Boss GT 3 und Midi

von chriggel, 18.08.06.

  1. chriggel

    chriggel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 18.08.06   #1
    Mich nervt die viele Verkabelung am Bühnenrand und deswegen hab ich mir überlegt mein GT3 ins Rack zu stellen. Benutze es nur noch selten und werde langfristig auch auf ein 19" Effektgerät umsteigen. Meine Frage ist nun (klingt wahrscheinlich schwachsinnig :D) ob ich das GT3 über den Midi-Buchsen z.B. mit einem Midi-Pedal fernsteuern kann. Über Sinn und Unsinn der Aktion, weil ja nun eigentlich Treter dran sind, will ich gar nicht diskutieren :) Will halt einfach nur die Bänke und Patches umschalten.
    Weiß da jemand mehr? Kann über die SuFu nix passendes finden. Dankeschön
     
  2. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    1.310
    Erstellt: 18.08.06   #2
    Hi,

    ich hatte das mit meinem damaligen gt-3 auch mal gemacht. Du kannst über MIDI/ Utility das Gt3 so einstellen, dass es MIDI Befehle empfängt und"mappen" kannst Du es auch noch. D.h. dass du vom MIDIboard z.B. eine 10 sendest und as GT3 auf die 16 umschaltet. Klappt eigentlich recht gut.

    ciao Matze
     
  3. chriggel

    chriggel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 17.01.07   #3
    hätte da auch mal noch ne frage in die andere richtung! :D kann ich umgekehrt eigentlich das gt3 als midi-board nutzen und damit andere geräte über midi steuern?
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 17.01.07   #4
    ja das geht genauso, habe meinen switchblade mit dem GT3 gesteuert.
     
  5. chriggel

    chriggel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 17.01.07   #5
    funktioniert das gt3 dann auch wie gewohnt als effektgerät oder läuft es "nur noch" als midi-board. also kann ich z.b. von patch 1 (flanger am gt3, externer rack-preamp auf clean) auf patch 2 (keine effekte am gt3, rack-preamp auf verzerr-kanal) schalten? wenn das ginge müsste ich ja einem pedal mehrere funktionen zuweisen können. also nicht nur wie gehabt über assign sondern darüber hinaus auch noch midi-werte rausschicken .. richtig? :o
     
  6. eyeless86

    eyeless86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #6
    Hey!
    Ich hab quasi die selbe Frage wie chriggel.

    Habe mein Boss GT-3 heute auch per Midi an meinen Hughes&Kettner Triamp angeschlossen und habe versucht dann mit dem GT-3 die Kanäle des Amps schalten zu können. Funktioniert allerdings nicht wirklich.
    Schalte ich das GT-3 ein, habe ich noch normal Kanal 1A am Amp angestellt, schalte ich jedoch in einen anderen Sound des GT-3 sind auf einmal mehrere Kanäle des Triamp gleichzeitig aktiv, z.B. 1A, 2A und 3A...
    Habe sowohl am GT-3, als auch am Triamp den selben Midikanal gewählt, die Geräte verstehen sich also...
    Aus der Bedienungsanleitung des GT-3 werde ich leider nicht wirklich schlau...

    Wo kann ich am GT-3 einstellen, das er z.B. nur in Kanal 3B des Triamps schalten soll? Finde diesen Menuepunkt einfach nicht :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping