Welches 88 Tasten Masterkeyboard

von wary, 20.10.06.

  1. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 20.10.06   #1
    Hi,

    zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem guten und dennoch recht günstigen Masterkeyboard.

    Hauptsächlich soll Klavier drüber gespielt werden, auf lange Sicht auch ein wenig Synthie, Sampler und Hammond Orgel :D

    88 Tasten wären wichtig, was sonst noch?

    Hammermechanik? Gewichtete Tasten? Aftertouch? Velocity Anpassung?

    Was sollte es unbedingt haben, und was ist eher unwichtig für meine Zwecke.

    Ausgeben möchte ich eigentlich ungern mehr als 250, ist da auf dem Gebrauchtmarkt schon was drin? Falls es unbedingt zu empfehlen ist, würde ich auch noch was drauflegen können. Aber nur wenn ich dafür auch einen Gegenwert erhalte, den ich auch ohne Konzertpianist zu werden sinnvoll nutzen kann :p

    Habe zum Beispiel das Fatar SL 880 schon ein par mal recht günstig weggehen sehen.

    Schöne Grüße,
    wary
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 23.10.06   #2
    Wenn du Klavier spielst, 'ne Hammermechanik, wenn du Orgel spielst, nicht. ;) Da musst du dich schon entscheiden, ob du ggf. auch ohne Hammermechanik nur mit etwas Gewichtung (aushilfsweise) Klavier spielen kannst. Bei deinem Budget wirds aber auch mit 'ner gebrauchten Hammermechanik mehr als eng.

    Die einstellbare Velocity hab ich mittlerweile sehr zu schätzen gelernt, allerdings geht das im Bereich Klavier schon ziemlioch ins Feintuning. Fürs gröbste tuns auch die drei Stufen (L,M,H), die die meisten Soundmodule bieten.

    Das Fatar SL 880 wirds bestimmt tun. Für puristischen Pianismus ist die Tastatur zwar ungeeignet, aber dafür isses billig.
     
  3. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 23.10.06   #3
    da das Hauptaugenmerk auf Klaviespiel liegt, sollte es wohl doch etwas mit Hammermechanik werden. Wieviel muss ich da in etwa einplanen?

    nun, ein Konzertpianist bin ich beileibe nicht mal ansatzweise :D , und werde wohl in absehbarer Zeit auch keinen so hohen Anspruch an die Tastatur haben, wie ich es z.B. an meine Gitarren habe. Es sollte aber schon was brauchbares sein, was mir nicht sobald ich etwas flüssiger spielen kann direkt wieder unbrauchbar erscheint.
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 24.10.06   #4
    Wie gesagt, ab wann eine Tastatur "brauchbar" ist, ist in höchstem Maße subjektiv. Versuche mal, das CME UF-8 irgendwo anzutesten. Hat mir persönlich auch nicht so gefallen, aber für den Preis gehts schon in Ordnung.

    Alternativ kannst du natürlich ein gebrauchtes Doepfer kaufen. :D Aber da sind höchstens drei pro Jahr am Markt, während hier in jedem zweiten Thread eins empfohlen wird. Und neu sind die Teile halt nicht ganz billig, obwohl ihren Preis wert. :great:
     
  5. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 24.10.06   #5
    Hmmm....


    irgendwie tendiere ich immer mehr dazu doch etwas mehr auszugeben und Qualität zu kaufen. Ein Grund ist auch, das meine Freundin die Tastatur auch nutzen möchte, und sie sich nach langer Pause doch wieder mit dem Klavierspiel befassen möchte. Gerade da sollte eine miese Tastatur nicht von vorherein den Spass an der Sache schmälern. Und wer zu billig kauft, kauft zweimal :D

    Ist zum Beispiel das Doepfer LMK 2 oder das LMK 3 zu empfehlen?
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 24.10.06   #6
    Bei Doepfer haben nur die "+"-Modelle Hammermechanik. Und ein LMK2+ ist mehr als nur zu empfehlen. :great:
     
  7. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 24.10.06   #7
    Gut zu wissen, Danke!

    Eins Doepfer + ist zur Zeit nicht ein einziges in der Bucht, und neu kostet es ja nen knappen 1000er.... das ist doch etwas viel.

    Viel mehr als 500 soll es dann eigentlich auch nicht werden...

    mal schauen, ich brauche es ja nicht dringend in den nächsten Tagen, kann mir also noch etwas Zeit lassen. Hast du vielleicht noch andere Tips, wonach man sich auf dem Gebrauchtmarkt umschauen könnte? Also in vergleichbarer Qualität...

    vielen Dank erstmal für die Hilfe :great:
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 24.10.06   #8
    Wenn Du keine allzu hohen Ansprüche an die Masterkey-Eigenschaften stellst, aber trotzdem ne 88er Hammermechanik-Tastenleiste suchst, dann geht's bei Doepfer auch ohne das "+ ". Vielleicht gelingt es Dir DAS hier gebraucht aufzutreiben.

    Nur solltest Du es vorher(!) anspielen. Meines Wissens nach ist die Hammermechanik des PK 88 nicht mit der des LMK 2+/4+ identisch.
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 24.10.06   #9
    Genau, das PK-88 wollte ich auch gerade vorschlagen.
    Die Sache mit der Tastatur sollte man vielleicht mal direkt mit Doepfer abklären. Auf deren Seite werden die Mechaniken von LMK und PK gleich beschrieben, allerdings steht nur beim LMK explizit die TP40 dabei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping