Bogner vs. Rectifier Box

von superlisl, 09.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. superlisl

    superlisl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.08   #1
    Hallo!!
    Bin am Überlegen mir eine neue 4x12 Box zu holen. Unter anderem schwanke ich zwischen der Bogner Box und der Mesa Rectifier Box hin und her. Was haltet ihr von den Beiden?
     
  2. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.369
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 09.11.08   #2
    Ich glaube, dass es dir relativ wenig bringen wird, wenn wir dir erzählen, was WIR davon halten, da DU sie nachher spielen musst. ;)
    Hier gilt ausdrücklich: ANSPIELEN.

    Alternativ kansnt du ja ind er Review-Sektion gucken, ob über eine der Boxen schon referiert wurde. ;)
     
  3. derMichael

    derMichael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    9.05.16
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    137
    Erstellt: 09.11.08   #3
    Ansonsten wären ein paar mehr Infos hilfreich. Zum Beispiel mit welchem Amp willst du die Box befeuern? Nicht jede Box klingt mit jedem Amp gliech gut. Das ist natürlich auch subjektiv, aber da ist ein Erfahrungsbericht schonmal eher möglich als nur zu einer der Boxen. Sowohl die von Mesa als auch die Bogner Boxen sind absolute Highend Geräte, die sich in der Qualität nichts geben werden.
     
  4. superlisl

    superlisl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.08   #4
    Ich spiel einen Dual rectifier.
    Letztendlich werde ich die Boxen sowieso selbst noch antesten. Ich wollte mir bloß schon einmal vorab ein paar Meinungen holen. ;)
     
  5. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    23.12.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Kekse:
    5.612
    Erstellt: 10.11.08   #5
    ich persönlich find die Recti Box, auch bzw. vor allem auch in kombi mit dem Rectifier, eigentlich gar nicht gut. viel zu "dröhnend" und über-bassig.

    um welche bogner würds denn gehen - evtl. die mit der V30/T75 -diagonal-bestückung? das würde glaub ich ziemlich gut funktionieren, der recti ist imho einer der wenigen amps an dem die T75er funktionieren, und sogar sehr gut auch noch. :)
     
  6. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    754
    Kekse:
    361
    Erstellt: 10.11.08   #6
    ich habe die roadking box der rectifier-box vorgezogen. die ist einsame spitze. nicht ganz so dröhnend und iwie clean schöner :great:
     
  7. superlisl

    superlisl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.08   #7
  8. NettysSon

    NettysSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    22.01.20
    Beiträge:
    66
    Kekse:
    38
    Erstellt: 10.11.08   #8
    Guck dich doch mal um nach siner SevenT5 Box oder wie die auch immer heißen. Hab viel gutes über die gelesen.
     
  9. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.686
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 11.11.08   #9
    Ich würde einen Dual Recti persönlich NICHT über eine Recti Box spielen (mit der Roadking habe ich noch keine Erfahrung gemacht). Unser anderer Gitarrist spielt einen Triple Recti über eine Recti Box. Wie hier auch schon gesagt: Viel zu viele mulmige Bässe, mit gefällt es nicht.
    Ich war auch nie so der Recti Fan, bis ich vor einem gutem halben Jahr das Teil an einer Marshall Box gespielt hab, na endlich .. ein Recti kann auch klingen!.
    Mal sehen wie der Triple von unserem anderen Gitarristen über seine Marshall Box klingt, wenn der aus der Reparatur kommt. Sein jetziges Topteil klingt über die Marshall Box schonmal 20 Ecken geiler als an der Mesa Recti Box.

    Just my 2 Cents,
    Daniel
     
  10. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    5.06.20
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 11.11.08   #10
    Ich habe an meinen Rectifier (Mark III, Rectifier 2:100 Endstufe mit PSA-1 und Mesa Nomad) bisher unzählige Boxen getestet und finde die Rectifier Traditional 4*12 mit Abstand die beste Box. Die Tradtional gefällt mir selbst auch besser als die Rectifier Standart, da sie direkter und tighter ist.

    Meiner Meinung nach sind die V-30 Speaker der Rectifierbox auch die optimalen Speaker für den Amp. Ich habe auch noch Boxen mit Black Shadow MC90 und E-Voice Speakern zuhause und am Rectifier klingen die V-30 wesentlich besser. Hab den Amp auch lange im Proberaum über T-75 Speaker gespielt, es war auf jedenfall erträglich - aber kein vergleich zu den V-30.

    Wenn der Rectifier über eine Mesa traditional 4*12 dumpf/mulmig klingt, ist der Amp scheiße eingestellt, das hat aber nichts mit der Box zu tun.

    Grüße

    kev
     
  11. Tobsge

    Tobsge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.08   #11
    Also ich spiel den Single Rectifier über ne Bogner Uberschall. Ist ja die mit der Diagonalbestückung und muss sagen, der Klang ist allererste Sahne. Deckt halt den ganzen Klangbereich ab. Hatte beim Kauf den direkten Vergleich zur Rectifier Box und ich fand die Bogner einfach klanglich besser für meinen Geschmack!
     
  12. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.378
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    9.137
    Erstellt: 11.11.08   #12
    Öhm, die Traditional ist doch die mit den Standardmaßen und die Standard, die höhere Box. Ich denke, das User "Gibson_Les_Paul" die höhere Version gemeint hat, weil er Rectibox schreibt. Die Unterteilung gibts ja seit dem Stiletto nicht mehr wirklich. Die Standard heißt jetzt Rectifier Standard und die Traditional, Stiletto Traditional.

    Ich persönlich meine auch, dass die Standard bzw. die Recti ganz schön hermumpft in den Bässen. Und die Roadking ist zwar genauso groß, aber hinten 1/4 vertikal offen. Ist natürlich dadurch etwas "freier" vom Sound und hört sich nicht so geballt an.

    Die Roadking und Stiletto Box nochmal anspielen und wenn möglich die Bogner (Überschall), wobei die Standard Bogner ausreicht...
     
  13. decoys

    decoys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.08
    Zuletzt hier:
    12.10.19
    Beiträge:
    49
    Kekse:
    205
    Erstellt: 12.11.08   #13
    Hallo zusammen, interessanter thread.
    kann mir jmd sagen, bzw aufzeichnen, wie die diagonal bestückung bei der bogner, bzw roadking box aussieht? einfach über kreuz montiert und fertig?
    plane meiner recto standard eine mischungbestückung von speakern, bestehend aus vintage 30 und ? (mal sehen) zu gönnen, .... von daher wäre es für mich interessant, wie das von werk her gelöst wird!
    wäre nett!

    edit: hab gerade gesehen, wie das bei der roadking aussieht =)

    [​IMG]

    würde mich nur noch die bogner interessieren!
     
  14. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.378
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    9.137
    Erstellt: 13.11.08   #14
    Ist ne gute Frage von "decoys". Also ob die oberen seriell(verschiedene Boxentypen) verschaltet werden und dann zu den Unteren parallel sind oder über Kreuz seriell(also jeder Boxentyp zusammen in Reihe) und dann zueinander parallel geschaltet werden.
     
  15. decoys

    decoys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.08
    Zuletzt hier:
    12.10.19
    Beiträge:
    49
    Kekse:
    205
    Erstellt: 13.11.08   #15
    danke mnemo! das meinte ich, habe mich nur schlecht artikuliert :)

    darüber hinaus, würde es sinn machen, eine anordnung wie folgt vorzunehmen?

    V= Vintage 30
    C= Custom 90

    Schema:

    -V--C-
    -C--V-


    frage mich halt, wie dann der gesamteindruck der box ist. beabsichtigt war ja denk ich mal die strikte trennung der speakertypen pro seite, um so zb. beim micing verschiedene ergebnisse zu erzielen... aber damit bekomme ich doch einen verhältnismässig ungleichmässigen gesamtklang, je nachdem wo ich stehe?!
     
  16. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    23.12.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Kekse:
    5.612
    Erstellt: 13.11.08   #16
    es geht ja nicht nur um den recti - wir haben z.b. im studio ewig lang herumexperimentiert, mit recti, savage 120, powerball und meinem alten marshall - jeder der amps klang an der recti box am schwächsten. letztens auch live die recti box unterm herbert gehabt, furchtbar.

    EDIT: ich red von der überdimensionierten.
     
  17. superlisl

    superlisl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.08   #17
    So, habe heute die Recti Box getestet. Fand sie auf jeden Fall nicht schlecht. Defienierter und druckvoller als meine VC von Hughes&Kettner. Aber alles in allem zu dröhnend. Auch als ich die Bässe raus gedreht hab und mit den Einstellungen herum experimentiert habe.
    Jetzt bleiben also noch die Bogner Uberschall und Ecstasy zur Auswahl (eventuell auch diese SevenT5)
     
  18. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    5.06.20
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 14.11.08   #18
    Ok, wie gesagt habe ich von der traditional (früher hieß die noch rectifier traditioal, seit neustem wohl wirklich stiletto traditional) geredet.
    Ich habe mit meinen Amps auch schon über die Engl Box von einem Kumpel, über eine Jcm 900 (lange zeit im Proberaum), eine Jcm 800, über meine zweite Mesa Boogie Halfback (evoice/Mc90), unzählige gestellte Liveboxen von H&K, Peavy, Crate etc (deren genaue Typenbezeichnung ich leider nichtmehr weiß) gespielt. Die gestellten Liveboxen haben mich dann sogar -da der Klang mehr als einmal wirklich unter aller Sau war- dazu gebracht das ich mir jedesmal den Arsch aufreise und meine eigne Box mitbringe.

    Im gegensatz zu vielen Rectifier-Nutzern bin ich sogar der Meinung das er über die Jcm 800 sehr gut klingt und über die Jcm 900 auch immer noch besser, als über die meisten anderen Boxen. Allerdings kam bisher keine der Boxen an die Mesa Traditional (normale Marshall Abmessungen) heran. Die Leads klingen über diese Box einfach am besten (kein fizzeln, kein bröseln des Sounds - einfach nur richtig schön liquid, singend und trotzdem definiert) und die Riffs kommen auf der Box richtig schön tight ohne mulmen, matschen oder sonstwas. Mir gefällt der Sound sogar besser als über die zweite Mesa Box mit E-voice und Celestion Black Shadows MC 90 Bestückung (obwohl diese Speaker um einiges teurer sind), aber die V30 Speaker klingen einer harmonischer, wärmer und organischer.

    Auch ist es mir bisher bei der Traditional am besten gelungen das wirklich alle Frequenzbereiche gleich gut wiedergegeben werden. Schlage ich bei meinem Rhythmus oder Lead Sound einen Akkord an wird vom tiefen bis zum hohen E jede Seite wiedergegeben und nix verschluckt.

    Das ist natürlich meine völlig subjektive Meinung, aber für mich habe ich noch keine bessere Kombination gefunden. Allerdings bezieht sich dies auch hauptsächlich auch high Gain Lead und Rhythmussound. Bei Cleansounds hat die E-Voice / MC 90 Kombination auf jedenfall die Nase ein Stücken vorne. Low Gain Leads die eher den Blues Bereich bedienen meistern beide sehr ordentlich.

    Die oversized Mesa kam für mich ebenfalls nie in Frage, da sich das größere Volumen bei schnellem Riffing wie auch bei Leads eher negativ auswirkt.

    viele grüße,

    Kev
     
Die Seite wird geladen...

mapping