Bestes Preis/Leistungsverhhältnis für ein Stereo Set?

von spiky82, 02.03.07.

?

Welches Stereo Set haltet ihr für das mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis?

  1. Beyerdynamic MCE 530 -- 195 €

    16,3%
  2. MXL 603 -- 259 €

    20,9%
  3. Studio Projects c4 -- 333 €

    4,7%
  4. Rode NT5 -- 349 €

    48,8%
  5. Sontronics STC-1 -- 349 €

    2,3%
  6. MXL 604 -- 429 €

    7,0%
  1. spiky82

    spiky82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #1
    Hallo,
    ich habe schon einige Threads zu diesem Thema gefunden, doch waren die da gegebenen Antworten für mich nicht ausreichend.

    Also folgendes:
    Ich möchte mir ein günstiges Stereo-Set zulegen, mit dem ich vor allem Chor / Orchester, Klavier und Schlagzeug (als overhead) aufnehmen möchte.

    Nun bin ich von der Auswahl an Stereosets etwas erschlagen:

    -

    Beyerdynamic MCE-530 Stereo Set -- 189 €

    MXL 603-SPR Stereo Set -- 289 €

    Studio Projects C-4 -- 279 €

    Rode NT-5 Stereo Set -- 299 €

    Sontronics STC-1 -- 349 €

    Edit (Hinzugefügt): sE Electronics SE-1A StereoSet -- 229 €

    MXL 604-SPR Stereoset -- 399 €

    -

    Das Beyerdynamic hat ja ein super Preis-Leistungs-Verhältnis, was mich dann aber bei den technischen Daten etwas erschreckt hat ist der Rauschabstand von 'nur' 64 dB, der liegt nämlich bei den anderen Mikros (wenn er angegeben ist) ein Stückchen höher (z.B. 78 dB beim Rode NT5). Was meint ihr dazu?

    Die nächste Frage, die ich mir stelle ist folgende: Inwiefern bekomme ich für mehr Geld auch mehr Leistung? Würdet ihr z.B. sagen, dass das NT5 deutlich besser ist als das MCE 530 oder ist das Geschmackssache?

    Was ist am MXL 604 (außer der zusaätzlichen Charakteristik) anders als beim 603?

    Also ich werd mit Sicherheit nicht drumrum kommen mir die verschiedenen Mikros mal anzuhören aber alle wollte ich nun auch nicht testen. Das MCE 530 wird mit Sicherheit dabei sein und dann würde ich gerne das 'beste' der übrigen testen. Was wäre da euer Tipp?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 02.03.07   #2
    ich empfehle dir das MXL 603 - allerdings einzeln kaufen
    MXL 603 S

    auf das Aluköfferchen und die Spinnen könntest du ja verzichten?
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 02.03.07   #3
    Sind aber auch ganz praktisch!
     
  4. Silverknight

    Silverknight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Brensbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 02.03.07   #4
    das t.bone SC-100 Stereo-Set von der Firma mit dem großen T ist in der Soundcheck mal ganz gut getestet worden. Kostet incl. Koffer, Stereoschiene und Spinnen inzwischen nur noch 89 Euronen (statt früher 179) ... sollte ähnlich wie das MCE 530 sein von den Daten her, nur im Metallgehäuse

    Originaltext Test kann man unter oben stehendem Link nachlesen

    Gruß, Frank
     
  5. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 03.03.07   #5
    Ich hab letztens meine Rode nt-5 mit t-Bone sc 140 verglichen, der Unterschied ist echt sowas von scheiß gering, dass ich nicht glaube, dass es einen Menschen gibt, der ihn ohne direktvergleicht hört und selbst da haben einige meiner Freunde nicht gemerkt, wann ich zwischen den Spuren gewechselt habe. Die t Bones Rauschen etwas mehr, aber auch nicht viel und das ist in den meisten Situationen nicht von Belang.
     
  6. spiky82

    spiky82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #6
    Moin,
    habe mir gestern bei Amptown die MCE 530 und die Rode NT5 geholt (die MXL hatten sie nicht da).

    Äußerer EindrucK:

    Mir gefällt das NT5 eindeutig besser, es fängt bereits damit an, dass das MCE 530 aus Plastik ist, das NT5 wirkt mit dem Metall-Gehäuse wesentlich solider und ist durch das Gewicht besser im Handling. Das Rode hat 10 Jahre Garantie, finde ich auf jeden Fall einen wichtigen Punkt.

    Beim MCE 530 ist 'ne Stereoschiene dabei, beim NT5 leider nicht.

    Der Koffer des NT5er-Sets ist total überdimensioniert, das gefällt mir überhaupt nicht.

    Beim MCE 530 sind Messergebnisse zum Frequenzgang dabei, ganz witzig.


    Audio-Eigenschaften:


    Ich hab die Mikros für den ersten Test an mein Behringer MX2642A angeschlossen, ohne am EQ zu drehen. Das NT5 hat einen höheren Ausgangspegel, so dass man den Vorverstärker nicht so weit aufdrehen muss.

    So, zum 1. Test habe ich erstmal etwas in die Mikros reingeredt, dabei fiel mir auf, dass der Wind- und Ploppschutz (Ohne aufgesteckten Windschutz) beim NT5 wesentlich besser ist, ein leichtes Hauchen verursacht beim MCE530 schon ziemlichen Krach. Desweiteren neigt das MCE 530 sehr schnell zum Rückkoppeln in den Tiefen.

    Dann habe ich die beiden Mikros als Overhead über dem Schlagzeug positioniert und etwas aufgenommen ... also:

    Die Bassdrum wummst ziemlich beim MCE 530 - es ist in den Bässen doch etwas schwammiger als das NT5. Letzteres bringt die Bass eindeutig neutraler rüber. Beim Ride-Becken z.B. habe ich den Eindruck, dass das MCE 530 die Höhen ein wenig überbetont, ich würde sagen es klingt sogar ein wenig kratzig. Das klingt bie der Ride auf Anhieb erstmal ganz gut, aber nach mehrfachem Anhören ist das schon nervig. Fazit: Das NT5 bringt auf jeden Fall ein natürlicheres Abbild.

    Hier nochmal ein kurzer Überblick:

    Beyerdynamic 530 Set
    --------------------
    Plastik-Gehäuse
    Stereoschiene
    Koppelt in den Tiefen leicht zurück
    Kratzige Höhen
    Sehr Windempfindlich
    195 €

    Rode NT5 Set
    ------------
    Solides Metall-Gehäuse
    Höherer Ausgangspegel
    Zu großer Koffer
    Keine Stereo-Schiene
    349 €


    Ich werd mir jetzt bei Musik-Service das MXL 603er Set bestellen und nochmal vergleichen. Das Köfferchen mit den Spinnen gefällt mir schon. Naja, haltet mich für Konservativ (bin ich auch ^^), aber auf Experimente mit T-Bone oder Behringer lass ich mich nicht mehr ein.

    Christoph

    Edit: Jetzt ist es auch Bass anstatt Base
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 04.03.07   #7
    By the way. Base gibt es nicht! Es schreibt sich: Bass!
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.03.07   #8
    Schreib dann nochmal bitte, nachdem du die MXL 603 getestet hast?
    Ich (und bestimmt auch artcore) wäre echt gespannt, ob noch jemand positiv darüber berichten kann.
     
  9. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 11.03.07   #9
    Was ist denn von dem Sontronics STC-1 zu halten ?
    Das Großmembran Kondensator von denen wird doch so sehr gelobt.
     
  10. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 23.03.07   #10
    Die MXL 603 hab ich gerade (leihweise) in meinem Klavier drinhängen. Gefällt mir gut! Ich bin schon am überlegen, ob ich sie kaufen soll, obwohl ich gerade eigentlich kein Budget dafür hab :)
     
  11. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 01.04.07   #11
    Habe noch was gefunden, vielleicht könnte sich dazu mal jemand (auch von MS) äußern?

    Einmal das sE Electronics SE-1A StereoSet
    [​IMG]

    und dann der Blue 8-Ball ( der blaue ball soll doch so toll für Brass sein, ist das hier dann auch toll?)
    Beides Mirkos über die ich hier noch nichts gelesen habe.

    Edith verbessert die Rechtschreibung und fügt für alle, die was sagen wollen und die Mikros noch nicht gehört haben, jedoch wissen, wie ein super-Frequenzdiagramm aussieht, die Frequenzdiagramme einiger Mikros ein, damit ihr nicht suchen müsst. Zu finden im Anhang.
     
  12. Codec64

    Codec64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    15.05.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.07   #12
    Nen paar mehr Praxismeinungen zum MXL 603 würden mich auch interessieren...
     
  13. HADO

    HADO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 11.04.07   #13
    mir haben sie es dazu geschenkt, als ich 2 einzelne bestellt habe :)
    allerdings habe ich da noch einiges zusätzlich bestellt...
     
  14. tomgadd

    tomgadd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.08   #14
    interessanter thread. schon a weng älter, aber google hält ihn ja aktuell:-)
    bin grad selber auf der suche nach einer passenden combo.

    nach tagelangen recherchen und diversen hörproben bin ich beim Oktava MK-012
    hängengeblieben.
    das oktava klingt ehrlich, bildet ab was tatsächlich passiert.
    schöne höhen, sauber bass, saubere mitten.

    das Oktava MK-012 klingt für meine ohren mit abstand besser als alle erwähnten.

    hier kann man einige von den erwähnten hören, aber einige andere auch:

    https://www.frontendaudio.com/Articles.asp?ID=164


    tomgadd
     
  15. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 31.05.08   #15
    Wenn Du dem Link in meiner Signatur folgst, findest Du noch mehr Vergleiche!
     
Die Seite wird geladen...

mapping