Bestes bzw. kleinstes Noise Gate gesucht!

von Skinny Jeans, 15.06.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Skinny Jeans

    Skinny Jeans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.16   #1
  2. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 15.06.16   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. de_lang

    de_lang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    394
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    210
    Erstellt: 16.06.16   #3
    Ich benutze das Sentry von TC electronics und bin sehr zufrieden damit. Das hat so die Standardmaße (wie etwa MXR, kleiner als Boss), richtig klein ist es aber auch nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Skinny Jeans

    Skinny Jeans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.16   #4
  5. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 16.06.16   #5
    Meines Wissens gibt es noch keine Noise-Gates im 1590-LB Gehäuse... vielleicht wird ja die Mooer Spark-Reihe mal um ein Noise-Gate erweitert!

    :thumb_twiddle:
     
  6. Schakal

    Schakal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    271
    Erstellt: 16.06.16   #6
    Ich habe den ISP Decimator und muß sagen das der echt super ist.
    Habe keine Soundverluste und ist sehr einfach zu bedienen.
    Für ein 2tes Board werde ich aber auch mal zum TC Sentry greifen was ja ebenfalls sehr gut sein soll.
     
  7. Sammy23

    Sammy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    29.07.18
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.16   #7
    ganz klar, ISP Decomator
     
  8. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.434
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 16.06.16   #8
    Ich hatte das Sentry auch mal kurzzeitig. Es hat den Klang meiner Meinung nach weder positiv noch negativ beeinflusst und für absolute Stille gesucht.
    Weil ich an meinem Board noch ein wenig umgestellt hatte hab ich's dann doch nicht gebraucht und zurückgeschickt, aber wenn ich wieder eins brauchen würde würd ich das Sentry nehmen. :great:
     
  9. rawuza

    rawuza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    261
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 17.06.16   #9
    Wo soll denn das Noisegate hin? Vor dem Amp oder in den Loop?
    Ich selbst hab den Mooer Noise Killer vor meinem JVM und bin äußerst zufrieden damit.
    Im Loop habe ich es noch nicht ausprobiert.

    Hatte auch mal ein altes 2-Kanal Hush und ein Boss NS-2. Ersteres war auch gut, zweiteres totaler Schrott - würde ich nie wieder kaufen.
     
  10. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 17.06.16   #10
    Schrott ist das Boss NS-2 ganz sicher nicht. Für den Preis ist das Teil sehr gut!
    Es ist zwar absolut kein Vergleich zu dem ISP Decimator, aber das ist auch gleich wieder eine andere Preisklasse.

    Ich schwanke auch gerade zwischen einem Boss NS-2 und dem kleinen Hush als zweites Noisegate für den FX-Loop. Vor dem Amp hängt schon ein Decimator.
    Die G-String Version wäre rückwirkend schlauer gewesen, aber naja :D
     
  11. shadow_dreams

    shadow_dreams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.09
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    620
    Erstellt: 17.06.16   #11
    Hast du "nur" das digitale Multieffektgerät und willst dir auch keine Einzeltreter kaufen?
    Falls du in näherer Zukunft in Erwägung ziehst, mehrere Einzelpedale zu holen, empfehle ich auch ganz klar das Sentry.
    Da kannst du lärmende Pedale (Overdrives/Distorions/Fuzz etc.) einschleifen und das reine Gitarrensignal als Referenz für den Schwellwert nutzen.

    Falls du aber weisst, dass du beim Multi bleibst, bestellt dir halt eines der bereits genannten Kleinen und schau obs zufriedenstellen funktioniert.
    Wenn nicht, schick es halt zurück.

    Das einzige was ich beim Sentry negativ berichten könnte: Bei extremen Einstellungen (DAMP auf 10, DECAY auf 0-1), tremoliert das Gate, wenn das Eingangssignal sehr schwach wird und knapp am THRESHOLD-Wert ist.
    Allerdings ist das Signal dann schon so leise, dass das kaum auffällt.
     
  12. Mod-Paul

    Mod-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.08
    Zuletzt hier:
    22.04.17
    Beiträge:
    3.132
    Ort:
    One step beyond
    Zustimmungen:
    1.335
    Kekse:
    30.888
    Erstellt: 17.06.16   #12
    Ja, das ist mir auch ziemlich negativ aufgefallen. Zudem der Sound, wenn man das Vol-Poti an der Gitarre zurückdreht, von der Dynamik nicht kontrollierbar wird. Das hat mich ziemlich genervt! Ich bin wider beim Boss NS gelandet. Mein alter NS hat (schon ;-)) nach über 25 Jahren den Geist aufgegeben. Er verfügt über den Einschleifweg und da hängen bei mit nur die Rausche- und Brummteile. Und es ist Stille :-)
    Wenn es eine kleine mindestens so gute Alternative für den Boss NS gäbe, wäre ich dabei. Müsste aber den zusätzliche Einschleifweg haben.
     
  13. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    5.365
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    573
    Kekse:
    9.137
    Erstellt: 17.06.16   #13
    Ich würde in der Größe vom Bossgehäuse das ISP oder TC Electronic nehmen. Wenn du mehrere Gitarren hast, nehme das TC Electronic. Das Problem ist, was die Meisten nicht mit einberechnen, ist ,dass jede Gitarre so ihren eigenen Output hat. D.h. die Werte ändern sich am Input des Noisegates, was wiederum Probleme mit sich bringt. Sustain wir abgeschnitten oder die Rauschnunterdrückung greift nicht. Deswegen habe ich mir das Rocktron Hush Ultra geholt, das mit mehreren Patches auf mehrere Setups zugeschnitten werden kann. So was ist sinnvoll, wenn man mehrere Gitarren oder verschiedene Distortions verwendet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Skinny Jeans

    Skinny Jeans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.16   #14
  15. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 17.06.16   #15
    Das Sentry hat qualitativ höchstens den ISP Decimator als Alternative. Der Blick auf das Preisschild sollte die Entscheidung aber eindeutig machen.
    Zumal ich das Sentry sogar für besser erachte, als den Decimator G-String für 280 Euro.
    Würde da nicht für ein paar Zentimeter Platzersparnis auf das Sentry verzichten, nur weils noch irgendwelche Dinger im Minigehäuse gibt.
     
  16. Skinny Jeans

    Skinny Jeans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.16   #16
  17. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 18.06.16   #17
    Jupp, genau das ist es. Günstiger und besser in meinen Ohren, weil es beim Ausklingen sich viel besser verhält. Wo ich beim Decimator noch ein kurzes Fiepen gehört hab, ist beim Sentry Ruhe. Außerdem ist das Sentry programmierbar (muss man nicht machen, plug&play geht auch) und hat auch eine Multibandfunktion, so dass es in drei Frequenzbereichen unterschiedlich ansprechen kann. Die Signaltreue ist genauso perfekt wie die des ISP Decimators.
    Sogar die Rackversion des ISP Decimator G-String für 450 Euro stinkt gegen das Sentry ab.

    Das hängt aber alles auch ein bißchen vom restlichen Setup ab.
     
  18. Skinny Jeans

    Skinny Jeans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.16   #18
    allerdings ist beim Sentry so viel einzustellen, was dann live wieder für heck meck sorgt?
    oder hast du tipps fürs einstellen?
    was macht decay und damp da?
    danke, maz
     
  19. de_lang

    de_lang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    394
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    210
    Erstellt: 20.06.16   #19
    Soviel ist das gar nicht. Damp regelt, wie stark das Sentry eingreift und decay regelt, wie schnell das Gate zumacht bzw wie lange das Signal ausklingt, bis das Gate zu macht.

    Ich hab das bei meinem einmal in einer Probe eingestellt und seither bleibt es so, funktioniert einwandfrei.
     
  20. Skinny Jeans

    Skinny Jeans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.16   #20
    ...und das kann wirklich nicht mithalten?
    https://www.thomann.de/de/mooer_noise_killer.htm?ref=search_rslt_noise+killer_325791_0
     
Die Seite wird geladen...

mapping