Boss FV-500-H VS. Ernie Ball EB6180 VP-JR

  • Ersteller Headwaltz
  • Erstellt am
Headwaltz
Headwaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
28.07.11
Beiträge
116
Kekse
641
Hallo Leute,

ich habe vor mir in naher Zukunft ein Volumenpedal anzuschaffen und hadere, welcher von den beiden oben genannten nun der vermeintlich bessere sei.
Man liest ja ständig, dass Volumenpedale Höhen klauen sollen, wie sieht das bei den Boss und Ernie Ball-Pedalen aus?
Wenn ihr noch eine Empfehlung zu einem weiteren Pedal habt, immer her damit.
Zudem habe ich noch eine Frage zu der "richtigen" Position in meiner Effektkette. Geraten wird möglichst am Anfang der Kette, demnach würde ich es nach dem Tuner schalten, danach würde der Fuzz kommen, Wahwah, Overdrive, Delays und Modulationsgebammel... Oder doch eher nach den Zerren?

Eure Meinung ist gefragt! :great:
 
Eigenschaft
 
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.191
Kekse
198.332
Ort
Salzburg
Hi

Ich hab 2 Ernie Ball Volume Pedale, eines davon ist das kleine Junior (aber nicht in einer Kette, eines ist zuhause im Einsatz, das ander eim Proberaum/Live Rig)
Mein persönlicher Eindruck ist das die Pedale keinen Ton und auch keine Höhen klauen, über einen Tuner in der Kette würde ich mir beispielsweise grössere Sorgen wegen einem "Soundklau" machen, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Ich persönlich verwende mein Volume Pedal nach dem ersten Booster, bzw Kompressor, dem Okka Coca Comp

dh. mein Signal ist:
Gitarre -> Okka Coca Comp -> Volume Pedal -> Fulltone Choral Flange.etcetc…

Warum mache ich das? das ist recht schnell erklärt, mit dem Vol, Pot an der Gitarre kann ich die "fettn" des Sounds regulieren, aber der Coca Comp bläst ihn dann wieder, so wie es ein Kompressor macht, auf, und mit niedergedrehtem Vol Poti habe ich einen sehr schlanken, fast schon zerbrechlichen Klang, der sehr eigen klingt, und ich damit ein dreckiges clean im verzerrten Kanal des Amps erzeuge.

Mit dem Volume Pedal hinter dem Okka Comp regle ich nur die Ausgangslautstärke dessen, und damit auch wie der Preamp im Verstärker anspricht.

Wenn du das Volume Pedal gleich hinter die Gitarre hängst, dann wird es von der Funktion auch so funktionieren wie das Volume Poti in deiner Gitarre!
Allerdings, hängt das dann auch wieder ab von dem Wiring das du in der Gitarre hast, es gibt ja moderne Schaltungen, die beim zurückrollen des Volume Potis die Höhen erhalten.
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
Kurz gesagt,

vor den Zerren (auch Amp Zerrung) wirkt ein Volume Pedal wie das Poti an der Gitarre, es regelt die stärke der Zerrung.
hinter den Zerren wirkt das Volume Pedal wie ein Lautstärkeregler.
 
Maynard990
Maynard990
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
28.03.09
Beiträge
508
Kekse
424
Das Boss FV-500-H gehört zwischen Gitarre und Amp das Boss FV-500-L in den Effektloop (zumindest theoretisch :D), letzteres macht einen sehr guten Job, ohne merkliche Soundeinbußen!
 
Headwaltz
Headwaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
28.07.11
Beiträge
116
Kekse
641
Jau, vier Monate später und immernoch keine Entscheidung... Aber ich steh nun kurz davor.
Da ich mir nun ebenso Gedanken mache, wie ich eines der beiden Pedale auf meinem Board befestigen muss, wollte ich Fragen, wie diese von unten beschaffen sind.

Auf Bildern habe ich gesehen, dass beide Füße haben... Sind diese angeschraubt und kann man sie entsprechend entfernen?

Bei meinem Wah von Vox habe ich ebenso die Füße entfernt, um das Gerät mit Klettband zu befestigen.
Mit geht es jetzt darum, ob ich hier ebenso Klett benutzen kann, oder doch besser zu Mountis greifen sollte.

Danke!!
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
Beim Ernie Ball sind die Füße angeschraubt.
 
Headwaltz
Headwaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
28.07.11
Beiträge
116
Kekse
641
Jau, Topic kann geschlossen werden. Es ist ein Ernie Ball Jr. geworden :)
 
Prof.Reverb
Prof.Reverb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
18.10.13
Beiträge
2.623
Kekse
1.643
Ort
NRW
Ich kram den mal wiederaus. Habe mir jetzt auch das Earnie Ball VP Jr. besorgt. Soweit so gut. Allerdings finde ich den Anschluss für das Netzteil nirgends. Kann ich das Pedal nur über Batterie betreiben?
 
G
Gast 2984
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.16
Registriert
19.12.11
Beiträge
261
Kekse
2.110
Das Ernie Ball VP Jr. ist ein passives Volumepedal, d.h. dass es gar keine Stromversorgung benötigt. Also weder Netzteil, noch Batterie. Das ist eigentlich standard bei Volumenpedalen, es sei denn sie werden explizit als "aktiv" bezeichnet.
 
Prof.Reverb
Prof.Reverb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
18.10.13
Beiträge
2.623
Kekse
1.643
Ort
NRW
Danke dir! Bin aber inzwischen schon selbst, durch eine Rezension über das Pedal, drauf gekommen. :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben