Bitte helft mir?! Hab ein Problem mit der Emu 0404

von jaysayhey, 21.09.10.

Sponsored by
QSC
  1. jaysayhey

    jaysayhey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.10   #1
    Hi, hab mein Emu 0404 am Laptop dran und über Digital Out am Verstärker, nun mein Problem:


    Wenn ich die Kopfhörer am Interface habe geht die Soundwiedergabe, nur über die Boxen geht nichts.
    Sample rate hab ich am Verstärker und unter Windows7 sowie auf Emu Control Panel auf 44.1 also sollte es passen, doch nichts geht! Am Kabel oder Digital In kann es nicht liegen, auch hab ich die Interne Soundkarte deaktiviert und alles auf Asio gestellt, aufnehmen geht auch einwandfrei nur hör ich halt nichts davon außer über die Kopfhörer.


    Kann mir da Jemand weiter helfen please?? MFG Jay
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 21.09.10   #2
    die Boxen sind aber schon an der EMU angeschlossen?
     
  3. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.10   #3
    ne am Verstärker, thx für die schnelle antwort
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 21.09.10   #4
    also gut, ist der Verstärker an der EMU angeschlossen? - die meisten verwenden halt Aktiv-Boxen...
     
  5. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.10   #5
    ne was laber ich klar an der Emu über Optischeskabel
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 21.09.10   #6
    hast Du dann in den EMU ASIO Einstellungen auch als Main-Out den S/P-Dif eingestellt
     
  7. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    München
    Kekse:
    11.588
    Erstellt: 21.09.10   #7
    Dann muss dein Verstärker seine "clock" extern beziehen, sprich, das Emu gibt dem Verstärker den digitalen Takt vor - sonst macht der Verstärker den Eingang zu, damit es nicht knistert und knackt. Jede einfache digitale Übertragung beginnt mit einem clock Master, der Empfänger muss sich dazu synchronisieren.
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 21.09.10   #8
    @stony - S/P-Dif hat keinen Wordclock -das synct sich selbst aus den Daten
     
  9. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    München
    Kekse:
    11.588
    Erstellt: 21.09.10   #9
    SPDif läuft ebenso mit dem Takt wie jede andere digitale Schnittstelle (ADAT, AES EBU, ...) Wenn der TE den Verstärker "auf 44.1 eingestellt" hat, dann hat er ihn wohl zur Verwendung des internen Taktes gezwungen - keine automatische Synchronisation. In einem Mischsetup verschiedener digitaler Geräte müsste auch ein SPDiF Gerät über clock gesynced werden, sonst geht es nicht. Sicher, eine einfache Verbindung sollte selbstsynchronisierend sein, scheint hier aber nicht der Fall zu sein.
     
  10. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.10   #10
    @ pico - ja hab ich
     
  11. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.10   #11
    @ stony - hm... und wie mach ich des dann manuell mit dem synchronisieren??
     
  12. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    21.459
    Ort:
    So südlich
    Kekse:
    92.183
    Erstellt: 21.09.10   #12
    Trotzdem muss man evtl. dem Verstärker sagen, dass er den SPDIF als Taktquelle nehmen soll, wenn er das nicht automatisch macht (wie viele HiFi-Verstärker, wo soll der Takt auch sonst herkommen, wenn nicht aus dem SPDIF).

    Ich vermute das Problem aber eher in irgendwelchen Einstellungen der emu oder der DAW-Software. Es wäre einfacher, wenn Jay mal Ross und Reiter nennen würde, also welcher Verstärker, welche Software, PC, Mac, XP, Win7 usw.

    Banjo
     
  13. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.10   #13
    okay also ich hab einen Harman/Kardon AVR142 Verstärker, gerade arbeite ich mit dem Musicmaker16 und mein Pc is ein Samsung hero mit win7
     
  14. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.10   #14
    ach ja und ich hab en 5.1 System, vielleicht liegts daran... probiers mal mit meinen alten Boxen
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 23.09.10   #15
    Also ich glaube, dass das von dir schon im ersten Beitrag beschriebene verhalten ganz normal ist, und pico in Beitrag #6 schon eine entscheidene Frage gestellt hat :)

    Da das Interface den Namen 0404 trägt gehe ich schwer davon aus, dass es vier Eingangs- und vier Ausgangskanäle hat. Bzw. anders formuliert jeweils zwei Steropaare. Die Anleitung hält sich da irgendwie zurück, aber bei den Eingängen konnte ich es da definitv lesen: Analog-Eingänge und Digital-Eingänge sind simultan nutzbare, getrennet Aufnahmekanäle. Man kann also mit dem Interface vier Monospuren bzw. zwei Stereospuren gleichzeitig aufnehmen, also über die beiden analogn Eingänge und den digitalen (da gehen ja zwei Kanäle über ein Kabel). Bei den Ausgängen kann es nun genauso sein, zumindest ist das bei anderen Interfaces durchaus der Fall. Also dass man die Ausgänge getrennt ansprechen kann - aber auch muss. Du könntest als z.B. in Cubase mehrere Spuren angelegt haben, und dann sagen, dass die Spuren 1-4 aus dem analogen Ausgang kommen sollen, und die Spuren 5-6 aus dem digitalen. Oder wenn du eion DJ-Software benutzt, die das unterstützt (was bei den besseren der Fall ist), dann könntest du das Signal fürs Publikum an den digitalen Ausgang schicken, während du über Kopfhörer andere Musik vorhören kannst.

    Und da sind wir dann genau bei deinem Problem : Du sagst, dass du etwas über Kopfhörer hörst. Sehr wahrscheinlich liefert der Kopfhörer einfach das Signal des analogen Ausgangs. Das heißt dann aber ja, dass ofennabr der analoge Ausgang gewählt ist, und nicht der digitale. Es ist also gar nicht möglich, gleichzeitg das gleiche SIgnal über KOpfhörer und den Digitalausgang zu hören, sondern nur entweder oder.

    Ich weiß nicht, wie EMU das Treibermäßig gelöst hat. Bei den Delta-Interface von M-Audio (hab selber eine), kann man auch mit den StandardWindows Treibr alle vorhandnen Ausgänge ansprechen. Ich hab eine Soundkarte mit insgesamt 5 Stereo-Ausgängen (4 analoge, ein digitaler), und die werden quasi als einzelne Soundkarten in der Windowssystemsteuereung aufgeführt. Also wenn ich da ein "Standardwiedergabegerät" einrichten will (über dass dan mein ganzer PC-Sound laufen soll) muss ich mich da für einen Ausgang entscheien. Ist das bei dir auch so? Also tauchen da analogausgang und SPIDF-Ausgang getrennt auf, und du musst dich entsheiden, welches das WIedergabegerät sein soll?

    Mittels ASIO sollte man die ann aber auf jeden Fall getrennt ansprechen können (falls meine Vermutung richtig ist). Also da müsste der ASIO-Treiber vzwei Stereo Eingangspaare) (analog und digital) und zwei Stereoausgangspaare (dito) liefern. Ist das so?
     
  16. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.10   #16
    hm... also das mit dem aufnehmen ist auch kein Problem und das mit der Trennung vom Signal ist mir schon klar.
    doch vom Anschluss her ist das Emu 0404 extern per Usb am Laptop und mit einem Optischenkabel (S/PDIF Out) in den Verstärker, wärend der Kopfhörer direkt am emu 0404 dran ist. Das heisst das das Signal vom Kopfhörer über Usb ankommt und das passt auch, nur wenn ich den Kopfhörer weg mache sollte der Sound doch vom Verstärker kommen... und ja is bei mir auch so mit dem Standartgerät auswählen daher hab ich die Interne Onboard Soundkarte deaktieviert und die Emu 0404 als Digitalausgangs Gerät eingestellt....Asio kommt bei mir nur zur verwendung wenn ichs über den Musicmaker oder Cubase laufen lasse (die wiedergabe und das aufnehmen) doch nirgend wird was über die Boxen wiedergegeben.. MFG Jay
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 23.09.10   #17
    Schon klar.

    Nicht wenn am Computer weiterhin eingestellt ist, dass der Sound über den Analogen Ausgang kommen soll. Was meinst du mit "Kopfhörer weg machen?"

    Und hast du da keine mehreren Möglichkeiten für die EMU? Also Analog und DIgital? Bei Win7 ist das alles etwas anders als bei WInXP, daher kann ich das jetzt nicht so genau sagen.

    Es geht einfach nur darum, dass ich vermute, dass der DIgitalausgang ein getrennter Ausgangskanal ist. Das heißt, dein Interface hat zwei Stereo-Ausgangskanäle. Das hat zunächst mal überaupt nichts damit zu tun, ob das nun Line, Kopfhörer, Digital oder irgendein andere Signalart bzw. Buchse ist. Man kann auch an der Anzhal der Buchsen bei einem Interface nicht direkt ablesen, wie viele Ausgangkanäle man hat, weil es eben sein kann, dass aus allen das gleiche kommt. Nehmen wir einfach mal an, dein Interface hätte keinen Kopfhöreranschluss, und der Digitalausgang wäre ein Analogausgang. Dann hättest du halt zwei Stereo-Analogausgänge. Die du getrennt ansteuern kannst und musst. Wenn du nun deinen Verstärker an Ausgang B anschließt, aber am Computer eingestellt ist, dass das Signal aus Ausgang A kommen soll, dann kommt natürlich nichts am Verstärker an. Und ich vermute eben dass genau das bei dir der Fall ist.

    Wie gesagt weiß ich nicht, wie der WindowsTreiber vn dem Interfae eingerichtet ist, also ob da Digitalausgang und ANalogausgang wie zwei Soundkarten auftacuehn (das ist bei Windows XP und meiner Soundkarte der Fall), oder ob da nur der analoge Ausgang funktioniert, oder dich das SIngal gespiegelt wird.

    Aber in ASIO-Anwendungen müsstest du auf beiden getrennt zugreifen können (sofern meine Vermutung stimmt). Was für ein cubse hast, das LE welches dabei war? Da muss man auch rigendwo die Eingangs- und AUsgangsbusse einrichten können. Bei den Ausgangsbussen stellt man eben ein, auf welchen Hardwareausgang das gehen soll. Hast du da nur einen Steoreausgang zur Verfügung? Oder kannst du da zwischen analog und SPDIF wählen? Wenn letzteres der Fall ist, dann stimmt meine Vermutung.
     
  18. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.10   #18
    ja das ich den halt ausstöpsel

    hab des jetzt so hinbekommen das ich des mit dem Musicmaker16 per Asio wiedergeben kann... hab den Asio Kanal gewechselt, doch ohne Aufnahmeprogramm kann ich immer noch nichts abspielen (also per Media Player, VLC, usw...) naja aufjedenfall hattest mit deiner Vermutung schon Recht aber auch wenn ich unter win7 einstellungen und emu control panel alles auf digital hab kann ich den Teston hören aber nichts wiedergeben... des is echt voll am Sack grins naja aber hauptsache ich kann jetzt mit meinem Aufnahmeprogramm alles wiedergeben, des is schonmal ein Vortschritt.
    Glaube des Liegt an dem Win7.. mit XP hatte ich nie Probleme aufjedenfall thx für die Antworten von dir
     
  19. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 23.09.10   #19
    Bei dem Interface zum Glück nicht nötig :) Es gibt welche, wo ich kritisiere, dass man keine getrennten Regler für Kopfhörer und Line Out hat - da passiert dann genau das von dir geannte, was ich persönlich doof fände. Das 0404USB aber hat ja einmal einen "Headphones"-Regler, um die Lautstäkre des Kopfhörerasgangs zu reglen, und einmal eine "Main Output" Regler um die Lautstärke des Line Outs an der Rückseite zu regeln. Man kan also beides dauerhaft drinstecken lassen und nach belieben in der Laustärke einstellen.

    Yo, das ist das was ich meinte. Du kannst wählen, ob du den Analog-Ausagang oder den Digitalausgang zur Ausgabe nimmst.

    Was heißt nie Probleme? Hast du das Interface schon mal mit WinXP betrieben, und da konntest du die normale Windows-Wiedergabe über den Digitalausganmg hören? Ansonsten kann es auch am Interface bzw. dessen Treiber liegen. Als ich mir damals meine Soundkarte mit mehreren Ein/Ausgänge bekommen habe, dachte ich, es wäre normal, dass diese Ein/ausgänge dann unter Windows wie einzelne Soundkarten aufgeführt werden. Aber durch Beiträge hier im Forum bzw. Hersteller-Beschreibungen anderer Soundkarten musste ich dann feststellen, dass das offenbar nicht selbstverständlich ist. Da ist dann jeweils nur der erste Ein/Ausgang nutzbar, die anderen nur per ASIO. Vielleicht schaut hier ja noch ein EMU0404 NUtzer rein und kann da genaueres zu sagen. Ansonstn würde ich mal den EMU-Support kontktieren und fragen, ob es eine Mölichkeit gibt under WIndows7 die Standard-Soundwiedergabe an den Digitalen Ausgang zu schicken.

    Was spricht denn eigentlioch konkret dagegen, den Verstärker analog anzuschließen?
     
  20. jaysayhey

    jaysayhey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.10
    Zuletzt hier:
    30.08.13
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.10   #20
    Nein also mit dem XP hatte ich ein 1212m am laufen und da war alles kein Problem mit der Digitalen-wiedergabe. Gut okay man kann nicht von einem Gerät auf das andere schliessen aber war halt so eine Vermutung.

    Naja eigentlich spricht nichts dagegen des Analog anzuschliessen aber für was hab ich dann einen Digitalen Verstärker...

    Werde halt mal den EMU-Support anschreiben und auf eine Antwort hoffen, danke für deine Tipps. MFG Jay
     
Die Seite wird geladen...

mapping