Bodentreter und Multieffekt gleichzeitig nutzen?

von Chili Phili, 07.06.07.

  1. Chili Phili

    Chili Phili Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #1
    Hi leute ! ich hab da mal ne frage. ic hwerd mir demnächst das AX1500G kaufen, also ein Multieffekt. und ich wollt mal fragen , ob das mit jedem amp kompatibel is und ob dann auch noc hzusätzlich meine einzelnen treter weiterbenutzen kann, zu dem amp Ich hab ein Marshall VS100H topteil.
     
  2. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 07.06.07   #2
    Klar ist das mit jedem Amp kompatibel.
    Am besten du schaltest weitere Pedale nach den Multieffekt, vor dem Amp. Macht auch keine Probleme.
     
  3. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 07.06.07   #3
    Das KORG AX1500G ist mit jedem Verstärker kompatibel - ob diese Kombination gut klingt, ist dann eine andere Frage. Zusätzliche Bodeneffektgeräte lassen sich sowohl davor (zwischen Gitarre und Multi) als auch dahinter (zwischen Multi und Verstärker) betreiben.
     
  4. Chili Phili

    Chili Phili Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #4
    ok danke leute!
     
  5. adrenaline

    adrenaline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 08.06.07   #5
    Hast ja im Prinzip ein Wechselstrom, der durch transistoren etc verändert wird...
    Dem Signal isses egal, nach 100 Effekten wird bloß nur noch die Hälfte ankommen, aber ich denke du bist nicht David Gilmour :D
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.06.07   #6
    Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, das Gitarristen mit komplexen Anlagen auch grundsaetzlich komplexe Signalwege haben, um ihre Sounds zu machen. Meistens sind die sogar schlichter, wie die einiger die nach aussen hin gross "nur Gitarre Kabel und Amp" erzaehlen.

    Was Gitarristen wie Gilmour, Edge, et al zu Gute zu halten ist: sie versuchen die Soundvielfalt, die sie im Studio nutzen mit auf die Buehne zu bringen.

    Und abundan nutzen die dann auchmal wirklich komplexe Signalwege.
     
Die Seite wird geladen...

mapping