Boss Treter Problem (Strom)

von Bronx666, 03.08.07.

  1. Bronx666

    Bronx666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 03.08.07   #1
    Hi Mädels,

    Seit ein paar Monaten verwende ich einen Boss Ge-7 Eq zum anblasen meines Laney Gh50, immer mit dem selben Stromverteiler im Alukoffer (Ibanez + Billigverlängerung).

    Bis zum letzten mal muckern hat das mit der Stromversorgung auch alles wunderbar geklappt.

    Komischer weise hat der GE-7 bei der letzten Probe keinen Strom gezogen (Kabel waren drinn!)
    ....danach habe ich nochmals ein Ibaneznetzteil und ein Thomannnetzteil ausprobiert (von Basser und Klampfer II).

    Bei dem Thomannnetzteil hat der Ge-7 Strom gezogen....? :screwy::eek:

    Soll ich nun wieder so ein billig Netzteil kaufen oder gibt es auch mal was vernünftiges, was ich in meinen Alukoffer schrauben kann????

    Oder ergibt es vielleicht doch Sinn die Treter dann mit 9V Akkus zu versorgen?:mad:

    Ich hatte solch ein Problem mit einem Netzteil wirklich noch nie und schonmal garned bei Boss!

    Komisch ist, dass nur mein GE-7 nicht mehr mit dem Netzteil will, alle anderen Effekte bekommen Strom.....:screwy:

    Ich Danke Euch :)
     
  2. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 03.08.07   #2
    Hi!

    Wenn nur Dein GE-7 nicht funktioniert, würde ich doch das mal kontrollieren (lassen). Vielleicht haben sich auch bloß irgendwelche Ablagerungen am Stromkontakt gebildet.
    Von der Batterie würde ich auf Dauer abraten, weil Du dauernd wieder die Kabel entfernen müsstest, da das Gerät sonst trotz Inaktivität Strom zieht. Einen Test würde ich mit Batterie allerdings durchführen.

    MfG
     
  3. Bronx666

    Bronx666 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 03.08.07   #3
    das ding mit kabels rausziehen bei batterie hatte ich garned bedacht :( danke aber ......

    nein, an so nem boss geht nix kaputt, das ist gerade mal nen halbes jahr alt und ich depp habe natürlich die rechnung wieder ned abgeheftet....

    alle netzteile sind ok, weil ich hab die alle mit anderen effekten durchgecheckt und die anderen effekte liefen!

    was soll ich nun machen?

    ...für meinen alukoffer auf dem boden brauche ich trotzdem was vernünftigeres!
    gibbed da nicht netzteile in alugehäuse zum reinschreuben oder so??

    hilfe :(
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 03.08.07   #4
    Ach so, jetzt versteh' ich das Problem erst richtig. :o Entschuldige bitte!

    Hast Du die Möglichkeit, das Netzteil mal zu checken? Mit einem Voltometer oder wie das Ding heißt...
     
  5. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 03.08.07   #5
    Hattest du das Effektgerät in der Kette drin? Oder anders gefragt: Benutzt du alle Effektgeräte mit einem Netzteil?. Wenn ja Test es doch mal alleine an einem Netzteil. Ist zwar unrealistisch, das sich dann was ändert, da es ja vorher auch ging aber...
    vielleicht ist auch nur dein Netzteil kaputt. Wenns ein billiges war geht das recht schnell.
    Guck dich dochmal hier nach einem neuen um.
    http://www.musik-service.de/zubehoer-fuer-pedaleffekte-pedalboard-cnt1932de.aspx
    Stabilisiert sollte es sein.
     
  6. Bronx666

    Bronx666 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.08.07   #6
    danke euch erstmal.

    also, ich habe mein ibanez netzteil an zwei anderen effekten ausprobiert. die effekten haben alle strom bekommen, nur das ge-7 nicht. ich habe sogar die verlängerung abgerissen und das netzteil ausprobiert....wieder hattes alles strom nur der ge-7 nicht.

    danach habe ich alles wie gesagt nochmal mit zwei anderen netzteilen ausprobiert.
    habe darauf geachtet, dass alle kabel im effekttret strecken usw. und habe sogar mal den stromanschluss (buchse) genauer angeguckt, konnte aber nix feststellen.

    ...nicht nur ich, sonder die ganze band hat recht komisch geguckt und ich habe sowas
    auch noch nie erlebt. (nein, ich hab nicht getrunkten):D:screwy:


    ist sowas hier vielleicht die lösung allen übels?
    https://www.thomann.de/de/trex_fuel_tank.htm
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.08.07   #7
    Wenn du es kostengünstig haben willst kaufst du dir einfach nur ein neues netzteil und lässt die daisychain (stromverteilerkabel) so wie es ist.

    Der T-Rex Fueltank hat keine isolierte buchsen, sprich die effekte sind nicht voneinander getrennt. Das wird wohl mit deinem jetzigen Setup klappen, kaufst du dir aber z.B. ein digitales Effektgerät das sich nicht mit eines deiner Effekten verträgt, bräuchtest du ein 2. netzteil um das von den anderen abzusondern. Bei mir ist es z.B. so, dass mein Digidelay meinen SV-1 nicht leiden kann, beide effekte an und es brummt tierisch und das Signal der Gitarre wird komplett vom brummen überlagert.

    Eines der wenigen, mir bekannten, isolierten Netzteile ist das Schizophrenic von Cioks gibt's bei Tonetoys. Kostet aber ohne passenden Kabel 130€ dazu kommen dann noch 6 kabel zu je 3,90€ und es liefert nur 75mA für digitale Effektegerät u.U. zu wenig.

    Und dann gibt's noch das Teil von Voodoo Lab. Hat isolierte buchsen liefert 100mA an 6 Buchsen und an weiteren zwei 200mA. Kostet dann aber auch 199€.

    Gruß
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.08.07   #8
    Hast Du jetzt eigentlich mal das alte Netzteil alleine mit dem GE-7 ausprobiert? Vielleicht liefert das Netzteil aufgrund von Altersschwaeche einfach nicht mehr genug Strom, und das GE-7 ist halt immer das, was dann nicht genug bekommt? Mir kommt's halt so vor als haetteste Du die Kombination GE-7 + altes netzteil immer nur in Kombination mit dem Rest der Effektkette getestet...?

    Ansonsten holste Dir halt ein anderes Netzteil - obwohl die Ibanez ja eigentlich schon recht anstaendig sind, hatte ich auch ne Weile (AC109), und die Dinger haben NIE gezickt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping