Bläser und ihre Notenblätter

von Bannockburn, 25.07.08.

  1. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 25.07.08   #1
    Ein herzliches Hallo von den Saitenschwingern an die Kollegen aus der Bläserecke!

    Ich habe so den lauen Verdacht, dass ich mich hier gleich ziemlich unbeliebt machen werde, aber es gibt da eine Frage, die mir und vielen meiner Musikerkollegen schon lange unter den Nägeln brennt:
    Warum sieht man die Bläserfraktion bei Live-Auftritten eigentlich nie ohne Notenständer mit entsprechenden Blättern?
    Die Frage ist durchaus ernst gemeint und soll natürlich keineswegs implizieren, Bläser könnten nicht auswendig spielen.
    Es fällt nur immer wieder auf, dass Trompete, Saxophon und co. immer vom Blatt spielen, während Sänger und Saitenreiter völlig "frei" musizieren.
    Dabei macht es offensichtlich keinen Unterschied, ob es sich um Ska-Bands mit eigenen Songs handelt, oder um größere Coverbands mit Stücken aus dem Pop-Bereich.

    Ich selbst habe keinerlei Ahnung vom Blasinstrument an sich, daher interessiert es mich wirklich, zumal die meisten mir bekannten Bläser anscheinend nicht mal vom Blatt spielen, sondern es wohl nur "zur Kontrolle" dastehen haben. Aber dabei sein muss der Notenständer offensichtlich immer.
    Ist das möglicherweise nur konventionell bedingt, nach dem Motto "Sänger mit Textblatt geht überhaupt nicht, aber Bläser mit Notenständer ist akzeptiert, deshalb macht es auch jeder"?

    Also, wäre nett, wenn mich in der Beziehung mal jemand aufklären könnte und ich hoffe, hier niemandem mit der Frage auf die Füße getreten zu sein :)
     
  2. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 26.07.08   #2
    Hallo Bannockburn,

    dass Bläser immer Noten vor sich stehen haben ist mir in dem Ska Bereich eigentlich noch nicht aufgefallen.

    Aber ich würde glaube ich auch lieber Noten zur Sicherheit dabei haben :D warum kann ich dir aber nicht genau sagen.
     
  3. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 26.07.08   #3
    Ich vermute es hat was mit Gewohnheit bzw. "antrainiertem" Verhalten zu tun: Bläser spielen annähernd immer von Noten: Im Unterricht, beim Üben, in Orchester-, Musikvereins- oder sonstigen Ensembleproben. Und Bläser werden idR (es sei denn sie spielen Jazz) auch nicht zum improvisieren "erzogen" und setzen sich auch (deshalb?) selten mit ihrem Instrument mal zu Hause hin und versuchen frei etwas zu spielen. Ich denke, das ist quasi ein psychologisches Problem - ein Bläser ohne Noten wäre verunsichtert, weil etwas fehlt, was für ihn einfach von Anfang an zum Spielen dazugehört hat.

    PS: Ich glaube nicht, dass du dich mit der Frage unbeliebt machst, im Gegenteil. War eine interessante Anregung, mal darüber nachzudenken, weil man das selber (als Bläser) eigentlich nie hinterfragt. Ich war eine Weile beschäftigt ;)
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 26.07.08   #4
    Hängt auch von den Bands und deren Personalwechselgewohnheiten ab. Professionelle Bläser spielen oft wechselnd in mehreren Bands und wechseln mit anderen Bläserkollegen (der Leadsaänger z.B. wechselt ja net so oft...) . Da wird dann nicht groß geübt, es muss schnell auf den Punkt sitzen, wenn die Band steht und die Bläser (die nicht immer ständiger fester Bestanddteil der Kernband sein müssen) für ein paar Gigs oder eine Tour kurzfristig mit begrenztem Probenaufwand dazukommen.

    Dazu kommt, das ein einzelner Gitarrist oder Sänger sich fast immer kleinere oder größere Freiheiten erlauben kann. In einem Bläsersatz, der rhytmisch und stimmführungsmäßig ständig exakt als Einheit funktionieren muss, gehen hingegen selbst kleinste Abweichungen nicht. Davor schützen die Noten zuverlässig.
     
  5. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 26.07.08   #5
    Das liegt daran, dass Bläser eben nur einen Ton spielen, aber ein Akkord von mehreren Bläsern realisiert werden soll. Wer soll welchen Ton des Akkords spielen? Soll man da erst diskutieren?
    Eine Melodie kann man auswendig spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping