BOSS ME 50 ja oder nein?

von mannambass, 12.02.07.

  1. mannambass

    mannambass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    25.10.10
    Beiträge:
    13
    Ort:
    halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #1
    moin!
    benutze schon seit 2 jahren einen yamaha RBX375 mit einem Bassforce XXL
    nun überlegt man ein brauchbares "teil" zu kaufen um den bass noch brauchbarer zu machen. was hält denn die allgemeinheit vom BOSS ME 50? einige leute rieten mir zu diesem, scheinbar sehr "brauchbarem" teil...
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 12.02.07   #2
    Das kann ich Dir nicht sagen.

    Ich persönlich benutze das ME-50B, weil es ohne Programmiererei direkt einstellbar ist (obschon man kann, wenn man will), und weil ich keine Amp/Cab-Simulationen brauche.

    Falls Du aber tatsächlich das Gitarrenteil ME-50 (ohne B) meinst: da hab' ich dann doch lieber zum GT-8 gegriffen, denn das klang mir zu "nackt".
     
  3. MichiBass

    MichiBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #3
    Nein.
    Digital.
     
  4. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 13.02.07   #4
    was willst du denn genau mit dem me-50b? ich hab das teil auch und kanns nur weiterempfehlen, vorausgesetzt man will ein paar effekte, kompressor und eq und so....

    wenn du z.b. "nur" verzerren möchtest, is das ME imo nicht nötig, wenn du einfach ein paar effekte kennenlernen und ausprobieren möchtest, würde ich dir dazu raten...
     
  5. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 13.02.07   #5
    Weiß nicht, wie's beim Bass aussieht, für die Gitarre war das meines Erachtens jedenfalls eins der grausamsten Dinger, die ich je gehört hab...
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 13.02.07   #6
    Sacht' ich doch: deutlich besser.
     
  7. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 15.02.07   #7
    Wenn Du genau weißt, was für Effekte Du haben willst (und z.B. schon weißt, was Du an welchen Sngstellen haben möchtest), dann würde ich eher Einzeleffekte empfehlen - die klingen schon besser.
    Aber wenn Du erstmal nen Überblick willst oder einfach ein nettes Packet, in dem von allem etwas für einen günstigen Preis drin ist, dann kann ich das ME 50 B nur empfehlen - schlecht klingts auf keinen Fall!:great:
    Ich hab halt mit der Zeit gemerkt, was ich will und bin dann auf Einzeleffekte umgestiegen, weil die wie gesagt schon ein Stückchen besser klingen.
    Grüße,
    André
     
  8. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 15.02.07   #8
    Jo, kann dir das ME50B auch als flexibeles rundumsorglospaket empfehlen. Alle nötigen Effekte sind in guter Quali vorhanden, der SynthBass is nen bissel komisch, mag aber auch daran liegen, dass ich noch keine brauchbare Einstellung gefunden habe, bzw. noch net so die Beziehung zu diesem Sound habe.

    Verarbeitung ist au klasse, stabiles Metallgehäuse mit darin verschraubten Klinkenbuchsen (wertvoll!!!), griffiges gut regulierbares Pedal, das beim Durchtreten u.a zum WahWah, Metronom, PitchShifter, usw werden kann. Echt cool und sehr einfach/intuitiv zu bedienen.
     
  9. mannambass

    mannambass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    25.10.10
    Beiträge:
    13
    Ort:
    halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #9
    hab halt noch keine erfahrungen mit "effekten". hauptsächlich gehts mir schon um den kompressor, nur würde ich whrscheinlich doch wohl auch keinen unterschiede merken zu besseren analogen. nur einfach mal so überblick verschaffen für 275,- € ?
     
  10. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 16.02.07   #10
    275€ sind nicht wirklich viel, wenn's um Effekte geht, muss ich dir leider sagen...

    Hast du denn einen Modeller oder sowas? Ich probier daheim am TonePort UX2 viel aus und weiß dann ziemlich genau, was ich brauch, und was nicht (momentan NIX ;))

    Ansonsten ist das wohl ein ganz solides Allroundgerät. Wenn's dir aber echt nur um den Kompressor geht, gibt's günstigere und bessere Lösungen.
     
  11. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 02.04.07   #11
    sorry, wenn ich den thread nochmal ausgrab, aber ich hab nochmal ne frage zu dem teil:
    1.ich habe momentan das dod 25b autowah, und das setzt sich in der band nicht durch. ich steh auch eher auf den sound des q tron. nun meine frage: in welche richtung geht der sound? und setzt er sich durch.
    2.ich liebäugle schon lange mit einem looper, speziell mit dem boss rc-2.
    bekomm ich mit dem me50b und diesem "sound on sound" effekt ein ähnlich guten looper?
     
  12. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 02.04.07   #12
    zu 1: du hast ja zwei Möglichkeiten, einmal den Autowahmodus und dann das "manuelle" Pedal und meines erachtens kommen beide sehr gut in den Vordergrund. Bein manuellen musst halt auf volle Lautstärk gehen und dann durchdrücken, da könnte ein zweites Volumepedal oder etas in der Art beim runterregeln nützlich sein. Oder halt als eigenen Effekt leiser abspeichern, wie man will...

    zu 2: Naja, Lopper kann man zu dem internen Ding nicht sagen. Ich schaffs grad mit Mühe und Not, einen Durchgang vom Bassriff von Bullet in your head (Rage against the Machine, falls du das kennst...) zu spielen, also so 4 bis 5 Sekunden mehr ist da nicht. Der Klang ist originalgetreu, aber eben sehr kurz die ganze Sache...
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.985
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 02.04.07   #13
    hehe... wieder n haufen scheiße in schriftform :D
     
  14. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 02.04.07   #14
    danke erstmal. meinst du, dass das manuelle wah leiser ist wie der rest, oder lauter?
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.04.07   #15
    auf die eigentliche Frage (ME50 ohne B) is die Antwort aber absolut richtig.

    So quasi zumindest.. das Teil klingt absolut künstlich, leblos und flach, das is nich mehr schön :rolleyes:
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.985
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 02.04.07   #16
    weil digital??....

    das war die begründung
     
  17. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 03.04.07   #17
    Wissen, nicht meinen, ich hab das Ding :cool: ;)

    Das manuelle ist lauter, weil du erstens mal Vollgas geben muss und zweitens das Ding dan nochmal die wahtypischen Frequenzen anhebt und den Buckel dann auf dem Frequenzband verschiebt.

    Du könntest allerdings ein Preset speichern, in dem das Wah automatisch aktiviert ist, d.h. du musst nicht erst durchdrücken und Luatstärke anpassen, sondern du hast das voreingestellte Volume und kannst gleich loswahen :D
     
  18. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.04.07   #18
    ja, ich versteh dich schon, ich geb dir auch Recht, dass das an sich hirnlos ist, aber das Teil klingt wirklich so, wie man sich den typisch digitalen Sound im Klischee immer vorstellt, also ohne alles, was von Vintage-Fetischisten den Analog-Geräten nachgesagt wird (Wärme, Durchsetzungsfähigkeit, blabla), von daher stimmt die Beschreibung schon irgendwie ;)
     
  19. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 04.04.07   #19
    @ B?niB: danke. werd das teil aufjeden fall mal anspielen.
     
  20. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 04.04.07   #20
    sorry für doppelpost. hab aus versehen 2 mal gedrückt...:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping