Rauschen und Brummen trotz Noise Gate

von X!nyoung, 02.02.06.

  1. X!nyoung

    X!nyoung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 02.02.06   #1
    Hallo,

    habe zur Zeit das MXR 135 Smart Gate als Noise Gate. Habe gehofft mit dem Teil könnte ich das Rauschen und Brummen meiner Effekte reduzieren.. aber fehlanzeige.

    Meine Effektkette:

    Git out -> compressor (CS-3) -> Verzerrer -> EQ (GE-7) -> Noise Gate (MXR smart gate)
    -> Amp input


    Den compressor habe ich bewusst vor den verzerrer gesetzt, da dieser meiner Verzerrung zusätlzich sustain gibt.. den Noise geht als letztes, da alle Glieder der Kette einwenig rauschen.. am meisten der compressor.

    könnte es an der Stromversorgung liegen? Ich benutze ein 9V NEtzteil von Zoom und habe dadran einen Stromverteilerkabel gehängt. Damit versorge ich das Noisegate, Equalizer und den Compressor mit Strom. Bei dem verzerrer benutze ich ein anderes Netzteil, da das über das Verteilerkabel noch mehr brummt.. aber nur beim Verzerrer seltsamerweise.

    An den Kabeln kann es nicht liegen, da ich z. B. nur die Verzerrung einzeln mit dem Noise Gate ausprobiert habe... so:

    git out -> verzerrer -> noise gate -> amp input

    auch dann ist noch ein leises (aber nicht zu leise) brummen u. rauschen zu hören.

    habe auch verschiedene reihenfolgen ausprobiert.. im loop war ich bisher nicht.. aber erscheint mir nicht sinnvoll..

    mit dem amp ist auch alles okay.

    ist das Noise Gate unfähig oder stimmt was am equipment nicht?


    schönen gruß

    xinyoung
     
  2. X!nyoung

    X!nyoung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 02.02.06   #2
    *sae*
     
  3. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 02.02.06   #3
    Hmmm du hast auch was von brummen geschrieben...würde dann auch erstmal auf Stromversorgung tippen. Schließ die Effekte doch mal (soweit möglich) mit Batterien an. Wenns dann so brummt wie vorher, kannst Du wenigstens nen Netzteilproblem ausschließen oder weißt halt woran es liegt
     
  4. Dark Star

    Dark Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.08
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 02.02.06   #4
    äähhhhmmmm.... ich hab irgendwo ma gelesen dass des noisegate nur geht wenn mans durch die fx schleife tut!!!! bin mir nich sicher obs stümmt
     
  5. X!nyoung

    X!nyoung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 02.02.06   #5
    hm... hab es noch nicht probiert, werde es aber tun.. auch wenn ich mir das nicht vorstellen kann.






    ja wäre mal eine idee. werde es mal versuchen. jetz wo du es sagst.. das brummen ist sogar aufdringlicher als das rauschen
     
  6. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 03.02.06   #6
    Ich würde mal jedes Gerät einzeln testen um auszuschliessen, dass es an einem der Pedale liegt.
    Anschliessend alle Kabel testen.
    Schliess das Netzteil mal an einer eigenen Stromquelle an, sprich: Das Netzteil nicht über Mehrfachstecker an die selbe Dose wie der Amp oder ein anderes E-Gerät, was Störgeräusche verursachen kann. Bei mir hat eine doofe Stehlampe ein herrliches Brummen verursacht. Bis ich darauf gekommen bin ......:rolleyes:
    Naja, und die Batterie - Methode wurde ja schon vorgeschlagen ...

    Good Luck :great:
     
  7. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 03.02.06   #7
    Könnte auch sein, dass der Amp brummt, dann bringt das Noise-Gate vor dem Amp rein gar nichts

    cu Direwolf
     
  8. X!nyoung

    X!nyoung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 03.02.06   #8
    was ist mit dem pickup switch an der Gitarre? könnte es auch daher kommen? würde ein noise gate dann was bringen?

    habe aber auch irgendwie das gefühl das noise gate taugt nichts.. auch wenn alles in ordnung wäre. der macht entweder viel zu langsam zu.. oder wenn er schnell zu machen soll, dann irgendwie mit lautstärkeschwankung.
     
  9. C1408

    C1408 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 03.02.06   #9
    Sollte auf jeden Fall in die Effekt-Schleife. Frag mich nicht warum, ist aber so. Beim Rocktron Hush warnen sie sogar davor, es direkt in den Amp zu stecken. Muss auf jeden Fall in die Loop, dann funktioniert´s. Ist beim EQ auch so.
    Das Noise Gate soll sogar vor und nicht hinter Effekte wie Delay, Chorus, Phaser, etc..
    Also: FX Loop Send->Noise Gate->Delay, etc.->FX Loop Return
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 03.02.06   #10
    Der sinnvollste Einsatzort des Noisegate, ist idR nach dem Geraet das verzerrt. Wenn das der Amp ist, ist der FX-Loop der richtige Ort, wenn du mit Pedalen verzerrst, dann nach den Zerrpedalen.

    Dann solltest du dich mal etnscheiden was es macht, zwischen Rauschen und Brummen ist ein Unterschied. Dann ueberlege dir was dein Noisegate eigentlich macht: wenn das Eingangssignal einen bestimmten (einstellbaren) Pegel unterschreitet, macht die Kiste dicht. Stellst du diesen Wert zu niedrig ein, passiert nichts, stellst du ihn zu hoch ein, wird er die saemtlichen Sustain nehmen (kann auch ein netter Effekt sein :) ).

    Das Brummen an sich wuerde ich (wie andere hier) eher auf ein Problem bei der Stromversorgung schieben => teste das Setup mal mit Batterien.

    Ich nehme an das du neben verschiedenen Reihenfolgen auch verschiedene Setups getestet hast (sprich: mal alle Pedale aus der Kette rausgenommen, und dann nach und nach wieder zusammengefuegt). Wenn nicht, solltest du das machen, und zwar auch in verschiedenen Kombinationen, um festzustellenb welches Pedal (oder welche Pedale oder Pedalkombination) der Uebeltaeter ist.


    Achja, und teste das auchmal mit einer anderen Gitarre, bzw. achte darauf das du sonst kein Stoerenden Geraete (Roehrenmonitor vom PC/ Fernseher, Leuchtstoffroehre) in deiner naehe hast.
     
  11. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 01.06.07   #11
    Hallo!
    Ist zwar Asbach, der Thread, aber meine Frage passt hier rein:
    Ich liebäugele mit der Anschaffung des Boss NS-2, da würde ich dann in den Loop meine Vorstufe des Amps reinpacken. So weit so gut.

    Aber: Ich hatte mordsmäßige Brummprobleme, bis ich die Effekte vor dem Amp und jene in der Effektloop mit getrennten Netzteilen versorgt habe.
    Hat da jemand Erfahrung, wie sich so ein NS-2 dabei auswirken könnte? Das sitzt ja dann quasi sowohl vor dem Amp als auch in der Effektloop. Da befürchte ich halt wirklich erneute Brummprobleme.

    Vielleicht hat das ja schon mal jemand ausprobiert und kann mir einen Erfahrungsbericht geben?

    Wäre toll!
     
  12. Ifan Saer

    Ifan Saer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #12
  13. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 02.06.07   #13
    Danke, aber das ist es nicht. Hab ne abgeschirmte Strat-Kopie und ne nicht abgeschirmte LP-Kopie. Aber die Brummschleife bestand nur solange, wie ich Effekte vor dem Amp und jene in der Effektloop des Amps an einem Netzteil betrieben habe - berichten viele User hier, dass sie das Problem haben bzw. mit zweitem Netzteil nicht mehr haben.
    Meine Frage war, wie sich das dann gestaltet, wenn man den Preamp des Verstärkers in die integrierte Loop des Boss NS-2 hängt - damit kehrt sich ja die ganze Logik mit vor und nach dem Preamp um.
    Ist bei mir jetzt eigentlich egal, da ich einen gebrauchten ISP Decimator kaufen werde, der dann in der Effektloop arbeiten wird. Interessieren würde es mich dennoch, vielleicht liest das ja jemand, der seinen Preamp in der Loop des NS-2 hat?
     
Die Seite wird geladen...

mapping