Boss MT-2 abartig laut - Problem mit H&K Tube 50

von mrkurdtmcbain, 25.01.08.

  1. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 25.01.08   #1
    Hey!

    Vor einigen Jahren hatte mir mal nen Kumpel sein MT-2 ausgeborgt. Ich fands toll. Hab mir auch eins gekauft. NUR!
    das klingt nicht so wie bei den gleichen Einstellungen viel schlimmer noch es ist abartig laut(er). Bei meinem röhrenamp komm ich meist nicht mal über 9 Uhr und es "brodelt" total...

    wie kann man das ändern????
    (hab nen tube 50 von H&K)
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Äh, wieso nimmst du nicht einfach andere Einstellungen? An einem poti zu drehen macht doch noch weniger Mühe, als hier was zu schreiben...
     
  3. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 26.01.08   #3
    danke sehr für deine Hilfe!:screwy: davon kauf ich mir heute nen GT3 und wenns reicht noch nen 430er Ferrari :D
    ich sagte:
    9uhr = Levelpoti

    Die Frage vllt nocheinmal eindeutiger: warum klingen 3 andere MT-2 anders(also diese 3 gleich) und leiser als meins?
    Und was macht man gegen das "Brodeln", welches ja durch die "artige Boostfunktion" entsteht?
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 26.01.08   #4
    Na, das ist doch mal beantwortbar :D

    Zwei mögliche Gründe:
    1. Zwei der Teile waren gemoddet
    2. Technische und Bauteilveränderungen bei Boss im Lauf der Jahre.

    Aber zurück zum Problem: wenn du mal alle "alten Einstellungen" über Bord wirfst und nur nach Gehör an den Reglern schraubst, kommst du dann auf einen verwendbaren Sound?
     
  5. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 26.01.08   #5
    könnte es an den Röhren liegen???
     
  6. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 26.01.08   #6
    wenn du andere röhren drin hast könnte das durchaus vorkommen...

    wenn du die gleichen spielst wie bei den anderen Teilen...
    eher unwahrscheinlich...
    wie verhält sich dein Amp ohne das MT ? Normal ?

    das kommt bei den MT's auch drauf an welche BauJahre das waren...
     
  7. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 26.01.08   #7
    Falls der Amp clean und mit anderen Zerrern funzt, kann es nicht an den Röhren liegen - wovon ich ausgehe. Das "Problem" befindet sich im Gehäuse des MT-2...
     
  8. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 28.01.08   #8
    hey...

    ich hab heut mal mein os2 und od3 ausprobiert... total anders!!
    die sind eher zuleise, wenn man das mit dem mt2 vergleicht!

    hab ich jetzt nen besonderes mt2?! wobei ich mir bewusst bin, das "besonderes" auch scheiße heißen könnte :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping