Bezahlbare Alternativen zu El34-Röhren für Marshall-Amp (preseleted, matched)?

  • Ersteller born_hard
  • Erstellt am
B
born_hard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.22
Registriert
23.02.11
Beiträge
234
Kekse
234
Hallo,

Welche gute aber bezahlbare Alternativen gibt es noch bei El34 Röhren für einen Marshall? Und vor allem wo kann man welche beziehen, so daß sie vorselektiert und gemached sind? Die Preise haben ziemlich angezogen, ich möchte jedoch nicht mehr wie 100 euro für ein 4er Set ausgeben.
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.731
Kekse
32.641
Ort
Schleswig-Holstein
Für 100€/Quartett wird es schwer etwas zu finden. Bei Tube-Town kostet das Quartett Psvane 104€ zzgl. Versand. Bei BTB die gibts die S4GB.
 
Schnabelrock
Schnabelrock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
09.09.19
Beiträge
937
Kekse
9.217
Sag Bescheid, wenn Du ein (1.) gutes, (2.) vorselektiertes und (3.) gematchtes Set für deutlich unter 100 findest.
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
DirkS
DirkS
Moderator E-Gitarren HCA frühe PRS und Superstrats
Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.280
Kekse
145.770
Lass den Preis lieber nicht das einzige Kriterium sein, letztlich muss ja auch der Klang stimmen. Der Einfluss der Vorstufenröhren auf den Klang mag noch deutlicher sein, aber auch die Endstufenröhren formen da mit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.731
Kekse
32.641
Ort
Schleswig-Holstein
Sind die Psvane bei tube town knapp über 100 euro im Klang besser als die JJ Red label die ich verlinkt habe?
Die Grenzfrequenz liegt bei Röhren sehr weit oben, d.h. sie klingen nicht. Was "klingt" ist a) Toleranz und b) Beschaltung drum herum. Youtube Stuard UkGuitarampguy berichtet das er bei den JJs letztes Jahr etwas Pech in Marshalls hatte und Sie die hohen Anodenspannungen in den Verstärkern nicht gut weggesteckt haben. Daher würde ich eher zu den Psvanes greifen.



Das die Röhren im Video "gesprungen" und Luft gezogen haben hat aber eine andere Ursache, wahrscheinlich Sturz schaden, geht darum was er in dem Ausschnitt sagt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.441
Kekse
94.234
Von JJ gibt es verschiedene EL34 Modelle.
Marshall hat die letzten Jahre überwiegend die JJ EL34II verbaut, ua. auch mit Marshall Label drauf.

Ich hatte mir auch überlegt, von welchen Röhren ich mir noch Reserve kaufen soll, bevor der Markt leergefegt ist - und dann Electro Harmonix EL34, Tung Sol EL34 und die besagten JJ EL34II getestet.
Die klanglichen Unterschiede sind deutlich wahrnehmbar (auch bei angepassten Bias).
Die Tung Sol hatten sehr schöne Mitten, die JJs waren aber untenrum etwas voller und haben mir letztlich noch etwas besser gefallen.
Die Electro Harmonix fand ich furchtbar.

Das Quartett gematchter JJ EL34II bekommst du bei BTB Elektronik aktuell für 84,80 Euro - allerdings sind die Ausverkauft und die Lieferzeit ist mit 2-12 Monaten angegeben.
Die JJ Fabrik produziert derzeit auf Hochtouren, die Preise sind auch dort gestiegen und diverse Amp Hersteller klagen, dass sie keinen Nachschub mehr von dort bekommen und jetzt auch auf PSVane ausweichen müssen.

Dave Friedman hat vor ein paar Monaten bei Tone Talk gemeint, dass er jetzt PSVane bei den Vorstufenröhren einsetzen muss, da schon etliche Kartons mit hunderten von Röhren getestet habe, aber so gut wie keine dabei waren, die als "V1" Röhren - also als Eingangsröhre - in Frage kämen, da zu mikrophonisch und zu viele Nebengeräusche. Er musste da dann auf die neue, teurere Electro Harmonix 7025 ausweichen.
Da ging es wie gesagt um Vorstufenröhren, allerdings kann das mMn auch schon etwas über die grundsätzliche Qualität aussagen, die man von dort erwarten kann.

PSVane ist derzeit besser verfügbar und auch günstiger als JJ, deshalb werden sie genutzt.
Bleibt abzuwarten, was passiert, wenn Shuguang in China tatsächlich wieder die Produktion aufnimmt.

Meine Empfehlung für Marshall Amps sind derzeit die JJ EL34II.
Oder Tung Sol EL34, alternativ die "Brownbase" von BTB S4GB (ist auch Tung Sol).
PSVane würde ich persönlich (noch) nicht kaufen. Erstmal abwarten, wie diese Röhren sich in den nächsten 2 Jahren bewährt haben.
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
B
born_hard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.22
Registriert
23.02.11
Beiträge
234
Kekse
234
Sehr gute Antwort Myxin, wow. Danke, das hilft mir weiter. Dann schau ich mal nach den JJ El34II.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.441
Kekse
94.234
Dann schau ich mal nach den JJ El34II

Du könntest mal per Mail bei BTB anfragen, wie es aktuell mit den tatsächlichen Lieferzeiten aussieht.
Die werden auch nicht wöchentlich auf der Homepage neu angepasst.
Und wenn du nur ein Quartett brauchst, vielleicht haben die auch noch was Passendes zu einem guten Kurs für dich auf Lager. :)
 
no regrets
no regrets
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
24.06.17
Beiträge
906
Kekse
1.168
Bei BTB steht z.B. auch bei JJ KT77 2-12 Monate.. bei TAD 1-4 Tage ;)

Mal sehen was ich dann bei meinem 6534+ mal reinsetze.. hab das Teil jetzt knapp 4 Jahre oder so und gebraucht gekauft, aber damals meinte der Tech bei einer Rep. das die alten Kolben noch jut sind ;)

Was sind den Ruby EL34 ? Stand bzw. steht auf meinen drauf..

Und sorry für's Topic entern ist aber glaub ich noch nicht so OOT :p
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.441
Kekse
94.234
Was sind den Ruby EL34 ? Stand bzw. steht auf meinen drauf..

Die Ruby EL34B-STR fand ich klanglich super!
Das sind chinesische Shuguang Röhren.
Von denen habe ich auch noch ein Paar hier.

Dave Friedman meinte mal, wenn die kaputt gehen, würden sie gerne mal noch andere Bauteile vom Amp himmeln.
Was genau da anders war als bei anderen Herstellern, das hat er leider nicht gesagt (hätte mich auch interessiert).
Ich selbst hatte mit denen nie Probleme gehabt und fand sie vor allem für Metal sehr brauchbar (kommt natürlich letztlich immer auf den Amp bzw. die Beschaltung an).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Köstliches Brot
Köstliches Brot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
11.04.04
Beiträge
2.167
Kekse
2.421
Ort
Meppen
JJ EL34 II finde ich auch gut. Sitzen in meinem Friedman Smallbox Nachbau
 
Stratspieler
Stratspieler
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
04.03.09
Beiträge
7.373
Kekse
71.710
Ort
Ländleshauptstadt
Das dürfte schwierig werden, aber das andere Ende der Latte ist hier: Ebay

geflügelt
geschweißt plattiert
gleiche innere Struktur an allen Rohren
Voller Getter-Flash-Bereich auf allen Röhren...


Gerührt und nicht geschüttelt. Naja, man kann es ja wenigstens versuchen.
Die Röhren sehen übrigens aus, wie die seinerzeit später von RFT hergestellten, die dann mit dem Telefunken-Label versehen wurden. Aber ok, die Tfk-Label der Röhren im Angebot sind gut verwischt... :D

Bei dieser Gelegenheit zu den EL34 gern immer wieder auch hier.
 
no regrets
no regrets
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
24.06.17
Beiträge
906
Kekse
1.168
Meine Mesa Spax 12AX7 hat wohl beim Verrecken auch mal ein Bauteil mitgenommen, als die nur noch halbseitig lief.. (war das die Erklärung? Ich glaub schon.. bin da nicht in der Materie :p )...

Wieso also auch nicht bei 'ner Endröhre? ;)
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.731
Kekse
32.641
Ort
Schleswig-Holstein
Weil ich grade über Tone-Talk mit Friedman gestolpert bin...... Hier spricht er über seinen Erfahrungen mit EL34 aus Sicht eines Verstärkerherstellers die hohe Stückzahlen verbauen:



Er sagt in dem Call (verkürzt) folgendes:

JJ - Mag wie sie klingen, in der Produktion neigten Sie dazu Redplating zu zeigen (im Fehlerfall)
EHX - Haben wir viel verwendet, aus allen verfügbaren waren sie wahrscheinlich die zuverlässigsten bei einem guten Preis und Klang
BSTR/Shuguang - Haben wir vor EHX benutzt, neigten dazu im Fehlerfall Kurzuschließen und beschädigten dabei die Röhrenfassungen
Psvane - Werden aktuell verbaut, welche wirklich gut klingen; vielleicht sogar besser als die EHX; aktuell sind noch keine Langzeit Erfahrungen vorhanden
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben