Bordune stimmen

  • Ersteller Rummelfigge
  • Erstellt am
R

Rummelfigge

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
05.01.21
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo Leute,
bei meinem einbordunigem C/D Hümmelchen ist der Ton bei komplett zusammengeschobenen Bordun ein krummes C#. Sollte das eigentlich ein C oder ein D sein? Das C kann ich ja durch etwas herausziehen stimmen, beim D habe ich das Bordunstück fast lose in der Hand.
Ein Stimmloch hat es nicht.
Verstehe ich was falsch, oder ist er verstimmt?
Wer kann mir helfen?
Gruß u. danke
Rummelfigge
 
Meticus

Meticus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.21
Registriert
08.03.20
Beiträge
85
Kekse
371
Hi @Rummelfigge,

die Stimmung deines Borduns ist abhängig von der Tonart des Stückes, das du spielen willst.

Ist dein Stück in C, ist das der Grundton, auf den du auch deinen Bordun stimmen musst. Bei einem Stück in D entsprechend Bordun auf D stimmen.

Du musst also deinen Bordun soweit auseinanderziehen bzw. zusammendrücken, bis du den gewünschten Ton erreichst. Auch das D sollte irgendwie möglich sein. Schau mal, ob du vielleicht mehrere Verbindungen hast, an denen du ziehen kannst, damit dein Bordun nach dem Stimmen auch noch in einem Stück ist :D

Grüße

Meticus
 
R

Rummelfigge

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
05.01.21
Beiträge
7
Kekse
0
Danke Meticus,
ich habe jetzt mit Arnos YT Video 'Rohrblätter von Dudelsäcken 02' den Bordun soweit runter gestimmt, das ich zusammengeschoben das D und auseinandergezogen das C habe.
Gruß
Rummelfigge
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben