nebenbei Gesang und Gitarre durchsetzungsfähiger.
Auch der Bass braucht nicht wie wild in den Bässen rumzuwummern. Beim Bass die Bässe etwas ziehen und die Tiefmitten etwas pushen, beim Cajon genau umgekehrt für den Druck.
Du wirst überrascht sein, wie solch einfache Kleinigkeiten, den Mix plötzlich viel aufgeräumter machen und man subjektiv eine höhere Lautstärke erreicht.
 
W
weidmann83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.12
Registriert
25.04.09
Beiträge
40
Kekse
0
Dank für deine Meinung!
Also liegt es eher am Sub.
Können die 310 denn mit 2 Subs 8003 mithalten oder muss ich diese dann stark zurücknehmen?
Das mit dem Mix hört sich interessant an. Muss ich mal ausprobieren.
Da das Budget auch ne Rolle spielt, werde ich wahrscheinlich den 705 verkaufen und das Geld erst einmal nur in einen 8003 anlegen (neu oder gebraucht)!
Hast du Erfahrungen mit der Kombination 2x310 und 1x8003??
 
Calaway65
Calaway65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
18.12.09
Beiträge
2.973
Kekse
5.364
Ort
Hildesheim
Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass die 310 locker mit 4 8003 mithalten können (wobei das dann für 100 Leute schnell ein bisschen viel des Guten sein kann). ;)

Mit einem Sub hast du, logischerweise, weniger Bass als mit zweien. Nimm aber ruhig erst mal einen. Aus dem Bauch heraus würde ich zwar mit 2 rechnen, eventuell reicht einer für eure Zwecke aber schon aus (zumal ein 8003 für euch eine Steigerung zum 705 sein wird).
 
W
weidmann83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.12
Registriert
25.04.09
Beiträge
40
Kekse
0
So nun haben wir uns den 8003 angeschafft. Beim Probehören im Laden hat er uns echt gut gefallen. Wir konnten ihn auch in Kombination mit den 310ern hören. Echt erstaunlich, was dabei rum kommt. Bin sehr froh, dass wir uns so entschieden haben. Vielen Dank nochmal für die Tipps!
Morgen haben wir einen Gig, ich bin sehr gespannt...! Aber rein gefühlstechnisch reicht uns erstmal einer ;-)
 
B
Bruce_will_es
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
21.11.09
Beiträge
3.032
Kekse
21.755
Morgen haben wir einen Gig, ich bin sehr gespannt...!

wir auch...

...gib anschließend hier mal einen kurzen Bericht
 
W
weidmann83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.12
Registriert
25.04.09
Beiträge
40
Kekse
0
Also was soll ich sagen: War wirklich der Hammer gestern! Waren etwa 80-100 Gäste.
Lautstärke war ausreichend und die 310 konnten gut mit dem Bass mithalten. Schöner druckvoller Bass, Kein Vergleich zum 705.
Also ein 8003er reicht uns erstmal aus, sonst brauchen wir auch einen Tourbus ;-)

Vielen Dank, ihr habt mir sehr geholfen!

Ach eine Frage hätt ich noch: Wir haben uns gleich ne Distanzstange mit Gewinde und die entsprechende Befestigungsplatte geholt. Schraube ich die Platte auf die bestehende (mit Loch) einfach oben drauf oder tausche ich diese mit der neuen aus? Hab den bestehenden Einsatz am Sub nämlich nicht rausbekommen und dann die neue Befestigungplatte mit Gewinde einfach oben drauf geschraubt. Hat eigentlich auch funktioniert. Möcht es aber trotzdem richtig machen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben