rockinger minute-kits vs. fender mex classic vs. fender highway

von screamer04, 22.04.06.

  1. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 22.04.06   #1
    ich weiß, dass das wohl der 1000ste thread zu diesen gitarren ist aber ich habe die SuFu auch schon ausgiebig genutzt!

    ich will mir eine günstigere drittgitarre kaufen um die soundvielfalt meiner "sammlung" mehr oder weniger zu vervollständigen!
    ich hab ne ESP KH-2 für metalsounds, ne gibson historic kommt für classic rock sachen und jetzt solls eben noch ein bissl akzeptablen single-coil stratsound sein, da ich weder mit der les paul noch mit der KH-2 diesen sound hinbekomme!
    es soll keine ausnahme customshop strat sein, jedoch einen relativ schönen strat sound liefern sowie gute bespielbarkeit und eine relativ hohe qualtät haben!
    man sollte sie auch gerne mal live nutzen können!
    für eine gebrauchte standard strat wirds mir 600€ budget sehr knapp!
    meine vorliebe wäre 3-oder 2-tone sunburst mit maple neck!
    die deluxe modelle finde ich sehr,sehr gut, jedoch etwas über meinem preisrahmen!
    mex habe ich auch ein paar angespielt! eine signature für ca. 600€ war wirklich schlecht was sound, verarbeitung und bespielbarkeit angeht, jedoch war die standard mex bedeutend besser und eigentlich recht akzeptabel!
    rockinger strats werde ich leider nicht anspielen können...

    zur engeren auswahl zählen (andere vorschläfe werden gerne berücksichtigt):

    rockinger 5-minute-strat kit (http://www.rockinger.com/):
    - Korpus aus US-Erle (American Red Alder), 1 A Vintage-Shaping. (einzeln 205€)
    - Ahornhals mit Rosewood-Griffbrett, 9 Zoll Griffbrettradius (einzeln 155€)
    - Trussrodzugang an der Kopfplatte
    - 21 Bünde (2,7mm x 1,1mm)
    - KLUSON Deluxe Tuner (Double Line Stamp) (30€)
    - Vintage Tremolo mit Stahlblock (54€)
    - Verchromte Hardware
    - Vintage Mint Pickguard (18€)
    - 3 ROCKINGER ST-RAT Pickups mit reversem Mittelpickup (145€)
    - 5-Wege-Schalte
    kostet 479€ (+satte kerben)

    Fender Highway Strat
    - 2-3teiliger alder body
    - 3 Vintage Style Single-Coil Strat® Pickups with Staggered Pole Pieces, Alnico Magnets
    - Satin Lacquer Finish
    - White aged plastic parts
    - Original Headstock Shape,
    - Original Body Shape with "Original Contour Body"; Decal on Headstock
    - Fender®/Ping® Standard Cast/Sealed Tuning Machines
    - Vintage Style Synchronized Tremolo
    - 22 Medium Jumbo Frets
    - Maple, Modern "C"; Shape, (Satin Polyurethane Finish)
    kostet 580€

    Fender Mex classic 50s/60s strat
    - Alder body
    - Neck 1-Piece Maple, Soft "V"; Shape,(Gloss Polyurethane Finish)
    - 3 Vintage Style Single-Coil Strat® Pickups with Staggered, Alnico Magnet Pole Pieces and Aged Covers
    - Fender®/Ping® Vintage Style Tuning Machines
    - Vintage Style Synchronized Tremolo
    - Aged Knobs and Switch Tip
    kostet ca. 570€

    fragwürdig:
    Fame classic IV http://www.fame-instruments.de/
    - handgemacht in europa (polen :rolleyes: )
    - gotoh mechaniken (billigere modelle für 370€ schaller)
    - häussel oder duncan pickups (!!!) (billigere modelle für 370€ schaller)
    - massiver alder body
    - flame maple decke (billigere modelle für 370€ nicht)
    - vintage gebeizt
    - 50/60 shaping
    - schaller hardware+bünde

    fame classics werden in kleinen serien handgearbeitet
    hölzer stammen aus europa
    kostet 555€


    welche der gitarren könnt ihr mir raten!
    hat jemand von euch schonmal eine rockinger strat oder eine Fame strat gespielt/getestet?
    wie sind diese im vergleich zu den fender mexico/highway?
    gibt es sonstige marken die gute stratmodelle im preisrahmen bis 600€ anbieten?

    ich würde mich über eure mithilfe freuen!
    gruß
    screamer
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.04.06   #2
    also die fame ist klasse, zu den anderen sage ich jetzt mal lieber nichts, da ich sie nicht ausführlich getestet habe. die fame classic III (also die "billigvariante") die ich getestet habe war sehr gut verarbeitet und hatte den klassischen strat-sound, hat mir auf alle fällt gut gefallen. auch das vibrato läuft einwandfrei, dank rollensattel und rollen-saitenniederhalter. natürlich nicht so stimmstabil wie ein double-locking system, aber das ist ja klar. schaller pickups sind in ordnung, neigen leicht zum koppeln, aber ich denke mit einem satz häussel pickups sollte es da keine probleme geben... :)

    die decke bei der classc IV ist aber - schätze ich mal, aufgrund der erfahrung die ich mit anderen fame modellen gemacht habe - keine richtige decke sondern nur ein funier. sieht gut aus, hat aber keinen einfluss auf den klang.
     
  3. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 22.04.06   #3
    Fame Gitarren sind auf jeden Fall gut. Ich habe auch schon welche angespielt und muss sagen, dass sie sich sehr gut spielen lassen und auch nicht schlecht klingen.
    Sonst würde ich halt die Gitarren mal ausprobieren direkt im Laden und dann entscheiden.
     
  4. screamer04

    screamer04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 23.04.06   #4
    der einzige shop, der fame vertreibt wird wohl der musicstore sein oder?
    köln ist halt n bissl weit weg!
    ich bin sowieso noch am überlegen, ob ich mir statt der gibson customshop doch "nur" ne standard, epiphone elitist oder heritage hole!
    dann könnte ich mir sowieso noch ne richtig gute strat (deluxe/vintage oder standard) holen!
    ich werde mal nächste woche alle fenders von der mex bis zu teuren USA modellen und dann gibson vs. gibson customshop historics testen!
    ist halt sone sache...
    entweder ein absolutes spitzeninstrument+ein mittelmaß teil oder 2 sehr sehr gute instrumente...
    ist eine schwere wahl!
    besonders, wenn man bedenkt, obdie gibson customshop noch in 10 jahren finanzierbar sein werde!
    jetzt hätte ich eben die gelegenheit mir ne R8 oder R7 zu holen!
    fender USA standard strats werden nie sooo teuer werden, denke ich! die wird man sich schon auch später noch leisten können!
    wenn der unterschied von den gibson USA standards zu den customshop historics sehr groß ist wirds wohl auf jeden fall ne historic...!
     
  5. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.951
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.020
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 23.04.06   #5
    hm schwer zu sagen...

    wenn du musiker bist, dann würde ich an deiner stelle eher 2 gute gitarren holen...

    wenn es dir allerdings mehr auf den sammlerwert ankommt, dann eher eine sehr gute für die festtage, und eine mittelmäßige für den alltag...
     
  6. screamer04

    screamer04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 23.04.06   #6
    also die historic würde ich auf keinen fall in nen schrank stellen oder so...die würde schon kräftig gespielt werden! also kann man mich mehr als musiker bezeichnen...
    aber irgendwo sind wir doch alle sammler oder nicht?! ;) :D
     
  7. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.951
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.020
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 23.04.06   #7
    dann würd ich mir lieber 2 gute holen, wenn du beide viel spielen willst!

    ist ja auch dann komisch, wenn du ständig von einer high-end gitarre zu einer mittelmäßigen wechselst.

    letztenendes mußt es aber sowieso du entscheiden...
     
  8. screamer04

    screamer04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 23.04.06   #8
    du hast schon recht! eigentlich wäre es so besser!
    aber wie gesagt...ich geh nächste woche ins soundland!
    da hängen 6 customshop gibson und es gibt genug USA modelle!
    fender sind natürlich auch genügend in jeder preisklasse da...
    dann wird kräftig getestet :)!
     
Die Seite wird geladen...

mapping