blue bossa

von reiserso, 10.08.08.

  1. reiserso

    reiserso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 10.08.08   #1
    Hi Leute, leider reichen meine rudimentären Harmonielehrekenntnissse nicht aus, um die Stufen dieses Bossa zu entschlüsseln. Es geht hauptsächlich um die Takte 8-12.

    c-7/ c-7/ f-7/f-7/
    d-7-5/ G7/ c-7/ c-7/
    eb-7/ Ab7/ Db+7/ Db+7/
    d-7/G7/c-7/c-7/


    Was passiert da ?

    Danke, Grüße
     
  2. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 10.08.08   #2
    I , I , IV, IV
    II, V, I , I
    dann ne 2-5-1 nach Db (hier als bII)
    II, V, I , I
     
  3. eDHa

    eDHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 10.08.08   #3
    Ich würde es so darstellen:

    Im7 Im7 IVm7 IVm7
    IIm7b5 V7 Im7 Im7
    bIIIm7 bVI7 bIImaj7 bIImaj7
    IIm7b5 V7 Im7 Im7

    Der Akkord in Takt 13 muss m.E. ein Dm7b5 (nicht Dm7) sein.
    Grundtonart ist C-Moll, in Takt 8-12 findet eine Modulation nach Db-Dur statt (II-V-I in Db-Dur, wie Orgeltier schon sagte).
    Der Wechsel von Cm7 auf Ebm7 in Takt 8-9 ähnelt einem Übergang von einem Eb-Dur- (Paralleltonart) auf einen Eb-Moll-Akkord.
    Interessant ist ja der Übergang von Dbmaj7 auf D7b5 in Takt 12-13: hier wird der Grundton um einen Halbton erhöht, die anderen Akkordtöne (f-as-c) bleiben stehen, und man ist wieder in C-Moll.:)
     
Die Seite wird geladen...