Bogner Alchemist für High gain?

von ExiLia, 14.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ExiLia

    ExiLia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    587
    Erstellt: 14.04.12   #1
    Hey Leute,

    hat jemand von euch Erfahrung mit dem Bogner Alchemist im High Gain bereich gemacht? Taugt der kleine da was?
    Ich spiele Metal in Richtung von Machine Head und Pantera. Ich brauche einen modernen, durchsetztungsfähigen Sound.
    In der Sig. kann mal reinhören, für wies ungefähr klingen soll;D

    Ich Suche z.Z. einen Amp mit weniger als 100 Watt Leistung, da ich die bei Konzerten und mittlerweile auch bei Proben (wir spielen beim Proben auch über In Ear) einfach nicht ausfahren kann.

    Über Alternativen würd ich mich sehr freuen, darf auch sehr gerne gebraucht sein. :)
    Besten dank und Grüße!
     
  2. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    3.817
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.104
    Kekse:
    38.380
    Erstellt: 15.04.12   #2
    Hi,

    der Alchemist ist mMn alles, bloß kein Metal-Amp. Selbst mit viel Gain klingt er in keiner Weise wie die berühmten Ecstasy- oder Uberschall-Sounds, die Dir wahrscheinlich vorschweben. Der Alchemist ist eher Vintage- bzw. Classic-Rock orientiert und nicht auf attackreiche Distortion mit wenig Mitten und womöglich tiefer gestimmten Gitarren ausgelegt. Also: HiGain ja, traditionelle Metal-Sounds á la Priest geht mit entsprechender Box auch, aber Machine und Pantera: eher nein.

    Für sowas würde ich in Deiner Preisklasse eher dann doch eher zu einem Laney Ironheart oder einem Fame Bulldozer greifen. Auch ein Peavey 6505 Combo mit Zusatzbox oder ein VYPYR 120 H wäre mMn interessant. Bugera hab ich noch nicht ausprobiert, aber da gibts ja einige stark an die US-Peaveys angelehnte Amps mit interessanten Features; preislich sehr unteressant, und offensichtlich nimmt man das Thema Qualität inzwischen sehr ernst, nachdem hier im Forum sogar ein Mitarbeiter der Firma regelmäßig postet und angesprochen werden kann.

    Gruß, bagotrix
     
  3. ExiLia

    ExiLia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    587
    Erstellt: 15.04.12   #3
    Haben Ironheart und co nicht um die 100 watt? Ich suche nach etwas mit weniger als 100 (Vielleicht etwas um 50 watt um es etwas spezifischer zu machen), die sich soundlich in der modernen Metalsparte bewegen.

    Na gut, dann ist der Alchemist wohl raus.:D:/
     
  4. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.214
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 15.04.12   #4
    Also ich seh das ein wenig anders .. klar er klingt nicht wie ein 6505 aber Hi-Gain kann er mit den richtigen Settings AUF JEDEN FALL ! Kommt auch auf die Box an .. Das er bloß ein Classic Rock Amp ist finde ich nicht! Durch die vielen Punch, Bright, Boost und Deep Switches kann man den Sound sher variabel verbiegen !
    Besitze den Alchemist selbst und
    für den zurzeit aufgerufenen Preis ist der Amp auf jedenfall ein HAMMER !


    ---------- Post hinzugefügt um 13:04:56 ---------- Letzter Beitrag war um 13:01:09 ----------

    Gibt leider nicht soviele Metal-Beispiele im Netz

    Hier mal 2 die in die Heavy Richtung gehen

    http://www.youtube.com/watch?v=KC8Nt2iNzdA

    http://www.youtube.com/watch?v=4h8wFOF-hbs
     
  5. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 15.04.12   #5
    Also ein Freund besitzt den als Combo und ich hab mal drauf gespielt für ne Stunde oder so und muss sagen dass ich den absolut gut finde, auch für Metal. Du kriegst jetzt nicht die Kreissäge schlechthin raus aber für sahnige Lead-Sounds die v.a. auch durchsetzungsfähig sind taugt er, die eingebauten Effekte haben mir auch gut gefallen!
     
  6. defender19789

    defender19789 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.17
    Beiträge:
    1.307
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 15.04.12   #6
    ich hab den laney ironheart als 60 W top das ding ist super
     
  7. ExiLia

    ExiLia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    587
    Erstellt: 15.04.12   #7
    Ich hatte leider noch nicht die Gelegenheit, einen Ironheart zu testen. Fährt Laney da die traditionelle Laney Schiene, also britisch angehaucht? Von den Specs gefällt der mir auf jedenfall.
    Ich hab gerade noch den Engl Gigmaster 30 gesehen und den DV Mark Little 40. Beim Gigmaster bin ich etwas skeptisch, weil sich 30 Watt nach recht wenig anhört.
    DV Mark kenn ich von den großen Bad Boy und Triple 6. Kennt jemand den kleinen? Wie klingt der?
     
  8. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    8.169
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    5.729
    Kekse:
    55.721
    Erstellt: 15.04.12   #8
    Den ironheart gibts auch als 60 Watt Topteil
     
  9. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    3.742
    Erstellt: 15.04.12   #9
    Sehr laute Tonabnehmer und ein Boosterpedal können evtl. aus dem Verstärker das letzte Quännchen Verzerrung rauspressen, falls mehr Gain benötigt werden sollte.

    Oder wenn alle Stricke reißen sollten, kann man ja noch ein Overdrive davorhängen und damit ein klein wenig künstliche Zerre drauflegen.
     
  10. seppiRS

    seppiRS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.09
    Zuletzt hier:
    17.04.16
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    189
    Erstellt: 16.04.12   #10
    Hallo,

    ich habe vor geraumer Zeit die selbe Frage gehabt.
    Dann hab ich mir einfach einen bestellt und kann sagen:
    Das Ding hat ausreichend Gain. Dazu ist er im Voicing ziemlich modern. (Stichwort MID SHIFT).
    Ich war sehr sehr überrascht von dem Teil.

    Allerdings schiele ich doch ein bissl auf das Bogner Überschall Pedal was im Sommer kommen soll :D

    Beste Grüße

    Robert
     
  11. defender19789

    defender19789 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.17
    Beiträge:
    1.307
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 16.04.12   #11
    der laney kann von super clean bis sehr böse alles und ist nicht so mittig britisch und durch den eq, wo sich jede frequenz boosten läst ist er sehr flexibel . der clean kanal kann von super clean bis crunch ( bei aktivem gain boost oder watts regler runtergeregelt ), der crunch kanal ist klassisch britisch aber mit hilfe des eq auch sehr modern , der lead kanal packt dann noch ne schippe druck drauf ( nicht gain unbedingt ) aber damit sind alle modernen sounds möglich auch bitterböse
     
  12. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    5.360
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    9.137
    Erstellt: 16.04.12   #12
    Vielleicht der EVH III Micro?
     
  13. nightman

    nightman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.09
    Zuletzt hier:
    31.03.18
    Beiträge:
    3.289
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1.948
    Kekse:
    37.634
  14. Gr3gor

    Gr3gor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    14.01.18
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    273
    Erstellt: 16.04.12   #14
    Der Gigmaster ist super, er hat einen sehr durchsetzungsfähigen sound! Die lautstärke ist kein Problem, jedenfalls nicht, wenn du keine lauten clean sounds brauchst, falls doch würde ich dir davon abraten. Ausserdem ist beim gigmaster der (nicht vorhandene) fusschalter ein problem, ich werde mir demnächst ein Midi system zum verschalten zulegen, aber das geht halt auch echt ins geld! und mit einzelnen tastern würde ich die 6 funktionen nicht schalten wollen.
    Wenn es in richtung Pantera gehen soll, ist Krank aber sicher eine Top-Adresse! Dimebag wusste wohl auch warum er die später gespielt hat! http://www.musik-service.de/Gitarren/Verstaerker/Heads/Krank-Revolution-JR-PRO-50.html Den musst du allerdings vorbestellen, dafür bekommst du top qualität made in Tempe, Arizona!
     
  15. ExiLia

    ExiLia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    587
    Erstellt: 17.04.12   #15
    Die drei Amps hab ich leider noch nicht gespielt (Steavens kannte ich bis dato gar nich :o ).

    Vor allem der Krank gefällt mir, ich mag sehr den Sound der großen Kranks. Kommt der da dran? Ich hab mir n Video von dem guten Ola reingezogen. Der hatte scheinbar schon jedem Amp in seinen Fingern.
    http://www.youtube.com/watch?v=0Af8qHOCupo
    Naja son video zeigt auch nich so unbedingt wie der amp wirklich klingt:rolleyes:

    Der EVH und der Steavens sind mit leider etwas zu teuer. Ich hätte auch n Budget angeben sollen :o Sorry Leute!
    Ich würd mich gerne so bis 600€ bewegen.



    Edit: Clean brauch ich so gut wie gar nicht. :) Muss also kein Cleanwunder sein.
     
  16. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    3.817
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.104
    Kekse:
    38.380
    Erstellt: 18.04.12   #16
    Das würde ich fast alles unterschreiben, und ich hab ja schon geschrieben, dass ich ihm Hi-Gain auch gar nicht abspreche und da die klassische Metal-Schiene absolut noch abgedeckt sehe. Nur für die vom TE genannten Pantera- und Machine Head-Sachen ist er mMn halt doch nicht kantig und brutal genug; Dimebag hat ja lange Zeit sogar Transen-Amps gespielt.

    Gruß, bagotrix
     
  17. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    256
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 18.04.12   #17
    Den ENGL Fireball gibts auch in der 60W-Version, im Moment gebraucht wohl ziemlich günstig zu haben.
     
  18. johndoe666

    johndoe666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.11
    Zuletzt hier:
    13.12.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.12   #18
    einfach boosten... schaffe sogar meinen vox ac30 zum schreien zu bringen... sehr zu empfehlen dabei zB der booster von providence
     
Die Seite wird geladen...

mapping