Boss LMB-3 Limiter

von holysmoke, 14.11.06.

  1. holysmoke

    holysmoke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Hallo an alle!

    Ich hab einen lmb-3 Limiter von Boss günstig ersteigert und folgende Frage:

    Ich möchte die unterschiedlichen Ausgangspegel lautstärkemäßig angleichen.
    Wie taste ich mich an die richtige/ideale Einstellung heran und wie merke ich, wann ich bei der Einstellung übertreibe?
    Vielleicht gibt es auch eine Art "Universaleinstellung"?

    Verzeiht mir meine Unwissenheit - ich bin völliger newbie, was Limiter betrifft!

    Danke für alle Infos!

    Ich hoffe auf eine rege Diskussion,

    keep on rockin´

    holysmoke
     
  2. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 14.11.06   #2
    hattest du keine Anleitung dabei?
    Da sind meines Wissens nach Einstellvorschläge drin, nimm am besten die und variiere bei denen, so kommst in die Richtung die du willst.
     
  3. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 14.11.06   #3
    So wie ich das jetzt verstanden haben benötigst du dazu nur den Levelregler und dein Gehör. Dabei den Effekt an und ausschalten, hören, korrigieren, usw. Andere Möglichkeits gibts meines Wissens nicht.
     
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Ich hab meinen auch für den Zweck im Einsatz:

    Ein aktiver Bass mit EQ-Anhebung und ein passiver Bass sollen beim Gig nacheinander ohne groß Geschraube verwendet werden.

    Mein LMB3 ist so eingestellt:

    Level: 12 Uhr
    Enhance: ganz aus (rauscht imho nur)
    Ratio: 14 Uhr
    Treshold: 10 Uhr

    Das bügelt beide Signale in etwa aufs gleiche Niveau, killt aber naturgemäß auch ein gutes Stück Spieldynamik.
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.11.06   #5
    Scheint so ganz üblich zu sein, meine letzte Einstellung war (ich benutze ihn seit 2 Jahren nicht mehr):
    Level: 11:30 Uhr
    Enhance: 8 Uhr (rauscht etwas)
    Ratio: 15 Uhr
    Treshold: 9 Uhr
     
  6. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 15.11.06   #6
    Bin mit meinem gar nicht so zufrieden!
    Aber ich werde gleich heute mal eure Settings testen.
    Ist ein Versuch wert.
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 15.11.06   #7
    Ich benutze ihn ja auch nicht mehr, aber um Pegelspitzen etwas abzufedern und ein wenig Sustain hinzuzufügen, dafür taugt er schon.
    Was er imho nicht gut kann (bzw. ich zumindest nicht damit hinbekommen habe), ist eine schöne Compression.
     
  8. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 15.11.06   #8
    Es ist ja auch kein Kompressor. Der LMB kann nur absenken, nicht anheben.
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 15.11.06   #9
    Das weiß ich ja, er wird aber beinahe wie ein Kompressor beschrieben. Und einen Ratio-Regler gibt es bei einem echten Limiter eigentlich auch nicht, der soll ja "normalerweise" ab einer bestimmten Schwelle die Signale mehr oder weniger hart begrenzen. Das macht aber der LMB gerade nicht. Deshalb ist er für meine Begriffe doch eher ein Kompressor (ist aber ´ne Frage der Auslegung/Definition).
    Das kann ein Kompressor auch nicht. Allerdings läßt sich das Signal insgesamt schon boosten, nämlich mit dem mit "Level" beschriebenen Regler für make-up-gain.
     
  10. bassomane

    bassomane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    517
    Erstellt: 15.11.06   #10
    Der Boss LMB-3 ist ein astreiner Kompressor !!! Nachdem Boss aber Limiter draufschreibt muss es wohl ein Limiter sein! Übrigens ein Limiter ist nichts anderes als ein extrem eingestellter Kompressor mit einer Ratio von unendlich : 1! Ach ja, der Enhancer ist eigentlich auch nur dafür gedacht die bei heftiger Kompression abnehmende Brillianz wieder herzustellen. Wenn man ihn mit Gefühl einsetzt klingt er gar nicht mal so schlecht. Grober Missbrauch führt allerdings zu einer inakzeptablen Rauschfahne. Übrigens Richard Bona benutzt das Teil für seine Solos!
     
  11. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 16.11.06   #11
    So hatte ich das bisher auch immer verstanden :confused: Von einem Kompressor spricht man doch erst bei einer Ratioeinstellung unterhalb 10:1, oder?

    Übrigends hat sich mit euren Einstellungen der Sound auch verbessert, zumindest das Sustain!
     
  12. CC-TOP

    CC-TOP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    182
    Erstellt: 18.11.06   #12
    nö, auch vorher schon. bei unendlich zu 1 isses dann ein limiter
    -> siehe workshop...
     
  13. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 19.11.06   #13

    Deshalb schrieb ich ja auch unterhalb! :screwy:

    Ratioeinstellung
    1:1 - 10:1 = Kompressor
    10:1 - unendlich = Limiter
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.11.06   #14
    Wirklich Limiter ist "nur" bei 1:unendlich; das meinte CC-TOP wohl (s. dieses Bild 5b rechts aus AKs Workshop):[​IMG]

    Allerdings ist 1:unendlich nur theoretisch zu erreichen, praktisch eher nicht. Allerdings sieht man ja auf dem Bild links, dass 1:10 auch schon recht ordentlich begrenzt. Nur nicht absolut ...
     
  15. CC-TOP

    CC-TOP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    182
    Erstellt: 19.11.06   #15
    in der praxis glaub ich ham wir alle irgendwie recht...
     
  16. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 19.11.06   #16
    Da hast du glaube ich recht! :great:
    Die 10:1 als Grenze zwischen Compressor und Limiter stammen von Justchords
    http://www.justchords.de/bass/effects.html
     
  17. Herke

    Herke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.10   #17
    sorry ich weis das thema ist etwas alt

    @ elkulk und pommes
    habt ihr den comp in der Effektschleife des Tops oder zwischen Bass und Top benutzt??

    denn ich hab mich monate lang gewundert, wie das mit euren einstellungen geht.
    ich hatte ihn immer zwischen bass und amp
    und mein TRESHOLD war allerhöchstens 14-16 uhr (also fast ganz aufgedreht)
    mein ratio immer 11-13 uhr

    wenn ich eure einstellungen verwendet habe, war der bass dan wirklich 3-6 mal so leise

    jetzt, da ich den comp auch mal in die effektschleife getan habe, kommt beim TRESHOLD ja gar nichts mehr andres in frage außer 7-10 uhr
    denn alles darüber (10-17 uhr) bewirkt nämlich gar nichts. Auch bei ratio = unendlich

    is das normal?

    bzw was wär sinnvoller mit diesem comp
    effect loop
    oder zwischen bass und amp
    ?

    mfg
     
  18. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 10.02.10   #18
    Konzipiert ist er wahrscheinlich für den Betrieb vor dem Amp, aber erlaubt ist natürlich was gefällt.

    Hier die Einstellungen des Threshold-Reglers untereinander auszutauschen macht allerdings garkeinen Sinn, weil der natürlich bei unterschiedlichen Pegeln unterschiedlich arbeitet (wenn das nicht natürlich ist -> mal die Grundfunktionen eines Kompressors nachgooglen). Und der Lautstärkepegel in der Effektschleife hängt natürlich nicht nur vom Bass, sondern auch von der Gain-Einstellung des Verstärkers ab.
     
  19. Herke

    Herke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.10   #19
    von welcher gain-einstellung
    Pre? Post? Beidem?

    mh aber das kann doch irgendwie nicht sein, dass der kompressor bei
    meinem Ibanez SRX-590 (angeblich bekannt für hohen Output) wenn pre-GAIN auf 60% (!) ist, gar nichts macht?!?!
    der kompressor ist testweise auf unendlich ratio und niedrigem treshold (9Uhr) gestellt.

    Es passiert gar nichts von der lautstärke wenn ich den komp ein/aus schalten, auch nicht wenn ich übertrieben poppe oder richtig reinhau.

    der komp ist im effektloop von diesem top: https://www.thomann.de/de/peavey_tour_450.htm

    mfg
     
  20. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 11.02.10   #20
    Auf jeden Fall vom Pre-Gain, bei manchen Verstärkern auch vom Master-Regler, aber das ist nicht die Regel. Musst du mal in deine Bedienungsanleitung schauen.

    Und mit der gleichen Einstellung vor dem Amp funktioniert es? Das ist in der Tat merkwürdig, aber genau das führt doch zu der Annahme, dass im Effektweg andere Lautstärken am Werk sind. Hätte zwar getippt dass es dort lauter ist aber naja...
     
Die Seite wird geladen...

mapping