Boss NS-2 Noise Suppressor - Frage an User

wogawi
wogawi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
04.04.05
Beiträge
1.677
Kekse
614
Ich habe mir vor ein paar Wochen einen gebrauchten Noise Suppressor ersteigert...allerdings ohne Bedienungsanleitung :cool: drum hoff ich jetzt, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
wie man den einstellt is mir schon klar...aber da sind ja zusätzlich zu den Input/Output Buchsen noch Send/Return Buchsen - Für was brauch ich die? Wann kann man die sinnvoll einsetzen? Neulich hab ich Send/Return mal spaßhalber mit dem FX-Loop verbunden und es hat schrecklich gequiescht :D

also...wann und wofür brauche ich die Send/Return Buchsen???
 
Eigenschaft
 
edeltoaster
edeltoaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.21
Registriert
06.06.04
Beiträge
6.033
Kekse
2.477
um effekte oder den preamp mit ruhigzuschalten...man sollte das ganze eben richtig verkabeln:

gitarre->ns2 in/ns-2 out->amp/effect out amp->effect in(return) ns2/effect out(send) ns2->effect return amp......
 
wogawi
wogawi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
04.04.05
Beiträge
1.677
Kekse
614
jaja...so hab ich's auch mal verkabelt...aber irgendwie hat das auch ned funktioniert...
 
F?L?b
F?L?b
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.13
Registriert
31.01.05
Beiträge
75
Kekse
24
Ort
Regensburg
Sers,

check mal unter www.harmony-central.com nach. Unter den Produktreviews gibts viele Anregungen und Anleitungen zur richtigen Verkabelung ...


MfG Phil
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.21
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Hast du auch die richtigen Kabel, Klinken genommen? Ich hab nämlich auch mal mein Delay mit einem Monoklinkenkabel in meine StereoFX-Buchse gesteckt, was dann auch unheimlich gequitscht hat!:D
 
mr_guitar
mr_guitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.06
Registriert
05.05.05
Beiträge
31
Kekse
0
also, wenn man rue auf seinem stressbrett haben möchte soolte man es folgend verkabeln:
gitarre in den input vom ns 2
dann seine effekte in den loop vom ns2 einschleifen ( aber kein delay!!)
dann den out vom ns 2 an den eingang vom amp hängen.

so sollt ees funktionieren
 
SickSoul
SickSoul
HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
26.10.04
Beiträge
6.409
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Ich habe mein NS-2 einfach im FX-Loop von meinem XXL 212. Damit unterdrückt es auch direkt das Rauschen von der Vorstufe. Ansonsten benutze ich keine Effekte, von daher habe ich mir bisher wenig Gedanken über kompliziertere Verkablungen gemacht, aber wenn, dann würde ich die jetzt einfach in den Loop vom NS-2 packen.

MfG
 
Franky Four Fingers
Franky Four Fingers
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.08
Registriert
08.12.03
Beiträge
714
Kekse
21
mr_guitar schrieb:
also, wenn man rue auf seinem stressbrett haben möchte soolte man es folgend verkabeln:
gitarre in den input vom ns 2
dann seine effekte in den loop vom ns2 einschleifen ( aber kein delay!!)
dann den out vom ns 2 an den eingang vom amp hängen.

so sollt ees funktionieren

so sollte es doch auch sein... alles was man "unterdrücken" möchte kommt in den Loop vom NS-2... ich hatte immer die Gitarre im Input und am Output die Endstufe... alles andere dazwischen (kein Delay ;) )
 
wogawi
wogawi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
04.04.05
Beiträge
1.677
Kekse
614
jetzt bin ich wieder aus dem urlaub zurück und werde mal in proberaum fahren. kurz zusammengefasst, damit ich nix falsch verstanden hab:
Git-->NS-Input/NS-Output zum Amp
NS-Send --> Bodentreter --> NS-Return

stimmt das so?
 
S
SlashMeetsKirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.08
Registriert
05.10.04
Beiträge
182
Kekse
0
um den thread mal für meine frage zu missbrauchen:

wie bindet man es in die kette ein, wenn man mit dem NS 2 nur den amp "ruhigstellen" will.

sprich den powerball (die inboard lösung is ja n'witz) dazu hab ich lediglich noch das TU-2 stimmgerät.

Also: Guitar ->IN TU-2 OUT-> NS-2 -> Amp?
 
F
Fleischsalat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.12
Registriert
15.09.04
Beiträge
195
Kekse
51
Ort
Iserlohn
Also, ich würde das dann folgenderweise machen:

Gitarre->Tuner->NS-2 Input - NS-2 Send -> Amp Input - Amp FX-Send-> NS-2 Return - NS-2 Output -> Amp Return

Da das a bissl :rolleyes: unübersichtlich ist, fasse ich das mal eben zusammen:
Also du gehst von der Gitte in den Tuner von da in das NS-2, von da mit dem Send an den AmpInput. Jetzt vom FX Send des Amps in den Return vom NS-2 und dann wiederum vom NS-2 Output zur Endstufe (FX-Return).
Somit hast du die Vorstufe ruhig. Ich weiß nicht, ob du nen seriellen oder nen parallelen Loop hast, aber die Verkabelung die ich da gerade erläuterte ist für seriell, das heißt, dass du den Loop bei vorhandensein eines parallelen Effektloops auf 100% stellen muss (sofern das bei deinem Amp geht, hab ich ja nicht vor de Nase! :D )
Hoffe das hilft dir a bissl weiter...

greetz
Gesox
 
S
SlashMeetsKirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.08
Registriert
05.10.04
Beiträge
182
Kekse
0
jo hab beides, werd das mal ausprobieren, danke!

damit hab ich dann zwar wieder den salat (den kabeligen) aber was solls.. :D
 
F
Fleischsalat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.12
Registriert
15.09.04
Beiträge
195
Kekse
51
Ort
Iserlohn
Moin!
Also, wenn du dann das Optimum hast und zufrieden bist, dann würde ich es mit Kabelkletten oder nem Schrumpfrohr oder sowas versuchen, hier im Bord steht irgendwo ne Anelitung dazu. Bei sowas habe ich festgestellt, dass man sich evtl die Kabel makieren sollte, weil sonst, weißt du nach dem ab und wiederaufbauen, nicht mehr welches Kabel wohin soll...:great:
Billig Isoband aussm Baumarkt tut seinen Dienst sehr gut! :p

greetz
Gesox
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben