BOSS PS-6 Harmonist - Defekt oder Anwendungsfehler?

  • Ersteller Emulgator01
  • Erstellt am
Emulgator01
Emulgator01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.14
Registriert
17.11.09
Beiträge
49
Kekse
20
Hi Leute!

Heute hab ich mal (zur Abwechslung) ein wirkliches Problem.

Ich hab mir letztens - wie der Titel schon andeutet - ein BOSS PS-6 Harmonist Pedal zugelegt.
Und... wie soll ich sagen... ich habe das Gefühl, dass irgendwas mit dem Teil nicht stimmt.
Da ich nicht wirklich die Möglichkeit habe großartig mit anderem Equipment zu experimentieren und der Händler bei dem ich es gekauft habe doch eine schöne Autofahrt entfernt ist, frage ich mal zuerst hier nach, vielleicht liegts einfach nur an mir oder irgendjemandem geht es ähnlich.

Also ganz von Anfang an:
Als ich das Ding bekommen habe, hab ichs mal folgendermaßen angeschlossen:
Gitarre -> PS-6 -> Amp (Engl Powerball) in -> FX out -> MXR 10-Band Equalizer -> BOSS DD-7 Digital Delay -> FX return

So, ich schalt das Ding ein, probier mal gleich die Harmonizer-Fähigkeit, und was mir da aus den Boxen entgegen kommt, hört sich einfach nur besch...eiden an. Kurz überlegt, aha! Ich Idiot, die Harmonizingfunktion hört sich natürlich logischerweise nach Dreck an, wenn man das Ding vor der Verzerrung betreibt. Also, kurz alles abgesteckt, und wie folgt neu verkabelt:
Gitarre -> Amp in -> Fx out -> BOSS PS-6 -> FX return (die anderen Effekte hab ich mal der Einfachheit halber abgesteckt)

So, das ganze wieder in Betrieb genommen und: Nichts. Kein Harmonizing. Wenn ich das Pedal einschalte, wird der Klang etwas dumpfer, ansonsten passiert nichts. Ich also ziemlich verwirrt.

Als nächstes hatte ich einen Geistesblitz und hab mein altes BOSS ML-2 Distortion Pedal ausgegraben. Also das ganze wieder verkabelt, und zwar wie folgt:
Gitarre -> BOSS ML-2 -> BOSS PS-6 -> Amp (FX Loop hab ich überbrückt, Amp auf Clean geschalten)

Ergebnis: Es funktioniert! Das Teil macht genau das, was es soll: Superschöne Harmonien, der Sound ist einfach genial (wenn man sich die etwas hässliche Verzerrung vom ML-2 wegdenkt... warum hab ich das Teil eigentlich nicht schon lang verkauft? :rolleyes:).

Also hab ich etwas im Internet zu PS-6 und PS-5 (nachdems zum PS-6 noch nicht so viele Infos gibt) recherchiert, aber nicht viel gefunden, außer, dass viele User schreiben, man solle das Ding unbedingt nach der Verzerrung bzw im FX-Loop betreiben, da es sich sonst schrecklich anhören würde... höhö das hatte ich mittlerweile auch gemerkt ;)

Jetzt stellt sich nur die Frage: Warum will das Ding einfach nicht wenn ich es in den FX-Loop hänge? Mit dem FX-Loop selbst ist alles in Ordnung, wenn ich da mein DD-7 reinhäng funktioniert alles bestens.

Stromversorgung kann es auch nicht sein, hab es bereits mit Batterie und mit Netzteil versucht.

Kann das ein Produktionsfehler sein? Oder bin ich einfach zu doof? :gruebel:

Beim Händler werd ich auf jeden Fall noch vorbeischauen, nur bis ich dazu komme können gut und gerne 2 Wochen vergehen (entweder ich hab keine Zeit oder die haben geschlossen - irgendwas ist immer ;)), da dacht ich mir es wär nicht schlecht wenn ich in der Zwischenzeit hier mal Meinungen sammle.

Grüße, Emu
 
themarvellous
themarvellous
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.20
Registriert
02.12.06
Beiträge
775
Kekse
3.134
Ort
Daheim
Hey,
der Powerball hat einen regelbbaren FX-Weg, zudem sollte man die Buchsen des Effekts richtigherum belegen:
FX-Send --> Input FX --> Output FX --> FX-Return und den den regelbaren Effektweg mal voll aufdrehen...

MfG & rock on...

:rock:Marv:rock:
 
Emulgator01
Emulgator01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.14
Registriert
17.11.09
Beiträge
49
Kekse
20
Naja, dass ich den FX-Loop korrekt verkabelt und aufgedreht hab versteht sich irgendwie von selbst.
Deswegen hab ich ja auch erwähnt, dass es tadellos funktioniert wenn ich mein Delay Pedal reinhäng ;)
Trotzdem danke für die Antwort!
 
Emulgator01
Emulgator01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.14
Registriert
17.11.09
Beiträge
49
Kekse
20
Okay, ich habe eine kleine Ergänzung zum Sachverhalt vorzunehmen:

Die Detune-Funktion (also diese chorusartige Dingens) funktioniert im Effektloop bestens, die Pitch Shifting Funktion auch. Nur die Funktionen Superbend (so ne Art Tremolohebel-Ersatz) und Harmonizing (oder "intelligent Pitch Shifting", wie mans nennen will) schweigen still. ALLE Funktionen funktionieren einwandfrei, wenn ich das Ding vor dem Amp laufen lasse - wo ich es aber nicht will, ich wills nach meiner Vorstufe haben, nachdem ich meine Verzerrung zu 100% ausm Amp und nicht aus extra Verzerrern haben möchte.

So, und jetzt wirds erst richtig strange:

Heute hab ich mal versucht, das ganze wie folgt anzuschließen:
Gitarre -> Amp -> send -> BOSS ML-2 -> BOSS PS-6 -> return

Keine Ahnung was ich mir dabei gedacht habe, ich wollts einfach ausprobieren (nachdem das PS-6 wie oben erwähnt VOR dem Amp auf clean und nach dem ML-2 auch super funktioniert hat). Amp auf clean geschalten, beide Pedale an, und los. Nichts passiert, das cleane Signal wird etwas lauter und dumpfer, ansonsten nichts. Beim PS-6 funktionieren nach wie vor nur die 2 oben genannten Funktionen. Das ML-2 macht das Signal zwar lauter, verzerrt aber nicht. Ich dachte mir kurz, mein Effektloop ist hinüber.
Beide Pedale razs ausm Effektloop, wieder DD-7 rein: Funktioniert einwandfrei! DD-7 raus und ML-2 rein: Funktioniert nicht.

Was zum Teufel ist hier los? xD

Warum funktionieren einige Dinger im Effektloop und andere nicht? Langsam glaube ich mit dem Pedal ist alles in Ordnung und ich spinne. Kann es sein, dass vielleicht irgendwas mit dem Signal im Effektweg nicht stimmt, und manche Pedale verarbeiten das gar nicht, andere schon? (bzw. beim PS-6 nur die Hälfte der Funktionen)
Ich hab schon überlegt, dass das Signal vielleicht zu stark ist, also hab ichs mal probiert mit nem EQ im Loop vor den Pedalen abzusenken, aber hat auch nicht funktioniert (was aber nichts heißen muss, vielleicht wars immer noch zu verstärkt). Aber selbst wenn dem so wäre: Warum funktionieren das DD-7 und zwei der PS-6-Funktionen einwandfrei?

Also sowas seltsames hab ich noch nie erlebt.. wenn irgendwer mir hier eine vernünftige Antwort drauf geben kann, wie ich meine Sachen zum laufen bringe, bin ich heilfroh :rolleyes:

---------- Post hinzugefügt um 17:54:34 ---------- Letzter Beitrag war um 12:42:05 ----------

Zweiter Nachtrag:

Ich habe in einigen englischsprachigen Foren gelesen, dass es Bodentreter gibt, die im Effektloop ein Line-Level-Signal verarbeiten, einige wollen nur mit dem schwächeren Instrumenten-Level-Signal (wie es also aus der Gitarre kommt) arbeiten.
Kann das vielleicht die Ursache meines Dilemmas sein? Ist manchen Pedalen das Signal im Effektloop "zu heiß"? :(

Falls ja: Würde so ein Gerät wie https://www.thomann.de/at/ebtech_hum_line_level_shifter_2.htm eine sinnvolle Lösung darstellen?

Mich verwirrt die ganze Sache doch etwas, vor allem, da ich von einigen Benutzern des PS-6 gelesen habe, dass sie es im Effektloop benutzen. Und selbst wenn es trotzdem am Loop liegt: Warum funktioniert dann die hälfte der Features einwandfrei? :gruebel:

Ich denk das wird mich einige Tage lang um den Schlaf bringen xD
 
Emulgator01
Emulgator01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.14
Registriert
17.11.09
Beiträge
49
Kekse
20
Dritter Nachtrag:

Hmm... kann mir wirklich niemand helfen oder liegt's am Vorweihnachtsstress? :gruebel:

Vielleicht sollte ich mal parallel hierzu beim BOSS/Roland Kundendienst anfragen. Ich werd auch posten, was die mir dort mitteilen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben