Bodies, Hälse, und und und... LACKIEREN

von Dsus2, 01.11.07.

  1. Dsus2

    Dsus2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 01.11.07   #1
    hi,
    ich will mir dämnächst vieleicht eine gitte bauen und
    will wissen mit was/wie man seinen body/hals lackiert.

    Der body wir wahrscheinlich aus erle sein.
    und sollte komplett lackiet sein also keine beize oder so..
    da ich von lackieren keine ahnung habe wollte ich hier mal nachfragen und ich weiß dass ich hier immer eine antwort bekomme.

    Danke für die aufmerksamkeit
     
  2. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 01.11.07   #2
    Such mal auf der Gitarre&Bass-Homepage. Die hatten vor einigen Monaten einen sehr ausführlichen Workshop zum Thema lackieren. Auch mit Material-Tips.

    http://www1.gitarrebass.de/artikelsuche.php

    -klappt das?

    ich seh grad, dass nich. Gib da einfach "lackieren" ein, da kommen drei Artikel. Kosten zwar was, beschäftigen sich aber ausführlicher und umfassender mit dem Thema, als wir es hier wirklich könnten.
     
  3. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 01.11.07   #3
    Danke schonmal gibt :great:
    gibt es noch andere antworten?
     
  4. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 01.11.07   #4
    Hi,

    für den Anfänger wären Sprühdosen ein guter Einstieg, die auch professionelle Resultate bringen. Du brauchst keinen Kompressor und keine 2K-Speziallacke.:great:
    Das perfekte Finish wird mit Schleifen (feine 1200er - 2000er Papiere) und Polieren erreicht.

    -Poren füllen mit Primer. So oft mit Zwischenschliff wiederholen, bis eine glatte Fläche entstanden ist, dann kann der eigentliche Basislack (Decklack) drauf. Zum Schluß am besten noch mit Klarlack versiegeln, damit die Oberfläche gegen x-maliges Putzen und Kratzer lange gewappnet ist.:)

    Hier hab ich noch nen Link gefunden, der ausführlich Holzbeschichtungen beschreibt.
    In Englisch, aber superdetailiert beschrieben, besonders das Porenfüllen.

    http://members.aol.com/woodinfo1/salpage.htm

    Gruß,
    Joe
     
  5. Mathea

    Mathea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Gau-Odernheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    248
    Erstellt: 01.11.07   #5
    Hey ho!
    Ich hab auch mal ne kleine Frage zu dem Thema, weil ich meine selbst gebaute Klampfe demnächst auch mal lackieren will :p
    Und zwar weiß ich nicht wie das mit dem Binding funktioniert... wird da auch einfach drüberlackiert? Oder abgeklebt, oder lackiert, aber wieder abgekratzt :confused: Und wenn abkratzen: Erst wenn der Lack trocken ist, oder direkt nach dem Sprühen?
    Sorry fürs Thread-napping :o Wollt jetzt nicht unbedingt nen neuen aufmachen, und das Thema hat grad so schön gepasst...
    Schonmal vielen Dank für eventuelle Antworten :)
    Mfg, Mathea
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.11.07   #6
    Binding wird abgeklebt . . .


    @Threadersteller:

    Du dir einen gefallen und scheiss auf 1000000 lackschichten. Grundieren, anschleifen, lackschicht drauf, anschleifen, lackschicht drauf, polieren, fertig.
    Dann sieht sie nach 2 jahren halt schon ordentlich gebraucht aus, dafür frisst dir der lack keinen sound.
     
  7. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 02.11.07   #7
    Hallo, Agent!

    Das ist ein Märchen. Lack ist keine Gummihaut oder eine Zwangsjacke, deshalb frißt er auch keinen Sound. Sound fressen höchstens alle Anbauteile, Verleimungen, Schichthölzer bei Halb- und Vollakustiks - und weil der Korpus beim Spielen am Körper anliegt, auf dem Bein abgesetzt wird, der Arm aufliegt, u.s.w. kannst Du ne freie Resonanzentfaltung komplett vergessen.
    Den Lack so dick wie nötig und so dünn wie möglich, um eine glatte Oberfläche herszustellen, wenns denn hinterher glatt sein soll. Eine hauchdünne Lackschicht, die die Obefläche nur leicht benetzt, hat auch was für sich.

    BINDING: Bei Decklacken abkleben mit 3M Fine Line Tape für Kurven oder vergleichbares Tape gleicher Qualität. Der Lack darf den Kleber vom Tape nicht anlösen. Ist mir letztens bei nem Malerband passiert. War ärgerlich.
    Das Tape sollte dann vorsichtig nach einem Tag im 90 Grad Winkel abgezogen werden.
    Nicht zu dick lackieren wegen der entstehenden Kante am Tape, die eventuell vorsichtig beigeschliffenen werden muß.
    Bei Wasserbeizen ist das Abkleben nicht nötig. Die Beize läßt sich mit nem feuchten Lappen vom Binding entfernen.
    Bei anderen Beizen besser doch abkleben.

    Gruß,
    Joe
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.11.07   #8
    Fragesteller, hör auf Joa, er weiß wovon er hier spricht.
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.11.07   #9
    Ich frag mich nur was meine Ohren falsch gemacht haben als sie fanden dass meine charvel nach Entfernung des Lacks wesentlich heller klang als vorher (nicht nur nuancen sondern wirklich krass) . . .

    Oder warum die ESP m-1 von nem bekannten so scheisse klang nachdem er sie einfach nur angerauht und dann komplett lackiert hat (inkl. klarlack und allem drum und dran, schaut auch richtig geil aus) . . .



    Aber, ist ja nur ein Märchen . . .:rolleyes: :kotz:
     
  10. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 02.11.07   #10
    Ja...ist schon ziemlich fies dass deine Ohren nicht als objektive Messgeräte anerkannt werden.

    Ich hab auch schon 3 gitarren entlackt und konnte dort bisher keine großen unterschiede feststellen...das der lack einfluss auf den klang haben kann will ich hier aber nicht bezweifeln.kann ja durchaus sein das die esp und charvel unter der dicken plastikpelle etwas erstickt wurden, verstehe die aufregung nur nicht."Den Lack so dick wie nötig und so dünn wie möglich,", dann sollte auch wirklich kein "sound" verloren gehen.
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.11.07   #11
    Also wenn der Lack extrem dick ist wie bei den alten Polyester-lackierten Klampfen mit 2mm Dicke, hört man den Unterschied schon deutlich wie von AO oben beschrieben. Aber solche Lackierungen sind eher Exoten, normalerweise sprechen wir von 0,x mm und da hört man es nur gering.
     
  12. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 02.11.07   #12
    Zum Thema Lackieren und alles was dazu gehört habe ich vor einiger Zeit mal einen kleinen Guide geschrieben, der vielleicht weiterhelfehn könnte:

    https://www.musiker-board.de/vb/bastelecke/225082-lackieren-kleiner-do-yourself-guide.html#post2425369

    Sound und Lack ist ein alter Hut. Keine Ahnung, seit wie vielen Jahrzehnten sich Musiker schon darüber streiten, ohne auf einen gemeinsamen Nenner oder eine endgültige Antwort gekommen zu sein.
    Ich weiß nicht, ob es sinn macht, sich darüber den Kopf noch zu zerbrechen, wer's mag lackiert, wer nicht lässt es sein.
     
  13. Mathea

    Mathea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Gau-Odernheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    248
    Erstellt: 02.11.07   #13
    Hey vielen Dank für die sehr detailierte Antwort! :great: Würd den Post gerne bewerten, aber irgendwann hab ich das bei dir schonmal getan... Wird aber nachgeholt, versprochen! :)
    Nur eine Frage hab ich noch: wenn man deckend lackiert, dann sprüht man doch zuerst farbigen Lack auf die Gitte und versiegelt das Ganze dann nach den deckenden Lackschichten nochmal mit Klarlack oder?
    Wenn man das dann tut, kann man dabei das Binding mitlackieren, oder geht das nicht, und man muss es wieder abkleben? Weil bei Gitarren, die von Haus aus ein Binding haben, sieht das dabei immer so extrem glänzend aus, und zwischen Binding und Holz ist dann auch ein nahtloser Übergang als ob da auch Klarlack drüber wäre...

    Mal wieder im Voraus danke! :o

    Mfg, Mathea
     
  14. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 02.11.07   #14
    Also das Binding gehört mitlackiert.Sonst blätter der Lsck nach einer Zeit ab.
    Auch eine gute alternative zum lackieren ist lackieren mit der Rolle.Werd das bei meinem jetztigen Projekt mal versuchen.Da kann nichts schief gehen und man erhält trotzdem ein gutes Resultat wenn man ordentlich poliert.
    Oder du machst es mit den Pinsel.Halt die beste Qualität kaufen.Alles ist gut beschrieben im Buch von Martin Koch.
    Gute lackierung hat ungefähr 7-8Lackschichten.Bei Nitro ergibt das eine wunderbare Lackschicht.Die Schichten sollten nur hauchdünn sein.Also 2 Farbschichten und dann noch der Klarlack.Hab ich so zumindestens bei meiner gemacht und außer meinen Fehler ist es eine schöne Lackierung geworden.
     
  15. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 02.11.07   #15
    Hallo,

    Binding gehört sicherlich mit unter den Klarlack, wie auch schon -Ibanez Player- geschrieben hat.

    Rolle und Pinsel: Wenn Du nen Lack findest, der nicht zu schnell anzieht - sonst wird das keinen Spaß machen.

    Joe
     
  16. Mathea

    Mathea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Gau-Odernheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    248
    Erstellt: 02.11.07   #16
    Ok vielen Dank an Joa und Ibanez Player :great: Habt mir sehr geholfen!
    Wenn ich euch wieder bewerten kann, hole ich das nach! :)

    Mfg, Mathea
     
  17. bernt

    bernt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    242
    Erstellt: 27.11.07   #17
    hi,
    ich möchte folgendes Resultat erreichen am Body:
    http://www.gravitystrings.com/images/G&LTribASAT 001.jpg

    Hätte 2 Möglichkeiten:
    a) klaren Nitrolack
    b) Rockinger Oil/Wax Finish

    Was empfiehlt ihr?
    Dunkelt das Holz unter dem Nitrolack noch schön nach?
    Dunkelt es unter dem Öl-Finish nach?
     
  18. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.12.07   #18
    hi kann nicht mal jemand des thema pinnen?
    so: Fragen zur Lackierung [SAMMELTHREAD]

    des wär sehr sehr nett
    thx
     
  19. Dsus2

    Dsus2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 04.12.07   #19
    hi,
    ist eig. nicht meine art des thema wieder selbst zu pinnen aber kann nicht mal einer ne antwort schreiben? wär nett...

    auch wenn die negativ ist
     
  20. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 05.12.07   #20
    Am besten fragt man sowas an sein mod des vertrauens über PN...
    LG
    NightflY
     
Die Seite wird geladen...

mapping