Bonamassa: fetter Leadsound aus Tele?

von Spiralgalaxie, 11.03.06.

  1. Spiralgalaxie

    Spiralgalaxie Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    365
    Erstellt: 11.03.06   #1
    Hallo zusammen,
    habe mir nach zwei CD´s jetzt die DVD "Bonamassa live rockpalast" gegönnt und
    sehe, wie der Mann ganz fantastisch knackige und voll fette Leadsounds aus einer
    Telecaster (Stegpu!!!, der doch eigentlich immer nach schlimmstem Eierschneider
    klingt) herausholt. Hat einer ´ne Ahnung, wie das angehen kann? Der Steg-Pu sieht
    nach einem gewöhnlichen Tele-Pu aus, klingt aber erheblich fetter.
    HiGain-Sounds aus einer Tele? - wie geht das?
    Danke :-) Rolf
     
  2. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 11.03.06   #2
    James Hetfield's Les Paul Custom hat "offensichtlich" auch handelsübliche, geschlossene Humbucker. Tatsächlich sind es aber speziell angefertigte EMGs.

    Also lass dich von der Optik nicht täuschen. Und letztendlich macht der Amp die Musik.
    Davor evtl. noch die ein oder andere Stompbox und e voila - Tele meets HiGain.
    Abgesehen davon ist Bonamassas Sound nun wirklich alles andere als HiGain.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 11.03.06   #3
    Genau so. ZUdem setzt sie sich dann immer noch prächtig gegen jegliches Bandgemtasche durch. Zeit also, mal wieder meine guten alten Klischeekiller einzusetzen: :D

    REchts speichern unter / MP3 - 0,8 MB
     
  4. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 12.03.06   #4
    Moin.
    ich hab Bonamassa mal live gesehen. Weiss nic genau, was für nen amp der hatte (bestimmt keinen Frontman:D, waren sogar mehrere, glaube ich), aber seine amp(s) wurde (zumindest auf diesem Konzert) mit mehreren Mikros abgenommen. Das ganze stand vor (oder hinter) einer großen Plexiglaswand, sodass der sound wahrscheinlich hin- und her schwang. Das klang in der Tat krass fett. Das war es wahrscheinlich zusammen mit custom-PUs und custom amp...
    gruß
    philip
     
  5. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 12.03.06   #5
    JCM800, zumindest sieht man den auf allen Live-Pics.

    Bonamassa mag ein guter Gitarrist sein, ist in meinem Augen allerdings ein Schwachkopf.
    Wenn ich mir Interviews von ihm durchlese, ansehe oder anhöre bekomme ich's Kotzen.

    Und allein schon dass er seine Gitarren in einer Reihe gut sichtbar seitlich auf die Bühne stellt...
    Vollpfosten; mehr fällt mir bei dem nicht ein.
     
  6. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 13.03.06   #6
    ich hab eine alte mexico tele mit standard pu's und mit ordentlich gain hat die einen SUPER lead sound am steg pu! hat mich selber überrascht, clean ist der tatsächlich sehr twangig (wie er ja auch sein soll) aber wie gesagtt, eine gute portion gain und der kann singen!
     
  7. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 13.03.06   #7
    ich mag mich irren, aber ich hab mal gelesen dass das solo von stairway to heaven mit ner tele eingespielt wurde...
     
  8. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 13.03.06   #8
    jaja, die gute Tele und die bösen vorurteile:
    Probier mal folgendes: Nimm ne einigermaßen gescheite Tele und stöpsel sie an den amp, mit dem du sonst deine Gain Sounds produzierst (darauf stellte die Frage doch ab oder, du möchtest wissen, ob du für Gain sunds ne Tele nehmen kannst...?!) Dreh auf, switch auf den Steg PU und lass krachen... ich bin grundsätzlich auch im Zerrbereich Freund der single Coils, da sie mehr schneiden oder positiver ausgedrückt transparenter klingen als Humbucker. Ich spiele mit meiner 52er RI Tele gerne in der zweiten Zerrstufe meines Tubefactors, das klingt absolut gut. Nachteil: Nebengeräusche, aber im ernst hätte ich gerade von der 52er nicht gedacht, dass sie bei diesen "modernen "sounds so eine gute Figur abgibt, sie ist ja konzeptionell sehr eng an der original Tele von 1952 und damals hat sicher keiner an Gain oder Highgain sounds gedacht!

    Gruß

    dave
     
Die Seite wird geladen...

mapping