BOSS gt6b??

von Stanley-yan, 11.04.04.

  1. Stanley-yan

    Stanley-yan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    6.09.05
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.04   #1
    hallo
    ich wollt mir mal demnächst ein effekgerät holen und bin mit meinem blick direkt beim boss gt6b hängen geblieben :D .
    hat einer schon erfahrungen damit gemacht und lohnt das gerät sich für den preis?
    danke
     
  2. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 11.04.04   #2
    Ich hab jetzt schon von mehreren gehört das es das Teil für den preis einfach nicht bringt. Ist zu teuer und ausserdem sind da zuviele Spielereien drin die man im leben nicht brauchen würde (imho)
     
  3. Stanley-yan

    Stanley-yan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    6.09.05
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.04   #3
    aber selber hast du das ding noch nicht benutzt oder? wenn da viele spielerein drauf sind heißt das aber nicht zwangsläufig, dass man die nicht braucht. vllt brauchten deine freunde sie ja nur nicht ;)
     
  4. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 11.04.04   #4
    Nein, not in person, aber ich hab wie gesagt nicht viel gutes darüber gehört.

    So meint ich das ja nicht. Wenn ich mir durchlese was das alles hat grauts mir schon. Ich brauch keine was weiß ich wie viele Verzerrermodeller, keine 95 Amp Modeller und keine 64.358 Cabinet Modeller. Über solche Sachen wie Wah Wah und Synthie Effekte lässt sich ja noch reden...aber das is mir zuviel... :D
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 12.04.04   #5
    Hi, ich benutze das GT-6b seit über einem Jahr und bin sehr zufrieden. Es geht fast alles damit, was man mit Bodentretern machen könnte, einige Speaker Models sind sehr gut. Wichtig auch die Namenseingabe pro Programm, Exp. Pedal und Gain-Regler am Input... das Teil klingt sehr gut und rauscht sehr wenig. Ich glaube nicht, dass es derzeit ein besseres Gerät gibt, sonst hätte ich es schon...
     
  6. Warwick_Thumb

    Warwick_Thumb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    20.06.04
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.04   #6
    Schließe mich Martin an. Hab das Teil damals gleich gekauft als es rauskam. Mögen ja viele Spielereien drinne sein, aber das schränkt die Bedienung nicht ein.
    Wer sich das Board kauft, der wird für längere Zeit erstmal keinenanderen Treter brauchen. :cool:
    P.S. Ist allerdings wirklich ziemlich teuer :p
     
  7. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 13.04.04   #7
    Ich habe das Gerät ausprobiert und war nicht zufrieden.

    Sicherlich sind die Effekte in typisch guter Boss-Qualität, aber fraglich ist, ob man gleich ein 500Euro teures Effektkomplomerat mit einigen Schwachstellen kaufen muss.

    Speaker/Ampsimulation geht besser mit dem POD

    Reverb/Delay (Hall/Echo) geht besser mit dem Lexicon Alex (oder anderen Lexicon-Geräten)

    Auto-Wah oder andere Envelope-Effekte gehen besser mit dem Lexicon MPX1

    Compression geht besser mit dem tfpro P3

    Distortion geht besser mit dem SANSAMP Bass-Driver

    Octaver, Flanger, Chorus etc sind auch als Bodentreter zu bekommen.

    Sicherlich, wenn man alles zusammenrechnet ist man weitaus teurer als das GT6B.
    Aber wenn man nur die Effekte berücksichtigt, die man wirklich braucht, dann kommt man mit dem gleichen Geld auf eine weitaus bessere Qualität.

    Im Endeffekt hilft eh nur ausprobieren ...
     
  8. Warwick_Thumb

    Warwick_Thumb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    20.06.04
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #8
    @ II-V-I

    Hast irgendwo ja recht, aber mir persönlich geht es darum flexibel zu sein und auf alles mögliche zurückgreifen zu können. Was ist, wenn du ein bestimmtes Klangbild vor Augen hast und du es nicht hinbekommst. Außerdem kann man bei nem MultiEffektg. die Effekte untereinander viel besser mischen!


    -------------------------------------
    Keep on Rocking! :cool:
     
  9. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 13.04.04   #9
    Wenn einem das GT6B zusagt ist das ja ne prima Sache.
    Denn so einfach seine Effekte unter den Arm nehmen und überall schnell aufbauen zu können geht halt nur mit so einem kompakten Gerät.

    Mit einer Mischung aus 19"/9,5"-Rack-Komponenten und Bodentretern hat man mehr Kabelsalat, Netzsteckerflut und Kistenschlepperei.

    Dennoch bekomme ich "alle" Sounds hin die ich haben will.
    Da ich Verzerrer, Amp-Simulation, AutoWah, Phaser, Flanger, Chorus und Bass-Synth nicht verwende, brauche ich auch kein Geld dafür auszugeben.

    Persönlich habe ich einen Boss 9,5" Limiter/Noisgate, tfpro p3 compressor, lexicon alex und einen BOSS Octaver Bodenpedal. Dazu noch den Amp (mit eingebautem Stimmgerät) und einen 6Kanal-1HE-Mischer ... fertig ist der Lack.

    Im Studio nehm ich nur den tfpro und bei Bedarf (eher selten bis garnicht) den Octaver.
     
  10. Stanley-yan

    Stanley-yan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    6.09.05
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #10
    also sagt ihr, dass der gt-6b ein guter kompromiss ist und für leute ist die felxibil sind. gut^^ glaub den kauf ich mir.
    ach ja, was ist denn nun eigentlich besser. der boss gt-6b oda das digitech bnx-3 :confused:
     
  11. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 13.04.04   #11
    :D Yeah! Purismus hat noch nie gute Musik verhindert! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping