BLACK LABEL SOCIETY...liedauschnitt aus neuem album inside...

von roastbeef, 01.01.05.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 01.01.05   #1
    hi!
    BLS (ja dort wo Zakk W. mitspielt) bringt in nächster zeit ein neues album heraus...
    den ersten liedschnipsel der als vorgeschmack dienen gibt es im internet zu saugen... benötigt werden REAL PLAYER, lohnt sich aber.

    das lied ist eingängig, hart, drückt gewaltigt und das coole...es wird sogar 2stimmig gesungen!


    hier ist es:
    SUICIDE MESSIAH:
    http://rope.zfmq.fimc.net/afamusic/blacklabel_suicide56.ram
     
  2. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 01.01.05   #2
    Wie ... selten :p

    Hm, also sooo weghauen tut mich das jetzt nicht, ich fand ja auch schon Blessed Hellride zu .. sagen wir mal modern. Die ersten drei sind noch richtig toll. Besonders setzt Zakk bei den neuen immer seine Quiekestimme ein... gefällt mir nich so. Btw, das muss in Metal :)
     
  3. Shagrat

    Shagrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    14.09.07
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    77
    Erstellt: 01.01.05   #3
    jo das rockt!!! :rock:
     
  4. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 01.01.05   #4
    ist ganz gut...ist das wirklich der jcm800 der da so dick klingt? :screwy: der muss aber mördermäßig getunt sein, denn mit seinem booster wird der so nen sound nicht hinbekommen.
     
  5. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 01.01.05   #5
    ups... sehe grad das der thread in nem falschen forum gelandet ist!
    sry!
     
  6. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 01.01.05   #6
    das 2stimmigen gesang zu nennen finde ich etwas hochgegriffen... es ist ja das gleiche, nur inner anderen oktavlage, demnach also 2x die gleiche stimme!

    gefällt mir nich sonderlich, liegt vielleicht daran, dass es nicht meine musik ist
     
  7. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 01.01.05   #7
    ich versteh unter 2stimmigen gesang wenn 2 stimmen singen. was heißt 2stimmiger gesangt sonst?
     
  8. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 01.01.05   #8
    wenn 2 stimmen (stimmenbesitzer) 2 verschiedene stimmen (melodien) singen. das von BLS ist ein unisonogesang.
     
  9. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 01.01.05   #9
    Als zweistimmigen Gesang bezeichnet man allgemein, wenn zwei stimmen singen. Egal ob unisono, oktave höher oder tiefer, terz oder quint zur Originalstimme. Das mit zwei verschiedenen Melodien wäre mir total neu, da müsstest du mir mal ein Beispiel liefern, kann mir nicht vorstellen, dass das nach was klingen könnte.

    Ach, das neue Stück klingt ziemlich fett, typisch BLS.
     
  10. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 01.01.05   #10
    Finde ich nicht so cool... :rolleyes:
     
  11. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 01.01.05   #11
    irgendwie kommt mir vor als wäre BLS das neue Black Sabbath...
    besonders bei diesem lied kommts mir vor als würde ich eine technisch auf höchstem niveau (ich weiß net wie sich das solo bei dem lied anhört aber wie wir zakk kennen, wirds wohl was gutes werden) und richtig harte Sabbath version anhören. (hinzu kommt das mich zakks stimme irrsinnig an OZZY erinnert!
     
  12. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 01.01.05   #12
    Iommi klingt total anders als Zakk. Zumal gab es bei sabbath nur eine Gitarre. Die Black sabbath riffs sind auch, sagen wir mal nicht so brutal, nehmen wir mal Iron Man im Vergleich zu Lord of Destruction. Sabbath lebte vom Gesang Ozzy's, BLS lebt von den schweren fetten Riffs. Außerdem hat Zakk die Tiefe Stimme, korrigiert mich wenn ich falsch liege.
     
  13. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 01.01.05   #13
    errinter mich irgendwie stark an alice in chains
     
  14. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 02.01.05   #14
    mozart, quasi alles, bach, quasi alles, irgendwelche fugen, motetten.... da gibt es genug.
    wird nur eben in der popularmusik nicht so viel gemacht, obwohl... guck dir doch mal bro'sis, no angels und diese ganze kacke an, da hast du mehrstimmigen gesang. in der rockmusik ist das (leider) nicht so verbreitet.
     
  15. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.01.05   #15
    Es geht um Gesang, nicht um Mehrstimmige Melodieführung von Instrumenten. Wobei bei Mozart auch eine sehr große synchronität zwischen den verschiedenen Stimmen vorhanden ist. Außerdem hast du bei den klassischen Stücken auch immer ein Tonales Grundgerüst und darauf ist eine Melodiestimme gebaut, oft auch nur eine Stimme. Wenn Gesang, dann gab es damals Chorgesang Bass, Alt, Tenor, Sopran. Die alle die gleiche Melodie in verschiedenen Sequenzen singen. Ggf. hast du noch den Sopran der ein paar verzierungen macht.
    Jedoch bezeichnet man in der Klassik/Barock mit verschiedenen Stimmen nicht Gesang, sondern verschiedene Instrumente.
     
  16. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 02.01.05   #16
    Iron Man ist von 1970, Lord of Destruction ist erst 2002 erschienen.

    Ich denke mal ein direkter Vergleich geht in anbetracht der Zeit unentschieden aus.
    Was Black Sabbath damals gemacht haben war so ziemlich das härteste was es gab. Die Riffs (sweet leaf, paranoid, symtom of the universe) waren damals für die Zuhörer wohl genauso "fett" wie BLS heute für uns. Somit ist auch der Stellenwert der Riffs damals höher gewesen. Heute wirkt es natürlich nicht mehr so, da sich in den letzten 30 Jahren die Musik sehr gewandelt hat.

    RAGMAN
     
  17. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 02.01.05   #17
    Ja klar die Aufnahmen von 1970 klingen JETZT nich mehr so fett, aber hört euch die Reunion CD (1998) von Black Sabbath an. Da hört sich es schon FETT an.

    Schat mal das Rig von Toni Iommi an. http://guitargeek.com/rigview/476/
    16 4X12 Cabinets :eek:
    10 Laney AMPS :eek:

    Ich glaub Toni Iommi's Rig bläst Zakks Rig weg. :D

    Zakk stimmt seine Gitarre meistens auf D
    Toni stimmt seine Gitarre auf C#, also einen Halbton tiefer :D
     
  18. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 02.01.05   #18
    @MetallicaFan323

    Solche AMP Wände sind meist nur Show. Sie würden jeden Soundmischer in den Wahnsinn treiben und nur einen schlechten Bühnensound liefern.
    http://www.okcforum.org/~bn/kiss/PIC00011.JPG
    solche "Walls of Sound" sind halt mehr für die Optik. Oft werden je nach Setup ein oder zwei AMPs per Mic abgenommen und der Rest ist aus. Oder es wird gleich hinter der Bühne in einem geschlossenen Gehäuse ein AMP/Box separat abgenommen. Viele machen sich nichteinmal die Mühe die Dummy Topteile anzustellen (Bon Jovi)

    Toni und Zakk benutzen und benutzten beide sehr viele Tunings. Die beiden von Dir genannten Tunings bieten wohl keine repräsentative Darstellung....

    RAGMAN
     
  19. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.01.05   #19
    @ Ragman

    Ich wollte nur Ausdrücken, dass man Sabbath und BLS schwer miteinander vergleichen kann, oder BLS als Nachfolger von Sabbath nennt, da die Musik doch sehr unterschiedlich ist, auch wenn man die alten Lieder neu aufnehmen würde.
     
  20. PeddlerofDeath

    PeddlerofDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 02.01.05   #20
    Man sollte aber auch erwähnen, das Zakk großer Sabbath-Fan ist und er seine Band auch mit dem Hintergedanken gegründet hat, Sabbath tribut zu zolllen bzw. ein "neues zu erschaffen", wenn auch mit mehr "brewtality" und starkem Einfluss seines eigenen Stils (finde leider grad das Interview nicht um euch das O-Ton zu liefern).
    Auch Parallelen zu Alice in Chains sind wohl zu erkennen, immerhin ist Zakk auch großer Fan von Layne Staley (Sänger von AIC), nannte das Album Jar of Flies in einem Zug mit seinem Hangover Vol.6...
    Gruß
    Peddler of Death
     
Die Seite wird geladen...

mapping