Bestes 88 Tasten Masterkey gesucht

von Tastendilettant, 24.06.08.

  1. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 24.06.08   #1
    Hallo,
    ich besitze zwar einen MO8, den ich auch gar nicht schlecht finde, aber ich nutze eigentlich nur meine Plugins zum Musik machen und greife so gut wie nie auf die internen Sounds des MO8 zu. Inzwischen denke ich über einen Verkauf nach. Da mir aber die Tastatur gut gefällt, käme nur ein Masterkeyboard mit mindestens gleich guter Tastatur in Frage. Welches also ist Eurer Meinung nach des beste? Klar, wie immer gilt: antesten, aber vielleicht kann man schonmal ein Vorauswahl treffen?
     
  2. BurtaN

    BurtaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    41
    Erstellt: 25.06.08   #2
    Das kommt ganz darauf an, was du suchst. Gute Tastatur oder viele Bedienmöglichkeiten?
     
  3. Tastendilettant

    Tastendilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 25.06.08   #3
    Beides, wenn möglich.
     
  4. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.408
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Was die Tastatur angeht, denke ich eine 88er Hammermechanik sollte es schon sein, gerade wenn man vom Klavier kommt, und einen härteren Anschlag gewohnt ist, als das einfache gewichtete Tastaturen bieten. Da Du offensichtlich nicht auf die internen Sounds angewiesen bist, könntest Du jedes E-Piano, Digital-Piano, Stage-Piano mit MIDI-Ausgang nutzen, es reicht aber auch eine reine Mastertastatur. Ich persönlich finde die MO8 Tastatur nicht wirklich so super, wenn Du aber damit klar kommst, scheinst Du da nicht zu hohe Ansprüche zu haben. Über den Preis hast Du nichts gesagt, aber günstige Lösungen gibt's da bereits mit Sounds ab 400EUR neu. Wenn es mehr in Richtung Masterkeyboard geht, weil Du ein paar Controllermöglichkeiten mehr an Bord haben willst, solltest Du Dich mal bei CME umschauen, ähnliche Lösungen gibt es von Fatar oder M-Audio. Wenn Du mehr Wert auf Tastatur legst, spiel mal ein Döpfer an.
    Ich verstehe nicht, was Dich am MO8 stört. Kann ja eigentlich nur die fehlenden Masterkeyboard-Funktionen sein. Ansonsten wäre das doch völlig ok für Deinen Zweck, wenn Du mit der Tastatur klar kommst. Oder warum willst Du es verkaufen?
     
  5. Tastendilettant

    Tastendilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 26.06.08   #5
    Interessanter Standpunkt. ;)

    Der MO8 hat gute Masterkeyboardfuntionen. Nur brauche ich den anderen Kram nicht unbedingt. Je nach Verkaufserlös könnte ich dann den einen oder anderen Euro in anderes Equipment investieren.
     
  6. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 27.06.08   #6
    Also imho solltest du den MO behalten;
    die Tastatur ist - da bin ich etwas anderer Meinung als Rollo - wirklich gut; Ich denke nicht, dass du etwas besseres durch diesen "Tausch" bekommst - auch nicht was die Masterkeyboardeigenschaften anbelangt; Du bekommst vielleicht eines, mit ein paar mehr Echtzeitcontrollern, aber die Flexibilität der Zonen wirst du wohl kaum toppen können.
    Außerdem ist imho nicht schlecht, auch noch interne Sounds parat zu haben - da stürzt wenigstens nichts ab und man spart sich die Schlepperei bei Jamsessions, Solobegleitungen und kleineren Gigs.
    Und: von Verkaufserlös kann glaube ich nicht mehr groß die Rede sein, weil man für so einen MO (unberechtigterweise) nicht mehr besonders viel bekommt...
     
  7. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 02.07.08   #7
    Kommt drauf an, wieviel Geld Du locker machen kannst :rolleyes: Wenn es "viel" ist, könntest Du Dir auch den Böhm Silverbird 88p angucken:
    88 Tasten mit Hammermachanik
    4x MIDI IN, 4x MIDI OUT, 2x MIDI Thru
    32kg schwer

    Allerdings hast Du da natürlich auch viel mit an Board, was Du nicht brauchst, andererseits kannst Du alle externen MIDI Sounds einbinden (ist ggf. etwas Tipparbeit)
     
  8. Tastendilettant

    Tastendilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 10.07.08   #8
    :eek: Das Teil ist ja mal exklusiv. Und die Orgeln sehen aus wie ein Kommandostand eines Klingonenraumschiffes. ;)
     
  9. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 06.10.08   #9
    Um einen altern Thread nochmal auszugraben, anstatt einen neuen zu eröffnen...

    ich liebäugle gerade mit dem LMK 2 von Doepfer....

    Meine Fragen wären vor allem:
    ist die Tastatur wirklich so gut?
    gibt es überhaupt eine alternative, wenns einem hauptsächlich auf die Tastatur ankommt?

    Und täglich grüßt,
    das Orgeltier
     
  10. dkreutz

    dkreutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    843
    Erstellt: 07.10.08   #10
    In der aktuellen Keyboards werden gerade 88er-Masterkeyboards getestet, u.a. Döpfer, Yamaha KX88 und Studiologic Numa.
     
  11. zlaser

    zlaser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.08
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.10.08   #11
    "In der aktuellen Keyboards werden gerade 88er-Masterkeyboards getestet, u.a. Döpfer, Yamaha KX88 und Studiologic Numa."

    es gibt auch noch ab und zu gebraucht das "alte" KX88 (vor ca.25 Jahren) ,welches ich persönlich sehr mag,
    allerdings hat es nicht die Controller wie das neue KX88.

    Man konnte aber einen DX/TX7 damit programmieren.
    Weiß schon,das ist heute nicht mehr gefragt.;)

    Habe meins vor acht Jahren gekauft und würde es nie hergeben! :great:
     
  12. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 07.10.08   #12
    Danke für den Tipp....

    jetzt muss ich mir nur noch überlegen, ob ich die ganze Zeitschrift kaufe oder mir später nur den Artikel hole.... mal schauen was der Geldbeutel so hergibt, wenn ich wieder in Deutschland bin... ;-)
     
  13. BurtaN

    BurtaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    41
    Erstellt: 08.10.08   #13
    Hi,
    stand jetzt auch vor der Wahl Doepfer LMK 2+ und Fatar Numa. Fand beide Tastaturen wirklich sehr gut, aber die vom Doepfer fand ich noch besser. Von den Midi-Fähigkeiten tun sich beide nicht viel.
    BurtaN
     
  14. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.408
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 09.10.08   #14
    Das LMK ist schon ne amtliche Tastatur. Hab eines im Echtholz-Gehäuse für Studio oder Zuhause, also nicht die Flightcaseversion. Hab das Teil immer zu Hause zum Üben gehabt. Aber es hat mich immer genervt, dass es keine Sounds hat und ich immer nen Expander anschließen musste. Seitdem ich den PC3X habe, steht der K2500X anstell da und das LMK in der Ecke. Schade eigentlich drum.
    Aber das Kurzweil hat auch ne gute Tastatur und ist einfacher, gerade für die Kinder, die sich auch gerne mal an's Keyboard setzen. Nun können sie es alleine. Mit dem Expander haben sie das nie geregelt bekommen.

    Falls jemand Interesse am LMK hat gerne per PN melden.
     
  15. DW8000

    DW8000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.08   #15
    Hi,
    ich warte zwar grad auf das KX8 (trommel mit den Fingern), aber wenn mir das nicht gefällt ...
    Hast du das LMK3+? Was würdest du dafür noch haben wollen?

    Gruß
    Markus
     
  16. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 27.10.08   #16
    LMK3 ... ich weiß nicht, ich glaube das ist schon ne weile älter

    Egal.. ich wollte eig auch nur sagen, dass ich für sagenhafte 500€ ein nahezu neues LMK2+ ergattern konnte :D:D:D
     
  17. the raven

    the raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Waldkirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 15.11.08   #17
    Äääähm... Eine Frage:

    Wie kann es sein, dass dieses wunderbare Keyboard bei Thomann 222€ kostet und bei Musikservice 449€??

    Und überhaupt, das Teil ist preis/leistungsmäßig der Wahnsinn oder seh ich da was falsch?

    EDIT:
    Also, wie auch immer, ich hab gerade gesehn, dass es das Teil auch im MusicStore ebenfalls für 222€ bei mir in Köln gibt. Ich geh also mal eben kurz in die Stadt und nehms einfach mit.

    Wenns jemanden interessiert, schreib ich gerne eine kurze Rezension.

    MfG, Raven

    NOCH EIN EDIT:

    Gekauft. Geil.
     
  18. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    2.857
    Kekse:
    30.769
    Erstellt: 15.11.08   #18
    Danke für den Tipp !

    Ja ein kurzes Review würde mich interessieren ..

    :)

    Wie ist das halbgewichtet zu bewerten ?

    Ich spiele eigentlich normal Klavier, hab als Midi-Keyboard aber ein altes Roland E-20, wie man sich denken kann ist das spielen darauf für Pianisten ein graus ^^

    Würde dieses Fatar VMK-88 Plus reichen für einigermassen erträgliches Klavierspiel ?
    Also einspiele von z.B. Balladenbegleitung usw.. also nichts virtuoses, aber dennoch mit nem gefühl nicht nur billiges Plastik zu bearbeiten :D

    Wie schwer ist es eigentlich ?

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping