Boss Gt-8 vs TC Electronic G-Major

von ruedi, 25.04.08.

  1. ruedi

    ruedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    134
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Hallo,

    ich bin stolzer Besitzer eines Boss Gt-8. Ich werde es bald aber wohl nur noch als Effektgerät für Delay, Reverb, Mod usw. benutzen. Die Effekte sollen ja gar nicht schlecht sein,... trotzdem ist es ja ein Multieffektgerät mit viel drin für wenig Geld... Da muss ja nun irgendwo auch gespart werden...

    Da ich nur wenige Effekte brauche, die aber wirklich sehr gut sein sollen, möchte ich hier mal fragen, ob die Effekte des TC Electronic G Major besser sind.

    Ich spiele mit einer Shecter C1 hellraiser und (bald) über einen Marshall JVM

    danke!
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.04.08   #2
    im endeffekt spielen beide geräte in der gleichen liga.

    ich hab das GT8, mein co-gitarrero das G-Major
    während er sich einen abend in der woche zum programmieren im bandraum einschließt
    dreh ich an drei knöpfen, drück auf store und hab den gewünschten sound.
    ich habe mit dem GT8 immer meine midileiste mit Volume/Wahpedal und stagetuner auf der bühne
    und falls der amp mal abraucht, sind dort auch noch zwei bänke mit notfall-presets gespeichert.
    damit kann ich entweder direkte in die pa oder ich spiel über den backup-amp den wir immer dabei haben ;)

    mit G-Major hast du ein gutes (ich persönlich finde eher überbewertetes) multieffekt, bei dem du aber zusätzlich noch ein rack und ne midileiste brauchst,
    das doch recht umständlich zu programmieren ist, da soviele parameter vorhanden sind

    ich würde sagen, dass das G-Major eher in fortgeschrittene hände gehört, da ein unerfahrener User schnell gefrustet wird, wenn das soundergebnis nach 1 std. programmieren nicht stimmt.

    ich habs auch schon 2mal gehabt, habs jedes mal auch ganz schnell wieder verkauft
    mein GT8 ist mir da einfach lieber und die beiden liegen von der effektqualität wirklich gleichauf.
    das GT8 bietet obendrein noch ne ganze menge praktischer möglichkeiten an die beim G-Major nicht gedacht wurde und ist halt wesentlich einfacher zu bedienen, grad wenn man auf der bühne mal schnell was ändern muss (z.B. effektlautstärke, chorus-speed etc.)

    und ich wiederhole mich wahrscheinlich schon wieder: 95% der anwesenden user würden auch den unterschied im blindvergleich niiiiieeeee raushören ;)
     
  3. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 26.04.08   #3
    Bei mir wars genau andersherum....hab mein GT8 damals gegen ein G-major getauscht....

    da ich von Topteil auf Rack System umgestiegen bin....

    alles hat Vor und Nachteile......

    GT8 zum Beispiel 4 Kabelmethode, Ampswitch funktion....etc

    G-Major ist mir jedoch irgendwie wesentlich lieber" 19" ins Rack Midileiste vor der Nase und los gehts":great: bedenke jedoch das du dann noch ne Midileiste etc brauchst und dann locker über dem GT8 Preis bist....

    wenn du auf die ganzen Geschichten wie Overdrives, Ampmodelle etc verzichten kannst, rate ich dir zum G-major......wenn du dir jedoch nicht sicher bist was du alles brauchst, kannst du mit dem GT8 ne Menge herumprobieren und dich dann spezialisieren....


    Ach noch was ich persönlich finde die Bedienung vom G-Major wesentlich komfortabler als die vom GT8 aber das wohl dann Ansichtssache..

    MFG
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 26.04.08   #4
    Wenn ich nochmal die Wahl haette, wuerde ich jedes mal das GT-8 nehmen.

    AUSSER:

    Ich haette genug Geld um mir zusaetzlich zum G-Major zwei EQs (31-Band graphisch oder 5-Band vollparametrisch) inkl. Impedanzanpassung fuer Gitarrensignal, sowie nen Rack Preamp und alle zugehoerigen Looper usw. anzuschaffen...

    Wenn's NUR um Modulationseffekte geht und Geld keine grosse Rolle spielt: jedes mal G-Major, weil dann nur ein einziges MIDI-Kabel zum Floorboard laeuft, statt 3 Signal und 1 MIDI. Und bei Rack Vor- und Endstufe oder Rackhead braucht man bis auf's eine MIDI Kabel auch nichts mehr verkabeln...
     
Die Seite wird geladen...

mapping