Blade Texas,Rockinger oder Fame Strat?

von Maik2005, 22.06.07.

  1. Maik2005

    Maik2005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 22.06.07   #1
    Hi ihr Leuts,

    ich suche eine gut klingende Strat mit Rosewood-Neck.

    Dabei bin ich am überlegen, ob ich mir eine Blade Texas (gibt ja verschiedene Modelle), eine Rockinger Strat oder eine Fame Strat holen soll.
    Von Blade hört man ja nur gutes, wie siehts denn mit Rockinger und Fame aus?
    Leider habe ich bei Rockinger und Fame nicht die Möglichkeit, die Dinger persönlich zu testen. Die Fame könnte ich ja bestellen und bei Nichtgefallen zurück schicken.
    Ich find die sehr interessant, weil sie ja handgebaut werden.
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem oder mehreren der genannten Modelle?

    Generell gesagt:

    Ich such ne weisse oder cremefarbene Strat mit Rosewood-Neck für sagen wir mal maximal 600 Euro (egal ob gebraucht oder neu).
    3 Singlecoils sollten es sein, also nicht so nen Humbucker-Kram, dafür hab ich ne LP Standard.

    Macht mal Vorschläge falls euch noch was einfällt.

    Danke im voraus :-)

    MfG
    Maik
     
  2. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 22.06.07   #2
    Hi,

    die hier kann ich Dir wärmstens empfehlen

    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...ic-white-redwood-limited-edition-p-20430.html

    Die Fame-Gitarren könnten durchaus auch interessant sein, insbesondere weil Du die ja auch mit Häussel-Pickups bestellen kannst. Die Rockinger sind meines Wissens nach deutlich mehr vintageorientiert als z.B. die Blade (z.B. Griffbrettradius, Zahl der Bünde etc.). Sehr gut sollen auch Diegos sein, beim Musikhaus Jever gibts eine in Weiß mit Rosewood-Griffbrett.

    Sehr gelungen finde ich ebenfalls von Fender die Jimmy Vaughan Signature Strat, kostet allerdings schon ein bißchen über 700.- und gibts auch nur mit Maple-Neck. Die hatte ich im direkten Vergleich zu meiner Blade Texas. Beide haben mir eigentlich gleich gut gefallen. Für mich war entscheidend, dass die Blade zum einen 200 Euro weniger kostete und zum zweiten mehr Output hatte und dadurch perfekt zu meiner Blade Tele passt. Die Fender war knalliger, klanglich wohl eher in Richtung Vintage, die Blade klingt fetter und moderner, ohne allerdings den Strat-Charakter zu verleugnen. Sehr nützlich finde ich nach wie vor den VSC-Boost, mit dem man z.B. problemlos den Steg-PU ziemlich anfetten kann.

    Gruß Rainer
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 22.06.07   #3
    Hallo Maik,

    die Rockinger kostet 580 inkl. Sattel kerben, eine Diego (baugleich, gibt es auch in Läden zu testen) ca. 650 Euro. Bei der weißen sind die Preiserhöhungen bereits durchgeschlagen.

    Mein Tipp: Ruf mal bei Rockinger an und frag ob Du die weiße mit gekerbtem Sattel und Rückgaberecht bekommen kannst. Das haben die meines Wissens nicht zum ersten MAl gemacht.
    Ich kann Dir die Rockinger wärmstens empfehlen, wenn Du eine richtige Vintage Strat mit Charakter haben möchtest. Ich bin mit meiner schwarzen ST vollstens zufrieden. Lies dir einfach mal den Rockinger/Diego User Thread durch.

    Die Rockinger sollte ein wunderschöner Kontrast zu deiner Paula sein. Der weiße Body mit dem leicht mintfarbenen Pickguard und den cremefarbenen Kappen kommt echt gut. Frag vielleicht noch nach der Tremoloabdeckung hinten (inkl. sechs Schrauben), denn die sind standardmäßig nicht drauf. Solltest Du aber erst montieren wenn Du sie behalten willst.

    Ich würde weder meine 22 Jahre alte Rockinger Selbstbau-Tele, noch meine vier Monate alte ST wieder abgeben. Beide klingen nicht nur gut, sondern haben irgendwie Charakter.

    Gruß
    Andreas
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.06.07   #4
    Hättest vor einer Woche gefragt, hätte ich Dir eine neuwertige weiße USA Strat mit Elektronik aus einer US-Deluxe Strat (Noiseless Pickups, S-1 Schaltung) für rund 500 gehabt. Nun zu spät...

    Wenn Du neu kaufen willst, kannst mit Rockinger (oder Diego) und Blade nicht viel falsch machen. Die Fame habe ich nicht getestet. Meine Empfehlung wäre trotzdem eine gebrauchte US-Strat bei Ebay oder so zu suchen, lohnt sich viel mehr, behält den Wert und ist in der regel qualitativ besser als die Kopien. Und: es sind nun mal die einzig wahren Strats :D
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 22.06.07   #5
    Gerade wir bei ebay eine weiße Rockinger versteigert.
    Sonntag ist Ende. Auf jeden Fall siehst Du da noch mal ein paar Bilder der Rockinger.
    Vielleicht wäre die was - wenn der Preis nicht zu hoch klettert?

    Gruß
    Andreas
     
  6. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 22.06.07   #6
    Hallo,

    ich kann dir aus eigener Testerfahrung nur sagen, dass gerade die Blade eine für ihren Preis ausgezeichnete Gitarre ist und für jeden der nicht Fender auf dem headstock haben stehen muss eine gelungene alternative ist.

    gruß,flo
     
  7. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 22.06.07   #7
    wenn du eine strat mit vintage charakter haben möchtest, bist du bei rockinger und diego genau richtig. meiner erfahrung nach schenken die sich qualitativ nicht viel - unterschiede gibts aber natürlich immer.

    ich würde mich xxx anschließen und die 600 euro lieber in eine gebrauchte american standard oder american series strat investieren. die sind für diesen preis auch in gutem zustand zu bekommen...vielleicht jetzt nicht gerade in 3-tone sunburst...auf jeden fall ist das geld dort besser angelegt. diese fender strats sind dann aber modernere varianten des modells.

    hast du keinen gitarrenladen in der nähe, der vielleicht diegos und fenders da hat? ein direkter vergleich würde das problem sicher lösen.

    blues&gruß
    vanDango
     
  8. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 22.06.07   #8
    Ich kann mich dem nur anschließen. Der Preis hält bei den Fenders. Sie würde ich nur nicht neu kaufen (außer Custom Shop) aber eine AmStd Strat aus den 90ern ist ein klasse Instrument mit Werterhaltgarantie.

    Grüße,
    Ed
     
  9. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 22.06.07   #9
    wie oben schon von cadfael geschrieben, diegos und rockinger gitarren sind baugleich bis auf das logo. Kommt also nur auf qualitätsstreuung an.

    Gruß, florin
     
Die Seite wird geladen...

mapping