Boss RC-600 einfach vom Strom trennen (Steckerleiste) oder "herunterfahren"?

  • Ersteller Traxxtec
  • Erstellt am
Traxxtec
Traxxtec
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.22
Registriert
15.05.20
Beiträge
127
Kekse
0
Ich habe heute einen Boss RC-600 bekommen und musste feststellen das der beim einschalten bootet, beim ausschalten tut er so als würde da was runter gefahren werden. Ich habe mein ganzes Boden Zeug an einem Hauptschalter der einfach den Strom trennt. Ich kann jetzt nicht einschätzen ob das schadet. Schaltet ihr den separat und fährt den ordentlich runter oder macht ihr einfach off?
 
MS-SPO
MS-SPO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
03.05.19
Beiträge
1.774
Kekse
5.673
Auch das Boss RC-600 ist technisch gesehen nur ein Rechner. Verhaspeln wird er sich beim erneuten Einschalten vermutlich nicht. Nicht gespeicherte Daten, und davon gibt es bei Rechnern immer viele, auch unbemerkte, gehen natürlich verloren: "Strom aus" heißt "Zeit zum Speichern ist weg". Dass irgendein Elektronikbauteil Schaden nimmt, ist eher unwahrscheinlich.

Wenn's keine Mühe macht: ordentlich herunterfahren.
 
M
mynodeus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
19.10.10
Beiträge
440
Kekse
4.558
Ort
NRW
Die Boss-Looper merken sich doch eh nichts, wenn man es nicht explizit mit WRITE speichert, d.h. sie sind bezüglich nicht gespeicherter Einstellungen eines Memory-Platzes gedächtnislos. Da kann beim Ausschalten nichts zusätzlich verloren gehen, weil ja eh schon immer alles weg ist.
Jede Änderung der Systemeinstellungen dagegen wird beim dem RC-600 ähnlichen RC-500 (den ich hier habe) sofort permanent gespeichert.
Daher hätte ich jetzt keine Bedenken, hart den Strom abzuschalten.
Der RC-500 z.B. hat erst gar keinen Ein-/Aus-Schalter, da geht es gar nicht anders, als einfach den Netzteil-Stecker zu ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Traxxtec
Traxxtec
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.22
Registriert
15.05.20
Beiträge
127
Kekse
0
Ich frage mich nur was da gespeichert wird. Systemeinstellungen werden ich Echtzeit gespeichert und Aufnahmen werden sowieso nur gespeichert wenn man das aktiv macht.
 
Traxxtec
Traxxtec
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.22
Registriert
15.05.20
Beiträge
127
Kekse
0
Nur schade wenn zwischendurch der Str
Ich hab hier regelmäßig Stromausfäll, mehrmals im Monat. Deshalb hab ich inzwischen die komplette Elektronik in meinem "Büro" an einer USV.
 
MS-SPO
MS-SPO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
03.05.19
Beiträge
1.774
Kekse
5.673
USV war hier nicht das Thema.

Habe lediglich Deinen/Eure Vorschläge visualisiert ;)

Dann noch schöne Diskussionen :cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mars van Halen
Mars van Halen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.22
Registriert
11.01.21
Beiträge
7
Kekse
0
Ich befürchte, ganz so easy ist das Thema doch nicht.
Ich verwende den Looper im Grunde nur als Wiedergabe-/Zuspielgerät, hatte er nun schon mehrfach bei Auftritten die seltsamsten Phänomene.
Loops agierten nicht mehr als OneShot, die externe Kontrolle über CN#80 war nicht mehr vorhanden, alle Tracks waren als OneStart/Stop deklariert.
Bisher suchte ich den Fehler bei mir, obwohl ich immer sehr akribisch vorgehe, aber gerade hatte ich eine Fall, wo gestern definitiv noch alle richtig war:
Fade in, Fade out Einstellungen waren verschwunden, Start über externen Controller nicht mehr vorhanden, Lautstärke aller Tracks wieder auf 100, etc.
Wieder alles geändert, doch als ich dann auf dem selben Programmplatz abspeichern wollte, war sogar der Name nicht mehr vorhanden.
DAS TEIL VERLIERT EINSTELLUNGEN!
Meine RC-50 und RC-300 konnte ich immer so vom Strom trennen, ich befürchte der RC-600 hat damit Probleme.
Oder sind euch ähnliche Erlebnisse bekannt. So ist das Teil für Auftritte ja kaum nutzbar, man muss ich doch drauf verlassen können.
Habt ihr Erfahrungen mit Verlust von Einstellungen gemacht?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben