Boss ME 50-B Downtuning

C
chriz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.10
Registriert
24.08.05
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Spiesen
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich spiele zur Zeit einen 4 Saiter (EADG) und nutze das Effektboard Boss ME 50-B.

Bin richtig zufrieden mit dem Teil.

Jetzt haben wir unsere Instrumente alle einen Halbton runtergetunt.

Damit stimmt ja der interne Tuner des ME 50-B ja nicht mehr.

Standardmässig ist der Reference Pitch auf 440 Hz eingestellt.

Auf wieviel Herz muss ich den den umstellen (435-445Hz) um D#G#C#F# im internen Tuner umstellen zu können??

Danke für die Hilfen....

gruss
chris
 
Eigenschaft
 
Ryknow
Ryknow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.15
Registriert
18.01.06
Beiträge
4.618
Kekse
10.690
Ort
Zuhause
ohne das Ding zu besitzen kann ich dir sagen...scheiß egal...

der Tuner stimmt auch so...nur musst du zusehen das da entweder ein D# steht oder ein Eb oder wie auch immer das gekennzeichnet wird.

Jedenfalls hab ich bisher noch keinen Tuner gesehen bei dem die Nadel da nicht auch die Mitte treffen würde..*Der ME hat keine aber sicher eine LED anzeige mit 2 roten und einer grünen*
 
C
chriz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.10
Registriert
24.08.05
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Spiesen
nee stimmt nicht ganz... da das referenz-signal ein anderes wohl ist zeigt er einen falschen ton an..

ich dachte ich hätte es zuerst an den ohren... aber in der tat war das ton-signal falsch angezeigt, habe es mit 2!! externen Tunern ausprobiert...

in der BEschreibung steht es auch extra dabei...

Tune to the reference pitch.
You can change the reference pitch by pressing TUNER. The reference pitch can be set in
one-Hertz units in the range of 435-445 Hz.
 
U
UDieckmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.18
Registriert
04.06.06
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Bremen
Also mien Boss 20B zeigt jeden Ton, den ich spiele.
Wo soll also das Problem sein?

Gruß Ulf
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
nee stimmt nicht ganz... da das referenz-signal ein anderes wohl ist zeigt er einen falschen ton an..

Das "Referenz"-Signal ist einfach nur der Kammerton A. Der bleibt bei 440 hz, egal wie ihr stimmt.

Wo jetzt genau das Problen mit dem ME-50 ist, ist mir auch rätselhaft. Kenn des Ding nich.
 
A
AK
HCA Bass/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
01.06.04
Beiträge
1.500
Kekse
13.285
Ort
Burladingen
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich spiele zur Zeit einen 4 Saiter (EADG) und nutze das Effektboard Boss ME 50-B.

Bin richtig zufrieden mit dem Teil.

Jetzt haben wir unsere Instrumente alle einen Halbton runtergetunt.

Damit stimmt ja der interne Tuner des ME 50-B ja nicht mehr.

Standardmässig ist der Reference Pitch auf 440 Hz eingestellt.

Auf wieviel Herz muss ich den den umstellen (435-445Hz) um D#G#C#F# im internen Tuner umstellen zu können??

Danke für die Hilfen....

gruss
chris

Die Referenz kann beim ME50B um +/- 20 Cent verstellt werden - das ergibt die 435-445Hz.
Mit diesem Range wirst Du es nicht schaffen die Referenz um einen kompletten Halbton abzusenken - das wären nämlich 100 Cent also ca. 415 Hz.


@Nullchecker - Es mag sein, das 440Hz als vielerorts als "Referenz" angesehen werden. Trotzdem ist der Kammerton a, eben heute nicht mehr überall auf 440Hz. Viele Orchester stimmen auf 442Hz oder sogar noch höher - aus diesem Grund haben Stimmgeräte die Möglichkeit die Referenz entsprechedn anzupassen - allerdings nicht um einen halben Ton...
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
@Nullchecker - Es mag sein, das 440Hz als vielerorts als "Referenz" angesehen werden. Trotzdem ist der Kammerton a, eben heute nicht mehr überall auf 440Hz. Viele Orchester stimmen auf 442Hz oder sogar noch höher - aus diesem Grund haben Stimmgeräte die Möglichkeit die Referenz entsprechedn anzupassen - allerdings nicht um einen halben Ton...

Danke, das ist mir durchaus bewusst. Dass manche Orchester ein paar Hertz höher stimmen, ist hier ja aber wohl nicht von Bedeutung. Da chriz wohl nicht ganz klar war, was es mit dem Referenzton genau auf sich hat, ist es auch unwahrscheinlich dass sie bewusst anders stimmen und sich einfach an dem Standard orientieren, mit dem wohl 99,9% aller Bands spielen.

Ne Frage zu deinem "eben heute nicht mehr": Ist es nicht so, dass früher die Abweichungen viel viel größer waren? Kenn mich da nicht wirklich aus, aber ich hätte vermutet bzw hab gedacht, dass es gerade heute viel üblicher ist als früher.
 
A
AK
HCA Bass/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
01.06.04
Beiträge
1.500
Kekse
13.285
Ort
Burladingen
Danke, das ist mir durchaus bewusst. Dass manche Orchester ein paar Hertz höher stimmen, ist hier ja aber wohl nicht von Bedeutung. Da chriz wohl nicht ganz klar war, was es mit dem Referenzton genau auf sich hat, ist es auch unwahrscheinlich dass sie bewusst anders stimmen und sich einfach an dem Standard orientieren, mit dem wohl 99,9% aller Bands spielen.

Ne Frage zu deinem "eben heute nicht mehr": Ist es nicht so, dass früher die Abweichungen viel viel größer waren? Kenn mich da nicht wirklich aus, aber ich hätte vermutet bzw hab gedacht, dass es gerade heute viel üblicher ist als früher.

Das ist zwar in diesem Thread OT, aber ja früher lag die Grundstimmung noch viel tiefer und in einigen Epochen bezw. Gegenden sogar viel höher.
Lustigerweise, und damit wird wieder der Bezug zu diesem Thread hergestellt, vor ein paar hundert Jahren hier in Deutschland so, das es mit dem D# fast gepasst hätte...
 
C
chriz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.10
Registriert
24.08.05
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Spiesen
danke für eure tipps...

ich kenne das ja auch nur so, dass ein Tuner IMMER den richtigen Ton anzeigt....

in diesem Falle aber nicht... ich nehme an, dass der Tuner ne Macke hat...

sobald ich nen Bass ranhänge der Downgetunt ist, ob 1/2 oder ganzer Ton, zeigt der Tuner nur Schrott an....

nicht im entferntesten den richtigen Ton.

wenn ich den Bass dann laut ME50B-Tuner stimme... dann habe ich kein D# auf der ersten Seite sondern irgendwas anderes... sehr lustig... (bei nem Halbton runtergetunt natürlich)

wenn ich den bass mit nem Korgtuner einstimme stimmt es sofort... wenn ich dann den Ton beim ME50B prüfe... zeigt das Teil nur kuriose Sachen an...

dachte schon ich müsse was umstellen.. aber anscheinend ja nicht

danke für eure hilfe...
 
C
chriz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.10
Registriert
24.08.05
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Spiesen
aber ansonsten bin ich recht zufrieden mit dem Teil

mit einer Ausnahme:
ich hatte vorher als Tretmine den Big Muff... den bekomme ich soundtechnisch nicht annähernd mit dem ME50-B hin....
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
Erkennt er gar keine Saiten mehr oder nur die runtergestimme E- (--> D#)-Saite? Könntest mal probieren mit dem Flageolette über dem 12. Bund zu stimmen. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es bei nem Halbton drunter schon nicht mehr funktioniert. Ausprobieren könntest du's aber mal.
 
A
AK
HCA Bass/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
01.06.04
Beiträge
1.500
Kekse
13.285
Ort
Burladingen
Nun bei meinem ME50B funktioniert das.
Für ein D# (wenn man runterstimmt ist das ja eigentlich ein Eb ;) ) zeigt das Display dann ein D an und die LED# blinkt, dann eben auf die grüne Mitte einstellen.
Entsprechend für das G# im Display ein G mit blinkender LED# usw.
Bist Du sicher, dass Du richtig abliest?
 
michor
michor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.20
Registriert
04.09.06
Beiträge
292
Kekse
704
Ort
Westerstede
LED für # defekt?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben