boss Gt6 fx1;fx2 probleme u.v.m.

von Trunks, 24.10.05.

  1. Trunks

    Trunks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    25.10.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.05   #1
    Hi

    ich habe 3. schwerwiegende probleme bzw. fragen
    also
    Nr1. Kann man beim boss Gt6 bspw.: 2 Effekte von fx1 auf einen patch speichern?(ich bekomme das nicht hin weil ich anscheinend nur einen effekt je fx channel einschalten kann, ich bräuchte den flanger und den Phaser)

    Nr. 2 Ist es irgendwie möglich von einem roland gp-8 (ja es funzt noch:great: ) meine gespeicherten effekte zu meinen gt-6 zu übertragen wenn ja wie??

    Nr. 3 ich möchte das gt6 an meinen Ibanez amp anschliessen (kann man nicht einschleifen) ist es irgendwie möglich das ich noch den orginal verzerrer von meinen amp höre bzw. das gt6 per bodentreter ausschalte????

    Ich danke schon mal allen die meinen text lesen "g"
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 25.10.05   #2
    Bin ich ueberfragt, aber ich meine mich zu entsinnen das du aus FX1 und FX2 je nur einen Effekt nutzen kannst.

    Nein.

    Amp hoeren: ja, du kannst das GT6 halt "nur" als reines Vorschaltgeraet nutzen.
     
  3. Trunks

    Trunks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    25.10.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.05   #3
    Und wie mach ich das dann das ich mein gt ausschalte??? (Verkabelung?)
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 25.10.05   #4

    Sollte es keinen (mit dem Fuss abrufbbaren) Bypass besitzten, musst du einfach ein leeres Preset programmieren, durch das dein Signal einfach durchgeht.
     
  5. EP

    EP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 25.10.05   #5
    nein du kannst immer nur einen effekt aus einer sektion zur selben zeit einschalten...



    du kannst einfach die zerren com gt6 ausschalten, dann hast du halt nur die zerre vom amp. geh dazu einfach bei einem patch in den manual mode und schalte den preamp und die zerre aus (tasten 1 und 2, steht ja dran). kannst es natürlich auch anders machen, ohne den manual mode. die effekte aus fx1, fx2, delay etc kannst du dann mit deiner ampzerre zusammen nutzen...

    mfg
    :rock:
     
  6. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 26.10.05   #6
    was fx 1 und fx2 angeht, du kannst zumindest beim gt 8 auf fx2 die gleichen effekte haben wie beim fx1 wieso nimmst du dann nicht den flanger auf fx1 und den pahser auf fx2 probleme kanns da ja dann nur geben wenn du mit dem CTL taster phaser und flanger gleichzeitig ausschalten willst.

    was das mit dem amp angeht

    wenn du den original ibanez verzerrer sound vom amp nützen willst, und du keinen EQ seperat für den clean und den distortion kanal hast, dann gibts wahrscheinlich probleme mit deinem effektgerät, da du ja für deine presets ja auch den internen EQ verwendest und der sound dann ganz anderst klingt

    also welchen ibanez amp hast du? den 25R
     
Die Seite wird geladen...

mapping