Billig Mischpult für Rec/live gesucht. Behringer MX3224x ?

von Anthrax, 07.03.05.

  1. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 07.03.05   #1
    Hallo ich suche ein billiges analoges Mischpult für (hauptsächlich) studio/recording und (vielleicht) Live auftritte.

    Dachte da an dieses, weil es direktausgänge hat.
    [font=Tahoma,Arial,Helvetica]BEHRINGER MX3242X EURORACK[/font]

    Wir haben ne Soundkarte mit 8 eingangs Kanälen. Dachte mir man könnte doch etz die direktausgänge mit den eingängen verbinden und so aufnehmen. So hat man später die einzel Spuren.
    Oder lieg ich da falsch

    1. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dem Teil?
    2. Jemand nen Alternative Vorschlag für ungefähr das gleiche Geld
    3. Jemand ne ganz andere Idee?

    Ich will etz nicht hören das Behringer scheisse is -ausser er hat erfahrung mit diesem- weil der Preis leider schon so ungefähr das maximum darstellt.
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 07.03.05   #2
    wie viele eingangskanäle braucht ihr denn, bei live sachen???
     
  3. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 07.03.05   #3
    die frage ist nur wie du einspielen willst bzw. Aufnehmen willst weil mit 8 Kanälen bekommst du ja gerade mal die drums abgenommen. Bleibt dir ja eigendlich nix anderes übrig als alles einzeln einzuspielen oder nen Pult zu nehmen das 8 Sub hat?
    So jetzt zu dem pult im Algemeinen bringer sind Behringer Klamotten nicht aber wenn du ein Pult benötigst nicht die hohen anforderungen hast und nicht mehr ausgeben willst oder kannst wird dir wohl oder Übel nichts anderes übrigbleiben als das teil zu kaufen und zu hoffen ( Plug and Pray)
     
  4. Anthrax

    Anthrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 07.03.05   #4
    @8ight

    1-2 sänger
    2 Gitarren
    1 Bass
    und weiss nicht wieviel das Drum. Müssen noch Mics kaufen

    Mh.. Also ne größere Soundkarte kommt da nicht in Frage.
    Hab damit ja noch nicht viel erfahrung. Wie nehmt denn ihr auf?
     
  5. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 07.03.05   #5
    kommt immer drauf an für einfache 8 Spur mitschnitte mach ich das so 32/8/2 pult ala Venue Theatre dann lege ich alles auf die 8 Subgruppen
    1-2 Drums
    3-4 Git-Bass
    5-6 Key- Lead Voc
    7-8 Back Voc 1- Back Voc 2

    Die ausgänge der 8 Spuren lege ich auf 8 Line kanäle die auf den mix out gehen und dann nehme ich dann das ganze mit md auf. fertig
    Alles andere nehme ich im studio auf auf 24 Spur wenn eben richtig gut werden soll
     
  6. Centaury

    Centaury Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    18.03.05
    Beiträge:
    9
    Ort:
    bei Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #6
    Hallo
    Ich hab mich eben schon hier zu Behringer geäußert.
    Tu's dir nicht an!
     
  7. druid314

    druid314 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 18.03.05   #7
    Habe 3242, 3282, 2642, 8000 seit Jahren im Verleih-Einsatz und keine Probleme.

    Speziell das 3242 ist auch mein Recordingpult und es ist echt o.k.,vor allem durchs Inline-System gerade fürs Recording ideal.

    Ich kenn jetzt auf die Schnelle kein anderes Inline-Pult (Im Rack schon gar nicht) das nicht 4x mehr kostet, also Alternativen sind eh mau.

    @Centaury: Es gab eine Serie von Panasonic-Fader, die waren fehlerhaft, dadurch fielen ganze Kanalzüge aus. Das gleiche Problem hatte Mackie bei den ersten VLZ´s auch, wurden dann (wie bei Behringer auch) durch ALPS ersetzt.


    @All: Die Subgruppen sind dafür suboptimal, dafür nimmt man die Direct-Outs,

    Du brauchst doch nicht die ganze Band auf einmal im Studio aufnehmen ?!?

    Oder meinst du eine Probe ???
     
  8. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 18.03.05   #8
    @Druid Klar kann man auch direkt outs nehmen aber wie machst du es denn wenn du 24 Singnale auf 8 Spuren Bannen willst ? Naja und irgendwie kenne ich auch kein Studio das mit direct out arbeited sondern mit Sub outs.
     
  9. Anthrax

    Anthrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.03.05   #9
    mh... danke für die antworten.

    @centaury
    is halt blos so das wir alle schüler sind mit null budget.
    Da bleibt uns gar nix anders übrig als auf billig produkte zurückzugreifen.
    das pult hat halt viele möglichkeiten.

    Wir ham ned wirklich viel geld für mics.
    Wie klinkt es eigentlich wenn man direkt per line out ausm Amp ins mischpult geht?
    Und wieviele Mics braucht man den so minimal für ein Schlagzeug?

    EDIT:
    Würde den sänger und die drei Amps per direct out aufnehmen
    und das Schlagzeug dann auf die 4 Subs legen
     
  10. druid314

    druid314 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 18.03.05   #10
    @ Gbr. Schall ????
    1) Kein prof. Studio nimmt AUF EINMAL alle Sachen auf. Deshalb kommt man mit 8 Eingängen auf der Recordingkarte locker aus (Drums mit 8 funkt ganz gut)
    2) Warum sollte man 24 Spuren hernehmen und vor Mixdown in einen Topf hauen ? Einzige Ausnahme sind Rec. auf die Schnelle (Proberaumaufnahmen).

    Entweder ich verstehe nicht ganz was du meinst, oder du hast keinen Plan von echten Studioaufnahmen.
     
  11. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 18.03.05   #11
    @ Druid Also zu 1 Also wenn Kein " Prof" Studio alles Aufnimmt dann frage ich mich doch warum da doch meistens min 16 I/O da sind? Ausserdem Was Spricht dagegen alles zusammen Aufzunehmen und wenn du es nur als schmutzspuren/Einspielhilfe nimmst. Und wie sieht ein Profi Pult aus Jede Menge Eingänge und Jede Menge Subs oder ?
    zu 2 WAS?????? Wieso Alles in einen Topf???Muss ich das Jetzt Verstehen

    Zusatz wenn du was nicht Pickst dann Frag einfach bevor du irgend was in den Raum Stellst.
     
  12. Anthrax

    Anthrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.03.05   #12
    könnt ihr eure meinungsverschiedenheit nicht per pm regeln.
    solche antworten sind nicht wirklich hilfreich (will ja kein profi studio).
     
  13. druid314

    druid314 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 18.03.05   #13
    1) Die Räumlichen Gegebenheiten (Mind. 5 akustisch getrennte Räume für eine normale GGBDRVOX-Band)
    2) Die Wahrscheinlichkeit (Das ein Drummer auf einen Take alles richtig macht ist gering, das 5 es schaffen sollen, multipliziert die Probleme)

    Für eine Drum-Aufnahme mit allen akustischen Möglichkeiten ?
    Für ein Orchester ?
    Für einen Kirchenchor mit 35 Leuten ?

    Was hat das für einen Sinn ? Ein Schlagzeug vielleicht mit 13 Mics abnehmen und dann onthefly bei der Konsole runterzumischen auf 2 maximal 3 (mehr bleibt dir ja nicht, wenn du 8 Subs hast) Wofür der Aufwand, wenns nacher nicht beeinflussbar ist ? Dafür ist wohl 24 wohl reine Verschwendung, wenns da "nur" 8 irgendwie aufgenommen werden

    Soundcraft GHOST 32 In 8 Subs
    Mackie GM24-8 24 In 8 Subs

    Welches Pult meinst du denn, das mehr Subgruppen hat ? Mir ist keine geläufig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping