multieffekt oder mehrere Einzeleffekte?

von fabs, 30.08.07.

  1. fabs

    fabs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #1
    Hi
    ich hätt mal ne Frage ich will mir für ne Coverband die viele verschiedene Musikrichtungen spielt einige Effekte v. a. Verzerrer zulegen brauche aber auch ein Paar andere Sachen wie Flanger und Delays. Ich bin nun am überlegen ob es klüger wäre ein paar einzelne Effekte zu kaufen(da ich ja großteils Verzerrer brauche) oder ob es klüger ist sich einen Multieffekt zu kaufen. Mein Budget ist ca. 300€. Könnt ihr mir helfen oder etw. empfhelen?
    Fabi
     
  2. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 30.08.07   #2
    Suchfunktion!
     
  3. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 30.08.07   #3
    bei 300 euro grenze bist du mit einem multi besser dran.
    der vorteil bei einzelnen effekten:
    du kannst dir jedes drum einzeln aussuchen und nur das zulegen was du willst - kostet aber im endeffekt mehr und ist aufwändiger zu steuern. vom platzbedarf und überlegungen in bezug auf stromanschlüsse/batterien/akkus garned zu reden.

    sehr gut finde ich zum schnellen und einfachen wechseln der sound und steuern von z.b. wah-wah eine kombi aus 19" rack-multi und einer midi-fußleiste.

    und wenn du doch beim multi einzelne effekte nicht magst und durch andere ersetzen willst hängst du die dann einfach in den loop und wenn es der multi unterstützt kannst du die position des effektes/loops an jeder beliebigen stelle im multieffekt auflaufen lassen (z.b. bei meinem boss gx-700 kein problem - zu haben bei ebay für ca. 200-300 euro - neupreis damals knapp 1000 DM)

    zum steuern eines multis ist das hier preis/leistungstechnisch das nonplus-ultra:
    http://www.musik-service.de/Behringer-Fussleiste-FCB-1010-prx395500801de.aspx

    19" multis die ich sehr gut finde:
    http://www.musik-service.de/Boss-GT-Pro-prx395749466de.aspx
    http://www.musik-service.de/Line-6-POD-XT-Pro-prx395727294de.aspx

    wenn dir aber 19"geräte und midiboard zu umständlicherscheinen dann gibt es noch die hier die ich ebenfalls sehr gut finde:
    http://www.musik-service.de/Boss-GT-8-prx395749285de.aspx
    http://www.musik-service.de/Zoom-G-9-2tt-Guitar-Effects-pedal-prx395751917de.aspx
    http://www.musik-service.de/line-pod-xt-live-prx395743771de.aspx

    wenn du wirklich nicht mehr als 300 euro ausgeben willst/kannst dann schau dir die hier mal näher an:
    http://www.musik-service.de/korg-toneworks-ax-1500g-set-prx395757425de.aspx
    http://www.musik-service.de/line-floor-pod-prx395757334de.aspx


    wenn du lieber einzelne effekte haben willst dann können wir für dich schon was geeignetes zusammenstellen - wobei es da entweder für viel geld wenig gibt (z.b. boss-teile) oder für wenig geld viel (z.b. behringer-treter).
    ich handhabe es so:
    teile die ich länger/oft brauche dürfen auch mal mehr kosten - teile die nur selten eingesetzt werden dürfen ruhig billiger sein.
     
  4. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #4
    Hi
    Ich würde gerne näher auf das Angebot mit dem Zusammenstellen der Einzeleffekte eingehen wenn mir da wer helfen könnte wärs echt cool und es müssen ja nicht gleich so ewig viele sein, aber mittlerweile tendiere ich eher zu den Einzeleffekten.
    Gruß Fabs
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.08.07   #5
    Ich werfe (mal wieder) das Roland GP8 ins rennen.

    Dabei handelt es sich um ein 19" GEraet, mit gerade mal 8 Effekten, die dafuer aber zum Grossteil analog, und qualitativ hochwertig.

    Mehr Infos hier.

    Das Teil ist nur noch gebraucht zu haben, zusammen mit einem FC100 (dem Footcontroller) fuer nicht mehr als 130 Taler... und wenn es dir nicht mehr gefaellt, bekommst du es auch sicher fuer das Geld wieder los.
     
  6. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 30.08.07   #6
  7. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #7
    Ich denke es wäre klug, so wie du gesagt hast für dinge die man länger bzw. öfter verwendet mehr Geld auszugeben als für die, die man selten braucht. Außerdem glaub ich sollte man es ganz von der art des effektes abhängig machen ob man ihn teuer oder billig kauft, da es bei den billigeffekten sicher auch unterschiede in der qualität gibt. Und nein ich hab noch keine effekte.
    Fabs
     
  8. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 31.08.07   #8
    Zum Thema Coverband würd eich sagen bist du mit einem Multi definitiv besse redient, so hast du wesentlich mehr Zugriff auf Sounds wie bei Einzeltretern. Außer ihr wollt sowieso nur irgendwelche Punksongs covern.

    Vorteil bei einem Multi ist einfach die Vielfalt, wie zu 100 % der sound dann nacher orginal (also im Vergleich zum simulierten Vorbild) klingt ist ne andere Geschichte und Bedarf sehr viel Zeit.

    So wie ch meine GT 8 von Boss liebe su verfluch eich es machmal eben auch.

    Ein Gt 8 bekommst egebraucht schon um die 300 Euro
     
  9. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #9
    Nicht unbedingt punksong aber so viel lieder dass ich gleich nen riesen multieffekt brauch ham wir nicht
    Grus Fabs
     
  10. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 02.09.07   #10
    gerne helfe ich dir wegen den effekten.

    sind die 300 euro noch aktuell?
    ich hätte da noch eine wirklich sehr gute alternative zu einem echten spottpreis (199 euro): http://www.musik-service.de/line-floor-pod-prx395757334de.aspx

    damit hast du die wichtigsten effekte in einer wirklich guten qualität und zusätzlich ein volume/wah-pedal.
    und musst nicht erst x-mal auf die einzelnen bodentreter steppen sondern ein tritt und die sache ist erledigt.
     
  11. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #11
    Hi
    Also die 300 euro sind noch aktuell und das ding sieht wirklich net schlecht aus, aber mittlerweile hab ich mich schon so auf die bodentreter eingestellt,dass ich sie wirklich bevorzugen würde(obwohl ich nicht so der super stepper bin) :) aber das dürfte kein problem sein. Außerdem kriegt der andere Gitarrist eh 'n multi und deshalb hab ich mir gedacht nehm ich mal die andere variante wenn sie auch aufwendiger bzw. teurer ist.
    Fabs
     
  12. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
  13. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #13
    Hi
    Eine Frage noch ich hätt für das wahgern ein pedal(sieht einfach stylischer aus) was gibts´n da so?
    Die andern Teile find ich ganz cool.
    Fabs
     
  14. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #14
    Noch was den Verzerre brauch ich v. a. für solos und leadsounds die einen richtig aggressiven sound haben passt der verzerrer dafür?
    Fabs
     
  15. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 02.09.07   #15
  16. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.07   #16
    So eins noch ich häng mir dann noch ein volume pedal dran und nun frage ich mich in welcher reihenfolge ich das ganze zeug anordnen soll?
    Danke für die Hilfe
    Gruß Fabs
     
  17. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 05.09.07   #17
    klare antwort: das kommt ganz darauf an! In der Regel kommt das wah direkt ans Anfang der Kette (also hinter die Gitarre), danach Verzerrer bzw. Preamp und dann Modulationseffekte. Wo du dein Volumenpedal postiert ist Geschmackssache bzw. kommt darauf an was du damit machen willst (lauter und leiser, schon klar!).

    Aber nachdem ich den ganzen Thread durchgelesen habe frage ich mich, ob die Einzeltreterlösung wirklich die beste für dich ist. Du hast ja auch was von Zerrpedalen geschrieben, wenn du also die über deinen cleanen Ampkanal spielen willst, um den Sound der zu covernden Bands nachzubilden wäre doch ein Multi mit diversen Ampsimulationen die weitaus bessere Lösung, oder? Ich meine, wenn du übertriebengesprochen für jede Band die ihr covern wollt ein eigenes Zerrpedal brauchst, das geht dann wirklich ins Geld.

    Ausserden solltest du die "Stepptanz"-Problematik nicht unterschätzen (deswegen bin ich mittlerweile komplett weg von Einzeltretern), wenn du z.B. beim Solo nur ein Delay haben möchtest, dann sind das schon 2 Tritte (Soloboost und Delay), willst du dann noch Wah dazu kommt ein dritter Tritt und so weiter. Gerade bei anspruchsvolleren Soloparts hat man dafür eigentlich keine Zeit. Und einen weiteren wie ich finde ziemlich entscheidenden Vorteil hat so ein Multi auch noch: es ist programmierbar. Denn mit Einzeltretern siehts halt so aus: ein Einstellung und das wars dann, also z.b. du stellst die für ein Solo ein kurzes Delay ein. Willst du jetzt in nem anderen Stück ein langes Delay einsetzen ists Essig. Klar kannst du zwischen den Stücken an den Potis drehen, aber live ist das nicht praktikabel. Beim Multi hast du zig Speicherplätze, wo du deine Presets abspeichern kannst wie du lustig bist, mit einem Tritt von den Chili Peppers zu Metallica sozusagen.
     
  18. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #18
    Und welchen multi würdest du mir empfehlen?(Obwohl ich die einzeeltreter trotzdem cool finde)
     
  19. fabs

    fabs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #19
  20. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 07.09.07   #20
    Vor allem musst eins bedenken bei den Einzeltretern: das ewige Theater mit der Spannungsversorgung.

    Mir ging es jedenfalls so. Ne ganze Reihe Treter, teilweise 2 oder mehr Netzgeräte, weil man manchmal von versch. Herstellern unterschiedliche 9V Anschlüsse hat. Wackelige Verbindungen, Netzbrummen.
    Jetzt kann man natürlich sagen, nimm vernünftiges Zeugs, is schon klar, aber trotzdem hatte zumindest ich immer irgendwelche Probleme.

    Nun hab ich ein GT 8, supereffekte. Und kommt im Endeffekt billiger und kompakter als Einzeltreter.
    Das GT8 laste ich natürlich nicht zu 100% aus. Aber wenn ich die Ef fekte, die ich im GT8 alle nutze, mir einzeln kaufen würde, wäre es weitaus teurer. Ein neues GT8 kostet 399 Euro.
    Die nötigen Netzgeräte n i c h t mit eingerechnet.

    Und man kann es ja gebraucht kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping